Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 2,2M Abos bei einer Erwartung von über 3M. Auch enttäuschend.
  • #Netflix enttäuscht beim Gewinn je Aktie. $NFLX https://t.co/tpdSudwlZD
  • #Bitcoin The breakout of the wedge formation released further impulses. If the second wedge can be successfully overcome, the trend could continue attacking pre-years high ~ 14000$ Next short term levels are the highs of Aug ~ 12300$ #BTC #Crypto https://t.co/EKhSv3Dxtj https://t.co/IPjgem3INq
  • Sehr guter Thread hier zum #Ölpreis. 👇 https://t.co/QJbSbe24c4
  • #Toilettenpapier Rechner. Wie geil ist das denn? Wie konnte ich bloß vorher leben, ohne von diesem Tool zu wissen? https://t.co/yuqpoT9kPZ
  • US #COVID19 Neuinfektionen +60Tsd. an einem Tag. Wir sprechen immer von Arbeitslosen. Was ist eigentlich mit denen, die krank sind?Tragen die ab einer gewissen Anzahl nicht auch dazu bei, dass die Konsumnachfrage fällt? 🤔 https://t.co/rYpAoxcSnD
  • #BTCUSD #Bitcoin #Cryptonians https://t.co/2P3QhFqCt7
  • #Bitcoin steigt in Richtung 12k, trotz der Schwäche an den Aktienmärkten. Wir erklären woher die Stabilität kommen könnte. Interessiert? 👉https://t.co/gPtsrRcgex #BTCUSD $BTCUSD #BitcoinCash #Kryptowährung @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/nfB9o4PRNZ
  • #Forextrading https://t.co/NhWAGmOoeO
  • 🇳🇿🇨🇦 Hier nochmal komplementär für die deutschen Follower eine Analyse auf DailyFX. #NZDCAD wie erwartet bereits eingebrochen. Der Call von gestern kam zur richtigen Zeit. 👉https://t.co/DqHlbG4jkt #Forex #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/feAaTcdRn4
DAX durchwachsen in die neue Handelswoche - positive Einkaufsmanagerindizes lassen DAX-Bullen grübeln

DAX durchwachsen in die neue Handelswoche - positive Einkaufsmanagerindizes lassen DAX-Bullen grübeln

2015-11-23 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX ist durchwachsen in die neue Handelswoche gestartet, die Marktteilnehmer wussten nicht so ganz was sie aus den positiven Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und der Euro-Zone machen sollten.

DAX durchwachsen in die neue Handelswoche - positive Einkaufsmanagerindizes lassen DAX-Bullen grübeln

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Die Tatsache, dass die Einkaufsmanagerindizes für die Euro-Zone auf ein viereinhalb Jahreshoch gestiegen sind, zeigen, dass der schwache Euro durch die aggressiv expansive Notenbankpolitik der EZB in der Tat konjunkturell positive Effekte auf die europäische Wirtschaft zu haben scheint.

Während das einerseits weitere expansive Schritte seitens der EZB auf ihrer Sitzung im Dezember unwahrscheinlicher werden lässt (=keine Ausdehnung ihres Anleiheaufkaufprogramms), ist das auf der Kehrseite eventuell gerade ein Grund geldpolitisch nochmal eine Schippe draufzulegen.

Denn: ein nochmal schwächerer Euro würde noch einmal stärkere positive Effekte auf den europäischen Export haben und zumindest auf dem Papier der EZB in ihrem Liquiditäts-Wahn bestätigen, das richtige zu tun.

Ob das Fundament dieser Geldschwemme allerdings in der Tat robust ist und es sich nicht eher um einen Windbeutel handelt, bleibt abzuwarten.

Technisch bleibt die Jahresend-Rallye oberhalb von 10.500 Punkten au fjeden Fall intakt.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX durchwachsen in die neue Handelswoche - positive Einkaufsmanagerindizes lassen DAX-Bullen grübeln

@JensKlattFX

DAX durchwachsen in die neue Handelswoche - positive Einkaufsmanagerindizes lassen DAX-Bullen grübeln

instructor@dailyfx.com

DAX durchwachsen in die neue Handelswoche - positive Einkaufsmanagerindizes lassen DAX-Bullen grübeln

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.