Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 84,19 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kpVELPt864
  • RT @CHenke_IG: Goldpreis: Fibonacci-Level sei Dank https://t.co/82qkwOjYBe #goldprice #XAUUSD #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeu…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,13 % Silber: 0,57 % Gold: 0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/11TTM8UZZi
  • EUR/GBP Analyse: Steht der Einbruch bevor? https://t.co/NfSPsW36fp #EURGBP #GBP #EUR $EURGBP #forextrader @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/AQRduOo9OL
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,19 % 🇨🇭CHF: 0,10 % 🇬🇧GBP: -0,02 % 🇪🇺EUR: -0,11 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇦🇺AUD: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZMp5VrzGZh
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,04 % Dow Jones: -0,05 % Dax 30: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uZpXrdJoNg
  • #BTCUSD: Der #Bitcoin kann sich aus den Fängen der Bären nicht befreien. Die letzte Attacke konnte vereitelt werden. Erst Notierungen über 9000 USD dürften für bullische Impulse sorgen. https://t.co/GdziDEUjTE @DavidIusow @CHenke_IG #Hodl #Blockchain https://t.co/QNAckbxpll
  • 🇪🇺 EUR Beschäftigung in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.0% Erwartet: N/A Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.2% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P), Aktuell: 0.2% Erwartet: 0.2% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
Kein Halten für Gold-Anstieg, und Oil prallt sogar mit sinkenden Aktien ab

Kein Halten für Gold-Anstieg, und Oil prallt sogar mit sinkenden Aktien ab

2016-02-12 06:53:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Gold stieg in Richtung Top von 2015, während die Aktien einen weiteren Tag nachgaben
  • Oil prallt über $27 ab, aber Fundamentalaspekte bleiben schwach
  • Kupfer hielt sich stabil mit Short-Abdeckung und sinkendem Volumen

Gold stieg sprunghaft auf ein Tageshoch von 1263,48 auf, bevor es sich nicht sehr weit davon entfernt beruhigte. Die Reserve Bank of Australia ist eine der Zentralbanken, die nach der Rede von Janet Yellen gestern an einer abwartenden Haltung festhält. Die Stagnation in der Zinspolitik, zusammen mit dem freien Fall in den globalen Aktien haben den sicheren Anlagen eine enorme Unterstützung geboten, von festverzinslichen Anlagen bis zu Gold und dem JPY. Das wird die nächste Woche wohl so weitergehen.

Oil prallte heute wieder auf über $27, nachdem ein ermutigender Artikel über koordinierte Produktionskürzungen der OPEC im Wall Street Journal veröffentlicht wurde, obwohl das nie bestätigt wurde. Die Rohstoffe halten vor dem Wochenende vorsichtig an ihren geringfügigen Gewinnen fest, trotz möglicher Dip-Käufe. Nach dem extremen Druck in dieser Woche wird Oil wohl nächste Woche eher auf ein Anstiegspotential als einen Rückgang reagieren.

Kupfer tradete weiterhin richtungslos und wartet auf die Wiedereröffnung des chinesischen Markts in der kommenden Woche. Rückkäufe der Short-Positionen stehen offenbar hinter der Kursstabilität. Die Volatilität wird nächste Woche sicherlich wieder zunehmen, wenn die Länder Asiens wieder zur Arbeit zurückkehren.

Hilfe, um mit dem Trading zu beginnen: Kostenlose Leitfäden

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold verzeichnete eine weitere Rallye in Richtung Top des Jahres 2015 von 1307,4, nachdem es das Oktober-Hoch durchbrochen hatte. Es gibt keine Hinweise dafür, dass der Anstieg bald stoppen sollte. Abwärts bietet die Unterstützungstrendlinie feste Tages-Unterstützungslevels.

Kein Halten für Gold-Anstieg, und Oil prallt sogar mit sinkenden Aktien ab

Wochenchart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer hielt sich am Unterstützungslevel bei 2,0020 fest, während das Abwärtsmomentum schwindet. Das Metall wird wohl in der Nähe des Levels bleiben, bis das Momentum wieder an Kraft gewinnt. Nach oben ist die vorherige Unterstützungstrendlinie nun zur Widerstandstrendlinie geworden. Nur ein Sprung darüber würde die Chancen einer Wiederaufnahme des Aufwärtstrends erhöhen.

Kein Halten für Gold-Anstieg, und Oil prallt sogar mit sinkenden Aktien ab

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI Oil setzte sein Comeback fort, obwohl es vor dem vorherigen Unterstützungslevel von 27,55 stoppte. Ein Schlusskurs heute darüber oder ein weiterer Anstieg in der kommenden Woche würden einen Rebound im Oil signalisieren. Das flache Momentum bleibt vorläufig unverändert. Ein neues Tief von 25,80 bildet im Moment eine feste Unterstützung.

Kein Halten für Gold-Anstieg, und Oil prallt sogar mit sinkenden Aktien ab

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.