Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Euro, Britisches Pfund könnten mit schwachen Inflationszahlen der Eurozone fallen

Euro, Britisches Pfund könnten mit schwachen Inflationszahlen der Eurozone fallen

2016-01-05 04:13:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Euro und Pfund könnten fallen, falls schwacher VPI der Eurozone Spekulation auf eine Lockerung der EZB steigert
  • Yen sinkt, Australischer und Kanadischer Dollar steigen, da Risikoneigung zurückkehrt
  • Beurteilen Sie Trends und Spot-Wenden in den wichtigsten Währungen mit dem DailyFX SSI

Die VPI-Zahlen der Eurozone stehen zuoberst auf dem Wirtschaftskalender in der europäischen Handelszeit. Die Kerninflationsrate im Jahresvergleich wird voraussichtlich auf 1 Prozent ansteigen. Die gestrigen, enttäuschenden Preiswachstumszahlen aus Deutschland warnen jedoch davor, dass ein schwaches Ergebnis veröffentlicht werden könnte. Dies würde wohl die Wetten auf eine weitere Expansion der Stimulusmaßnahmen von Seiten der EZB erhöhen und den Euro belasten. Es könnte auch dem Britischen Pfund schaden, wenn wir berücksichtigen, dass eine weitere Lockerung der EZB den desinflationären Druck in der UK verschärfen und somit den Beginn der Zinserhöhungen der BoE verzögern würde.

Der Australische und Kanadische Dollar waren im Overnight-Handel leistungsstark, es schien sich um eine korrektive Bewegung im Kontext des gestrigen, allgemeinen Selloffs unter den Risikoaktiva zu handeln. Entsprechend erwies sich der mit Sicherheit verbundene Japanische Yen als schwächste Währung der Handelszeit. Die S&P 500 Futures weisen deutlich höher und deuten darauf hin, dass die korrektive Erholung auch in den kommenden Stunden fortfahren wird. Somit verfolgen wir weiterhin den Weg des geringsten Widerstands, was für den Jahresbeginn 2016 eine Risikoaversion vermuten lässt.

Verlieren Sie Geld im Forex-Trading? Dies könnte der Grund dafür sein.

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

AUD

Wochenindex des Verbrauchervertrauens (3. JAN)

116,3

-

115,4

23:50

JPY

Geldbasis - Ende der Periode (DEZ) (¥)

356,1 Bil.

-

343,7 Bil.

23:50

JPY

Geldbasis (im Jahresvergleich) (DEZ)

29,5%

-

32,5%

23:50

JPY

Darlehen & Abschläge Corp (im Jahresvergleich) (NOV)

2,71%

-

3,32%

05:00

JPY

Fahrzeugverkäufe (im Jahresvergleich) (DEZ)

-

-

0,3%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

08:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (000) (DEZ)

-8 Tsd.

-13 Tsd.

Mittel

08:55

EUR

Deutsche Anträge für Arbeitslosenunterstützung, saisonbereinigt (DEZ)

6,3%

6,3%

Mittel

09:30

GBP

Markit/CIPS UK Bausektor PMI (DEZ)

56,0

55,3

Mittel

10:00

EUR

Eurozone VPI Prognose (J/J) (DEZ)

0,3%

0,2%

Hoch

10:00

EUR

Eurozone VPI Kern (J/J) (DEZ A)

1,0%

0,9%

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0523

1,0688

1,0759

1,0853

1,0924

1,1018

1,1183

GBP/USD

1,4426

1,4579

1,4647

1,4732

1,4800

1,4885

1,5038

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.