Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX-Bullen scharren vor US-Feiertag mit den Hufen, schieben DAX zurück über 11.000

DAX-Bullen scharren vor US-Feiertag mit den Hufen, schieben DAX zurück über 11.000

2015-11-25 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Bevor es für den DAX in einen wahrscheinlich ruhigen Wochenschluss dank des US-Feiertags „Thanksgiving“ und einem infolgedessen verkürzten US-Handel geht, startete der deutsche Leitindex am Mittwoch noch einmal durch.

Nachdem der Abschuss eines russischen Bombers durch die Türkei und infolgedessen aufgetretene Spannungen zwischen dem Kreml und Ankaras den DAX am Dienstagmorgen auf Talfahrt schickten, stürmte der DAX am Mittwoch mehr als 1% ins Plus und deutlich zurück über die 11.000er Marke.

Gründe für den Lauf im DAX gab es viele, die zwei signifikantesten waren wohl zum Einen, dass sich mal wieder zeigte, das politische Börsen sehr kurze Beine haben.

Und dann sind dort noch die Kommentare seitens des EZB-Vize-Präsidenten Constancio. Dieser sagte, dass der Markt mit negativen Zinsen durchaus arbeiten kann und versah dies mit dem Zusatz, dass das Anleiheaufkaufprogramm der EZB die Risiken für Risse in der Stabilität der Finanzmärkte nicht erhöht.

Zwischen den Zeilen heißt das in meinen Augen: „Wir haben mögliche Risiken bei einer Ausdehnung des QE-Programms bereits evaluiert und sehen hier kein Problem das geldpolitische Gaspedal im Dezember noch einmal ein stückweit weiter durchzutreten.“

Der DAX nahm das wie erwähnt dankend an und ein Jahresschluss im Bereich um 12.000 Punkte ist dank diesem Lauf in meinen Augen wieder ein wenig wahrscheinlicher geworden.

Oberhalb von 11.160 Punkten läge ein erstes Ziel im Bereich um 11.650/800 Punkte, Zwischenziel um 11.350/400.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX-Bullen scharren vor US-Feiertag mit den Hufen, schieben DAX zurück über 11.000

@JensKlattFX

DAX-Bullen scharren vor US-Feiertag mit den Hufen, schieben DAX zurück über 11.000

instructor@dailyfx.com

DAX-Bullen scharren vor US-Feiertag mit den Hufen, schieben DAX zurück über 11.000

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.