Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $DAX - $ETH - $XAG: Es ist wieder Zeit für #FridayMotivation - Erhalte neue Inspiration und Tradingideen in meinem täglichen Börsenbrief - Meld dich kostenfrei an: https://t.co/Q8r1x9gFNB https://t.co/cAf6ewoKZ4
  • #Silver historically has a strong tendency to peak in late April or early May. In my historical analysis, I was able to identify for the last 47 years that in the period May 13 to June 24, the silver price has a falling tendency in 30 cases (63.82%). $SLV https://t.co/vKXDGvCxLy
  • #XAGUSD - #Silber erreicht ab Ende April historisch einen ersten Höhepunkt. Ab Mai geht es dann erstmal bis Ende Juni in einer Korrekturphase. Charttechnisch erreichen wir gerade eine markante Widerstandszone - Wie geht es weiter? - Erfahre mehr: https://t.co/IMXn8p9KWl https://t.co/43ONSVXEII
  • RT @StrayDogTrading: Price around ATH is always a fertile ground for shenanigans, shaking Johnny-come-lately crowd, news driven moves... ch…
  • Solch ein Kursverfall in zwei Tagen, wie wir ihn gesehen haben, hat was zu bedeuten. War also nur eine Frage der Zeit, bis der Rebound wieder getestet wird. Sell in May wir kommen. Top is in würde ich fast behaupten:)))
  • $DJIA - is getting under pressure. #Biden Will Seek Tax Increase on Rich to Fund Child Care and Education. #Dowjones #WallStreet https://t.co/rUvaQgKrvW
  • $ETH - #Ethereum erreichte heute ein neues ATH, wohingegen der #Bitcoin auf der Stelle tritt. Technisch konnte sich wie erwartet ein Trendfortsetzungsmuster entfalten. Auch bei einem Blick auf die $ETHBTC-Ratio fällt etwas sehr interessantes auf. Analyse: https://t.co/oFeBAFh19a https://t.co/vqBYe7Br6L
  • The #DAX was indeed able to break above the MA-200 in the 15min-chart - however, it was not enough for an attack on today's upper #Bouhmidi band. The MA-200 forms now a support area in the very short term. A break could end in a small $DAX bulls trap @moneyNverSl33ps https://t.co/BYAnYWlKk1 https://t.co/JJNaUrKz2u
  • #Ethereum is running away - Look on $ETHBTC . After range breakout we could see a big impulse in this Ratio. #Ethereum is more in demand and people might switched assets from #BTC to #ETH. As I said before since last week #Bitcoin is losing momentum. Will #ETH now follow? https://t.co/PwrxOI4LWQ
  • #Ethereum marks a new #ATH while #Bitcoin is trading sideways. We are close to my price target for $ETH based on the double bottom - Love Technical Analysis a key to understand #crypto price behavior Stay tuned if you want learn more about TA in #cryptocurrencies https://t.co/fr5Pc8JBjg https://t.co/sll1SMKiq9
Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Nathalie Huynh,

Anknüpfungspunkte:

  • Gold hielt vor der Rede Yellens an Zuwächsen fest
  • Oil knapp oberhalb des Rekordtiefs; API berichtete einen geringeren Bestandsanstieg
  • Kupfer nach gestrigem Fall zusammen mit Aktien wieder stabiler

Der Kupferkurs prallte heute ab, nachdem er die Unterstützungstrendlinie gestern mit einem Rückgang von 3,1 Prozent durchbrochen hatte. Der Grund für die Volatilität bleibt angesichts des vom Feiertag ausgedünnten Markts unklar. Zwei wichtige Entwicklungen heben sich hervor: ein starker Fall bei den globalen Aktien und die Erneuerung der Exporterlaubnis Indonesiens für Freeport-McMoRan Inc für die Grasberg Mine. Diese zweitgrößte Mine der Welt verspricht, wesentlich zur Weltversorgung beizutragen.

Die nächtliche Aktien-Rotte zeigte keine Anzeichen einer Verlangsamung und der ASX und Nikkei brachen beide die technische Unterstützung, um dann Level zu erreichen, die zuletzt in 2013 getroffen worden waren. Dies implizierte Negativität für das zukünftige Wirtschaftswachstum, was in der Regel Kupfer schadet und die Metallkurse weiterhin plagen könnte, bis die chinesischen Märkte wieder öffnen.

Auf der anderen Seite begann der Oil-Kurs eine leichte Erholung, nachdem der jüngste Fall oberhalb eines mehrjährigen Tiefs und dem aktuellen Boden bei 27,56 stoppte. Diese Widerstandsfähigkeit ist bei dem freien Fall für Aktien und Kupfer besonders willkommen, da diese Anlagen sich normalerweise in Übereinstimmung mit Oil bewegen.

Das American Petroleum Institute berichtet heute von einem geringeren Bestandsanstieg als zuvor erwartet bei 2,357 Millionen Barrel. Offizielle Daten des Department of Energy werden heute veröffentlicht.

Der Goldkurs hielt an seinem Zuwächsen nahe der Marke 1200 fest, während die globale Aktien-Rotte zu einer erneuten Flucht aus den riskanten Anlageklassen zu den sicheren Anlagen führte. Dasselbe traf auf den JPY und CHF zu. Oil, Gold und wichtige Anlagen des Risiko-/Sicherheitsdebakels werden wahrscheinlich eine Anpassung der Positionierungen erleben, nachdem die Vorsitzende der Fed, Yellen, heute ihren halbjährlichen Bericht zur Geldpolitik vor dem US-Kongress abgegeben hat.

Jedoch sicherten die starken Verluste bei den Aktien weltweit stete Unterstützung für Gold aufgrund der Flucht der Investoren zu einer sichereren Geldanlage. Daher sollte die Marktbewertung in der Stellungnahme Yellens keinen allzu großen Druck auf den Goldbarren ausüben.

Hilfe, um mit dem Trading zu beginnen: Kostenlose Leitfäden

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold hält sich nahe dem Hoch vom Oktober bei 1191 am zweiten Tag in Folge, bevor das Eventrisiko in Form der Ansprache der Vorsitzenden der Fed, Yellen, vor dem Kongress stattfindet. Jegliche positive Kommentare aus diesem Ereignis könnten Gold tiefer in Richtung des Hochs vom August bei 1169,8 schicken. Abwärtsbewegungen sind insgesamt begrenzt, da die Momentumsignale weiterhin im überkauften Bereich bleiben.

Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Daily Chart - erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Der Kupferkurs fiel gestern tief unter die Unterstützungstrendlinie und blieb heute schwach, trotz einer leichten Erholung. Die Hauptunterstützung bei 2,0020 sollte für den Kurs einen Boden bieten, von dem er bei Volatilität angesichts eines dünnen Marktes abprallen könnte.

Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Daily Chart - erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI-Oil stockte seinen gestrigen Rückgang vor dem Rekordtief bei 27,55, wie wir bereits in unserem gestrigen Artikel prognostiziert hatten. Der Kurs prallte heute zurück, obwohl die Bedrohung eines Bruchs der Unterstützung noch nicht abgewendet ist. Es wird bessere Chancen für einen Rebound geben, falls Oil heute oberhalb des Unterstützungslevels schließt.

Oil bleibt widerstandsfähig, trotz starkem Fall von Kupfer und Aktien

Daily Chart - erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.