0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,61 % 🇳🇿NZD: 0,60 % 🇬🇧GBP: 0,21 % 🇯🇵JPY: 0,05 % 🇨🇭CHF: -0,14 % 🇨🇦CAD: -0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/HAj3bJmty3
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 7,24 % Gold: 1,33 % WTI Öl: 0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/YyEmdP2KjB
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,93 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/PczYdY6xGs
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,49 % FTSE 100: 0,39 % Dax 30: 0,36 % Dow Jones: -0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/VxLfVbcm09
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 5,25 % Gold: 0,99 % WTI Öl: 0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/FNtGHBQ6hP
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,03 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,79 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QfeOx9AGUH
  • No need for #Microsoft to buy #TikTok. Was just a matter of Time until #Facebook.... https://t.co/IuytPzp10I
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,21 % Dow Jones: 0,20 % CAC 40: 0,10 % Dax 30: 0,06 % FTSE 100: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/tdcW6nAa0e
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,13 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,27 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wGqOUXOrsj
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 4,47 % Gold: 0,94 % WTI Öl: 0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/dhk1nN3UMj
DAX im Daily oberhalb von 10.500 Punkten weiter mit Jahresend-Rallye-Potential

DAX im Daily oberhalb von 10.500 Punkten weiter mit Jahresend-Rallye-Potential

2015-12-04 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) –Schwierig für die kommende Woche eine höhere Volatilität und Spannung als in den letzten Handelstagen zu sehen. Spannend wird sie dennoch, denn die Frage lautet „Was macht der Markt nachdem sich der Rauch nach Mario Draghi verzogen hat?“

Der Schock, dass Mario Draghi am Donnerstag nicht wie gewohnt mehr als gewohnt lieferte ließ den DAX regelrecht abstürzen, der deutsche Leitindex fiel unter 11.000 Punkte (Details HIER).

Doch geändert hat sich in meinen Augen nicht fiel, es handelte sich nicht um einen sogenannten „Game-Changer“. Auch wenn Draghi bekräftigte, dass die bisherigen Maßnahmen seitens der EZB erste Erfolge ausweisen würden, so spricht ein Blick auf die jüngsten Inflationszahlen der Euro-Zone oder auch die Arbeitslosenquoten in der südeuropäischen Peripherie in meinen Augen eine andere Sprache.

Somit wäre es in meinen Augen wenig überraschend, dass es in der kommenden Woche zu einer Gegenbewegung zurück in Richtung und eventuell gar über 11.000 Punkte kommt, zu keiner Attacke auf die 10.500er Marke, die die Aufwärtsbewegung im Daily seit Anfang des vierten Quartals intakt hält.

Allerdings: unterhalb von 11.400/430 Punkten bleibt dies nur eine Gegenbewegung und die Gefahr einer „Windbeutel-Rallye“ gegeben. Erst oberhalb von 11.400/430 Punkten würde die Region um die Juli-/August-Hochs im Bereich um 11.650/800 Punkte als Kursziel aktiviert.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wirtschaftsdatentechnisch ist der Kalender in der kommenden Woche verhältnismäßig dünn, Impulse sind in der kommenden folglich also eher aus technischer Sicht, eventuell auch mit Ausblick auf den großen Verfall („Hexen-Sabbat“) an der EUREX zu erwarten:

DAX im Daily oberhalb von 10.500 Punkten weiter mit Jahresend-Rallye-Potential

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX im Daily oberhalb von 10.500 Punkten weiter mit Jahresend-Rallye-Potential

@JensKlattFX

DAX im Daily oberhalb von 10.500 Punkten weiter mit Jahresend-Rallye-Potential

instructor@dailyfx.com

DAX im Daily oberhalb von 10.500 Punkten weiter mit Jahresend-Rallye-Potential

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.