Verpassen Sie keinen Artikel von Nathalie Huynh

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Nathalie Huynh abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Gold hielt vor der Rede Yellens an Zuwächsen fest
  • Oil knapp oberhalb des Rekordtiefs; API berichtete einen geringeren Bestandsanstieg
  • Kupfer nach gestrigem Fall zusammen mit Aktien wieder stabiler

Der Kupferkurs prallte heute ab, nachdem er die Unterstützungstrendlinie gestern mit einem Rückgang von 3,1 Prozent durchbrochen hatte. Der Grund für die Volatilität bleibt angesichts des vom Feiertag ausgedünnten Markts unklar. Zwei wichtige Entwicklungen heben sich hervor: ein starker Fall bei den globalen Aktien und die Erneuerung der Exporterlaubnis Indonesiens für Freeport-McMoRan Inc für die Grasberg Mine. Diese zweitgrößte Mine der Welt verspricht, wesentlich zur Weltversorgung beizutragen.

Die nächtliche Aktien-Rotte zeigte keine Anzeichen einer Verlangsamung und der ASX und Nikkei brachen beide die technische Unterstützung, um dann Level zu erreichen, die zuletzt in 2013 getroffen worden waren. Dies implizierte Negativität für das zukünftige Wirtschaftswachstum, was in der Regel Kupfer schadet und die Metallkurse weiterhin plagen könnte, bis die chinesischen Märkte wieder öffnen.

Auf der anderen Seite begann der Oil-Kurs eine leichte Erholung, nachdem der jüngste Fall oberhalb eines mehrjährigen Tiefs und dem aktuellen Boden bei 27,56 stoppte. Diese Widerstandsfähigkeit ist bei dem freien Fall für Aktien und Kupfer besonders willkommen, da diese Anlagen sich normalerweise in Übereinstimmung mit Oil bewegen.

Das American Petroleum Institute berichtet heute von einem geringeren Bestandsanstieg als zuvor erwartet bei 2,357 Millionen Barrel. Offizielle Daten des Department of Energy werden heute veröffentlicht.

Der Goldkurs hielt an seinem Zuwächsen nahe der Marke 1200 fest, während die globale Aktien-Rotte zu einer erneuten Flucht aus den riskanten Anlageklassen zu den sicheren Anlagen führte. Dasselbe traf auf den JPY und CHF zu. Oil, Gold und wichtige Anlagen des Risiko-/Sicherheitsdebakels werden wahrscheinlich eine Anpassung der Positionierungen erleben, nachdem die Vorsitzende der Fed, Yellen, heute ihren halbjährlichen Bericht zur Geldpolitik vor dem US-Kongress abgegeben hat.

Jedoch sicherten die starken Verluste bei den Aktien weltweit stete Unterstützung für Gold aufgrund der Flucht der Investoren zu einer sichereren Geldanlage. Daher sollte die Marktbewertung in der Stellungnahme Yellens keinen allzu großen Druck auf den Goldbarren ausüben.

Hilfe, um mit dem Trading zu beginnen: Kostenlose Leitfäden

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold hält sich nahe dem Hoch vom Oktober bei 1191 am zweiten Tag in Folge, bevor das Eventrisiko in Form der Ansprache der Vorsitzenden der Fed, Yellen, vor dem Kongress stattfindet. Jegliche positive Kommentare aus diesem Ereignis könnten Gold tiefer in Richtung des Hochs vom August bei 1169,8 schicken. Abwärtsbewegungen sind insgesamt begrenzt, da die Momentumsignale weiterhin im überkauften Bereich bleiben.

Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Daily Chart - erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Der Kupferkurs fiel gestern tief unter die Unterstützungstrendlinie und blieb heute schwach, trotz einer leichten Erholung. Die Hauptunterstützung bei 2,0020 sollte für den Kurs einen Boden bieten, von dem er bei Volatilität angesichts eines dünnen Marktes abprallen könnte.

Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Daily Chart - erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI-Oil stockte seinen gestrigen Rückgang vor dem Rekordtief bei 27,55, wie wir bereits in unserem gestrigen Artikel prognostiziert hatten. Der Kurs prallte heute zurück, obwohl die Bedrohung eines Bruchs der Unterstützung noch nicht abgewendet ist. Es wird bessere Chancen für einen Rebound geben, falls Oil heute oberhalb des Unterstützungslevels schließt.

Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Daily Chart - erstellt mit FXCM Marketscope