Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,34 % 🇪🇺EUR: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uHZcEBI8gS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,29 % Silber: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RI5LyiGe0u
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cJZXCay71l
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,04 % CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GWlojr28bK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,53 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/21JzycZfI1
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15), Aktuell: 806 Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tnu1h2fiGZ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
US Dollar orientiert sich an Schuldenverkauf, um Auswirkungen der Fed-Zinsanhebung zu bewerten

US Dollar orientiert sich an Schuldenverkauf, um Auswirkungen der Fed-Zinsanhebung zu bewerten

2015-12-28 03:22:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar wird möglicherweise erneute Rallye verzeichnen, falls Renditen für 3- bis 6-monatige und 2-jährige Anleiheauktionen steigen
  • Euro steigt, Aussie und Kiwi Dollar fallen bei nächtlicher Risk-Off-Dynamik
  • Beurteilung von Trends und Spot-Wenden für die führenden Währungen mit DailyFX SSI

Ein Ruhiger Wirtschaftskalender wird wahrscheinlich die Ergebnisse einer Reihe von US-Schuldenauktionen in den Mittelpunkt rücken. Drei- und sechsmonatige Scheine sowie zweijährige Noten stehen zur Versteigerung an. Trader werden sich auf die Ergebnisse konzentrieren, um den Grad der geldpolitischen Auswirkungen seit Beginn des Stimulusabzugs der Fed zu Beginn dieses Monats auf die tatsächlichen Kreditkosten zu beurteilen.

Die vorläufigen Renditen für kurzfristigere Papiere erreichten einen Hochpunkt und begannen sich bei den letzten zwei Angeboten mit ähnlichen Laufzeiten knapp vor dem FOMC-Meeting im Dezember zu senken. Dies reflektiert möglicherweise die allgemeine Erwartung einer expansiv ausgerichteten Rhetorik zusammen mit der ersten Zinsanhebung nach Beendigung des QE. Zweijährige Noten wurden zuletzt Ende November verkauft, wobei die Renditen auf den höchsten Stand in beinahe sechs Jahren bei 0,948 Prozent stiegen.

Erneute Straffung zusammen mit einem weiteren Schub höher bei den zweijährigen Renditen sind wahrscheinlich ein Signal, dass die Märkte den Marschbefehl der Fed umsetzen. Dies könnte den Wetten auf eine sich vergrößernde politische Divergenz zwischen der US-Zentralbank und den jeweiligen G10-Gegenspielern neues Futter bieten, aufgrund dessen der US Dollar steigen könnte.

Der Anti-Risiko Euro und Schweizer Franken notierten höher, während die auf Sentiment ausgerichteten Australischen und New Zealand Dollar zu Beginn der Handelswoche Verkaufsdruck erfuhren. Die Bewegungen ergaben sich zusammen mit einer Schwäche auf Seiten der asiatischen Aktien. Während die regionalen Börsen bei der Handelseröffnung sprunghaft stiegen, bewegten die Kurse sich während des Tages abwärts und glichen eine “Risk-Off” Stimmung scheinbar marktweit aus.

Verlieren Sie Geld im Forex-Trading? Dies könnte der Grund dafür sein.

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

01:30

CNH

Industrieprofite (J/J) (NOV)

-1,4%

-

-4,6%

23:50

JPY

Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (NOV P)

-1,0%

-0,5%

1,4%

23:50

JPY

Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (NOV P)

1,6%

1,6%

-1,4%

23:50

JPY

Einzelhandel (im Jahresvergleich) (NOV)

-1,0%

-0,1%

1,8%

23:50

JPY

Einzelhandelsumsätze (im Monatsvergleich) (NOV)

-2,5%

-1,4%

1,2%

23:50

JPY

Warenhaus- und Supermarktumsätze (NOV)

-1,5%

-0,2%

2,9%

04:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (NOV)

-

-

-0,5%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

08:00

CHF

Sichteinlagen gesamt (25 DEZ)

-

468,4 Mrd.

Tief

08:00

CHF

Inländische Sichteinlagen (25 DEZ)

-

406,1 Mrd.

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0783

1,0873

1,0916

1,0963

1,1006

1,1053

1,1143

GBP/USD

1,4770

1,4844

1,4879

1,4918

1,4953

1,4992

1,5066

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.