Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Had to realize some losses on this one. As always reduced 1/2 of position and will reduce further if needed. I need some training on lower entries I guess. #Trading https://t.co/lNFIRqUvbB
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,93 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/LyJO0xvqtH
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,37 % CAC 40: -0,45 % S&P 500: -0,62 % Dow Jones: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/BrR0Y1ymn3
  • In Kürze:🇺🇸 USD FOMC Meeting Minutes (OCT 30) um 19:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,77 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/7ilkrhqiOr
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,59 % Gold: -0,32 % Silber: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/yhG7zO54Rl
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,11 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇳🇿NZD: -0,28 % 🇨🇦CAD: -0,33 % 🇦🇺AUD: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/jQ0RKTg1ZA
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,03 % CAC 40: -0,09 % S&P 500: -0,18 % Dow Jones: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/4oqpL9Zuuo
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: -0,03 % 🇪🇺EUR: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,07 % 🇨🇦CAD: -0,18 % 🇦🇺AUD: -0,21 % 🇨🇭CHF: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uPHan7LLa2
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,14 % CAC 40: -0,19 % Dow Jones: -0,31 % Dax 30: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/WbewIXPnlW
Inflation in der Euro-Zone wieder rückläufig, Mario Draghi am Donnerstag in der Pflicht

Inflation in der Euro-Zone wieder rückläufig, Mario Draghi am Donnerstag in der Pflicht

2015-12-02 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX war am Mittwoch, einen Tag vor der letzten EZB-Sitzung am Donnerstag, hin- und hergerissen, pendelte um seinen Vortagesschluss.

Nachdem durchwachsene Zahlen aus den USA am Dienstag initial unter Druck gebracht hatten, scheint ohne mehr Liquidität seitens der US-Notenbank jenseits des Atlantiks konjukturell offensichtlich nicht allzu viel zu laufen, zeigte sich der deutsche Leitindex auch zum Handelsstart am Mittwoch durchwachsen.

Um 11 Uhr sorgte dann jedoch eine unter der Erwartung liegende Inflation in der Euro-Zone für den Monat November für kurzzeitige Aufhellung der Mienen der Marktteilnehmer.

Der Datensatz unterstreicht nämlich, dass seitens der EZB am Donnerstag sehr warhscheinlich weitere Geldgeschenke angekündigt werden, eventuell sogar mehr, als bis jetzt angenommen. Derzeit rechnet man mit einer Senkung der Einlagenfazilität von 0,2 auf -0,3%:

Inflation in der Euro-Zone wieder rückläufig, Mario Draghi am Donnerstag in der Pflicht

Quelle: DailyFX Wirtschaftskalender

Ginge man nun sogar einen Schritt weiter, senkte den Satz zu welchem Banken bei der EZB Geld parken dürfen und zu welchem die EZB im Rahmen ihres Anleiheaufkaufprogramms Bonds zu kaufen gewillt ist auf -0,40%, sendete dies eine klare Botschaft:

„Da kommt geldpolitisch noch was, wir haben noch lange nicht fertig mit unseren Versuchen die Inflation in der Euro-Zone anzukurbeln“.

Der Aufwärtsimpuls im DAX verpuffte allerdings in den Folgestunden wieder, der DAX drehte gar ins Minus. Die Botschaft: so wirklich überzeugt von einem solchen Schritt ist man seitens des Marktes dann doch noch nicht.

Draghi muss nun auf der morgigen Pressekonferenz liefern. Tun er und seine Kollegen das, ist eine Jahresschluss im Bereich um 12.000 Punkten sehr wahrscheinlich.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Inflation in der Euro-Zone wieder rückläufig, Mario Draghi am Donnerstag in der Pflicht

@JensKlattFX

Inflation in der Euro-Zone wieder rückläufig, Mario Draghi am Donnerstag in der Pflicht

instructor@dailyfx.com

Inflation in der Euro-Zone wieder rückläufig, Mario Draghi am Donnerstag in der Pflicht

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.