Verpassen Sie keinen Artikel von Nathalie Huynh

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Nathalie Huynh abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Gold schwächer, da Wiedereröffnung in China Risikoneigung in Asien schürt
  • Oil steigt auf $30 mit Risiko-Rebound, trotz schwacher Fundamentals
  • Kupfer stieg mit potentieller Nachfrage an, da Yuan zulegte

Gold sank heute vom Bereich um 1250 auf rund 1210, da sich die Risikoaktiva in Asien erholten. Nach Feiertagen in China, die eine Woche dauerten, eröffneten die Börsen heute wieder, wobei der CNY von der Zentralbank PBoC um 0,3% höher festgelegt wurde. Diese momentane Aufwertung und das Interesse nach Dip-Käufen stützten auch die Aktien der Region, was Gold als sichere Anlage schadete. Der Nikkei verzeichnete eine Rallye von 7,16 Prozent, während der Hang Seng sprunghaft um 3,27 Prozent zulegte. Eine anhaltende Risikoneigung in Asien wird die Gewinne des Goldes in den kommenden Tagen bremsen.

Oil sprang sowohl im WTI als im Brent an und erreichte inmitten einer weiteren volatilen Marktpositionierung $30. Der U.S. CFTC Bericht, der heute veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Geld-Manager seit letztem Juni die Wetten eines Anstiegs im Oil am stärksten vertraten. Die Rückkehr des Risk Sentiments heute und die nächsten Anstiege im Oil könnten viel mit diesen kurzfristigen Wetten zu tun haben. Die Oil-Fundamentals bleiben besorgniserregend, mit gemischten, jedoch nachhaltigen Vorräten in den USA, dem Beginn der Transporte von Iran nach Europa und keiner Produktionskürzung von Seiten der OPEC.

Kupfer stieg heute zusammen mit den asiatischen Aktien und erreichte ein Top von 2,0850. Sowohl die Metalle wie auch die Bergbauunternehmensaktien verzeichneten Rallyes, da ein stärkerer Yuan diese (Preis in USD) für chinesische Käufer verbilligt. Das Ausmaß dieser Metall-Rallye wird jedoch davon abhängen, wie lange und wie stark die Regierung diesen Satz halten wird. Nachdem die Märkte in den USA aufgrund des President Day geschlossen sind, könnten die Metalle bis morgen an ihren Gewinnen festhalten.

Brauchen Sie Hilfe, um mit dem Trading zu beginnen? Kostenlose Anleitungen

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold sank zur zweiten Handelszeit in Folge und gab einige seiner starken Gewinne der vergangenen Woche wieder ab. Es ist aber immer noch ein langer Weg bis zur Unterstützungstrendlinie. Dies könnte zu beschleunigten Verlusten führen, sollten die Gold-Beteiligten mehr verkaufen als sich der Risiko-Abprall verstärkt. Ein Retracement abwärts ist unvermeidlich, und die Investoren sollten sich auf weitere Rückgänge gefasst machen.

Oil und Metalle machen beim Risiko-Rebound mit, während Gold nachlässt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer erreichte heute die vorherige Unterstützungstrendlinie, obwohl keine Gefahr eines Durchbruchs droht. Die nächste Etappe für eine vollständige Erholung im Kupfer wäre ein klarer Durchbruch über diese Linie, was passieren könnte, sollte sich das Momentum weiter aufbauen.

Oil und Metalle machen beim Risiko-Rebound mit, während Gold nachlässt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI Oil legte heute um fast 2 Prozent zu, nachdem sich das Aufwärtsmomentum stark entwickelt. Ein Tagesschluss über die letzte Unterstützung von 27,55 wäre ein starkes Signal dafür, dass Oil diese neuen Levels halten kann. Auf der Oberseite gibt es bis zum Monats-Widerstand von 34,25 keine Hindernisse für einen weiteren Anstieg.

Oil und Metalle machen beim Risiko-Rebound mit, während Gold nachlässt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope