Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
Yen steigt und Aussie fällt, da China den Yuan am stärksten seit August abwertet

Yen steigt und Aussie fällt, da China den Yuan am stärksten seit August abwertet

2016-01-07 03:33:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • China wertet den Yuan am stärksten seit August ab und löst Risikoaversion aus
  • US Dollar beäugt Fed-Aussagen, während Spekulationen um den Pfad der Zinserhöhungen in 2016 anhalten
  • Bewerten Sie Trends und Spot-Wenden in führenden Währungen mit dem DailyFX SSI

China hat einen weiteren scharfen Anstieg der Risikoaversion ausgelöst, nachdem das Land den Yuan bei der heutigen Tagesfixierung um mehr als 0,5% abwertete, was die größte Revision nach unten seit der schicksalhaften Anpassung im August darstellt. Der mit Sentiment verbundene Australische Dollar fiel zusammen mit den asiatischen Aktienkursen, während der sicherheitsorientierte Japanische Yen gut abschnitt. Zyklussensitive Rohstoffe, einschließlich Kupfer und Crude Oil fielen, während Gold und Silber höher tradeten. Die chinesischen Aktien wurden für den Tag stillgelegt, nachdem die Untergrenze von 7% erreicht worden war.

Wie wir gestern bereits anmerkten, besteht die Konsens-Interpretation für die negative Reaktion der Märkte darin, dass die chinesische Abwertung für die Notwendigkeit einer Not-Stimulus-Expansion steht, was eine größere als erwartete Flaute in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt impliziert. Die Abwertung der Währung kann als eine Form geldpolitischen Stimulus angesehen werden, daher hätte man erwarten können, dass die Märkte die Schritte Beijings begrüßen. Unter Beachtung dessen scheint es, als wenn das Kursverhalten eine reflexartige Reaktion widerspiegelt, ähnlich zu den panischen Abverkäufen im August, statt einer bodenständigen Bewertung der Schritte Chinas aus fundamentaler Sicht.

Mit Blick nach vorn weisen die S&P 500 Futures stark tiefer, was auf eine Fortsetzung der Risikoaversion in in den kommenden Stunden hinweist. Der Wirtschaftskalender ist relativ ruhig, was den Fokus auf Fed-Aussagen als Quelle für das Eventrisiko des Tages richtet. Kommentare von Richard Lacker und Charles Evans, Präsidenten der Richmond und Chicago Fed, stehen an.

Die beiden Politiker repräsentieren die expansiv und restriktiv eingestellten Extremen des stimmberechtigten Kontingents des FOMC in den letzten Jahren. Die Trader werden jegliche Aussagen nach Hinweisen auf den Pfad der Zinserhöhung in 2016 durchsuchen. Die Zentralbank projizierte im letzten Monat vier Anhebungen von je 25 Basispunkten, während die Märkte weiterhin von nicht weniger als zwei Zinsanhebungen ausgehen. Die expansiv ausgerichtete Neigung der Investoren verschiebt das Volatilitätsrisiko für den US Dollar nach oben, falls die Kommentare insgesamt einen restriktiv klingenden Ton annehmen.

Verlieren Sie Geld im Forex-Trading? Dies könnte der Grund dafür sein.

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

00:30

AUD

Handelsbilanz (NOV)

-2906 Mio.

-2970 Mio.

-3247 Mio.

0:30

AUD

Baugenehmigungen (M/M) (NOV)

-12,7%

-3,0%

3,3%

0:30

AUD

Baugenehmigungen (J/J) (NOV)

-8,4%

3,9%

12,6%

2:00

JPY

Tokio durchschnittliche Büroleerstände (DEZ)

4,03

-

4,19

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

07:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (M/M) (NOV)

0,5%

-0,1%

07:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (J/J) (NOV)

3,7%

2,1%

07:00

EUR

Deutsche Arbeitsaufträge (M/M) (NOV)

0,1%

1,8%

07:00

EUR

Deutscher Arbeitsaufträge arbeitstäglich bereinigt (J/J) (NOV)

1,1%

-1,4%

08:00

GBP

Halifax Immobilienpreise (M/M) (DEZ)

0,5%

-0,2%

08:00

GBP

Halifax Immobilienpreise 3M./Jahr (DEZ)

9%

9%

08:30

EUR

Markit Deutschland PMI Baugewerbe (DEZ)

-

52,5

09:00

GBP

Pkw-Neuzulassungen (J/J) (DEZ)

-

3,8%

09:10

EUR

Markit Deutschland Retail PMI (DEZ)

-

49,6

09:10

EUR

Markit Eurozone Retail PMI (DEZ)

-

48,5

09:10

EUR

Markit Frankreich Retail PMI (DEZ)

-

47,8

09:10

EUR

Markit Italien Einzelhandel PMI (DEZ)

-

47,7

10:00

EUR

Wirtschaftsvertrauen in der Euro-Zone (DEZ)

106,0

106,1

10:00

EUR

Eurozone Indikator Konjunkturoptimismus (DEZ)

0,39

0,36

10:00

EUR

Industrievertrauen in der Euro-Zone (DEZ)

-2,9

-3,2

10:00

EUR

Vertrauen im Dienstleistungssektor in der Euro-Zone (DEZ)

12,6

12,8

10:00

EUR

Verbrauchervertrauen in der Euro-Zone (DEZ F)

-5,7

-5,7

10:00

EUR

Arbeitslosenquote der Euro-Zone (NOV)

10,7%

10,7%

10:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (M/M) (NOV)

0,2%

-0,1%

10:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (J/J) (NOV)

2,0%

2,5%

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0599

1,0682

1,0732

1,0765

1,0765

1,0815

1,0848

GBP/USD

1,4478

1,4558

1,4594

1,4638

1,4638

1,4674

1,4718

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.