Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher Download
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇺🇸 USD Anhängige Immobilienverkäufe (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN) um 15:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-27
  • #EURUSD: Der #Euro konnte den Abwärtstrend vorzeitig pausieren und setzt aktuell seinen Rebound fort. https://t.co/dd21l6ss2y @DavidIusow @CHenke_IG #forexsignals https://t.co/gAY0VemF8r
  • RT @allstarcharts: How low can it go? Here’s a friendly reminder https://t.co/K2dkZ4KGEw
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -1,81 % S&P 500: -1,96 % Dax 30: -3,50 % CAC 40: -3,75 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/0Ftq76BbTe
  • Good Morning USA 🇺🇸 #ES_F in red. On a bigger time frame now important what #SPX will do between 3.025-3.070. Can it stabilize above yesterday cash close at 3.116 could be the first target, below .060 target would be 3.025 approx. Here at least a short term rebound probable. $SPX https://t.co/Gusvo5qnSg
  • 🇺🇸🇨🇦USD/CAD: Trading-Chance voraus? https://t.co/f41aRG4d19 #USDCAD #CAD #Loonie #Forex #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/nEOOGLCv0R
  • RT @StrayDogTrading: https://t.co/wjqZD420k5
  • 🇺🇸 USD Gebrauchsgüter exkl. Transport (JAN P), Aktuell: 0.9% Erwartet: 0.2% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-27
  • 🇺🇸 USD Aufträge Gebrauchsgüter (JAN P), Aktuell: -0.2% Erwartet: -1.5% Vorher: 2.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-27
  • 🇺🇸 USD Core PCE (QoQ) (4Q S), Aktuell: 1.2% Erwartet: 1.3% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-27
Rohstoffe prallen ab nachdem USD sinkt, Kupfer jedoch von Überversorgung unterdrückt

Rohstoffe prallen ab nachdem USD sinkt, Kupfer jedoch von Überversorgung unterdrückt

2015-11-20 03:48:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Gold kletterte höher, während sich das Arbitrage-Fenster für die Zinserhöhung der Fed schließt
  • Oil leicht gestiegen vor Ablauf des Vertrags, jedoch bleibt globaler Überhang trotz Nachfrage der Raffinerien bestehen
  • Stabile Förderung erhält Druck auf die Kupferpreise

Gold legte auch nach dem gestrigen Anstieg weiter zu, da die Positionsanpassung den Markt ergriff und die Investoren die Gewinne ihrer USD-Longs einholten. Arbitrage-Gelegenheiten haben abgenommen, nun da die Aussicht auf eine Zinserhöhung der Fed im Dezember konkret geworden ist. Das Protokoll der Oktober-Sitzung und zahlreiche Fed-Reden überbrachten diese Botschaft. Der Vize-Vorsitzende Fischer hielt zu Beginn der asiatischen Handelszeit eine Rede und sagte, dass die Fed den Markt und andere Zentralbanken genügend auf eine Zinsanhebung vorbereitet hat.

WTI Oil stieg inmitten von Volatilität vor dem heutigen Ablauf des November Futures Vertrags, jedoch droht der Bestandsanstieg. Oil ist immer noch auf dem Weg zu einem Rückgang in der 3. Woche in Folge, selbst obwohl der Rohölverbrauch aufgrund steigender Margen der Raffinerien für Benzin Fuß fasst. Die Range zwischen dem 6-jährigen Tief bei 39,22 und einem Tal bei 42,58 wird den Kurs wahrscheinlich begrenzen. Tiefere Bewegungen bleiben auf dem Radar, während der Markt zusätzliche Förderung aus dem Irak und dem Iran bedenkt.

Kupfer prallte heute zum ersten Mal seit seiner Abwärtsspirale, die am 5. November begann, ab. Die Produktionskürzungen in diesem Sommer haben sich kaum auf den Metallkurs oder auf die weltweite Überversorgung ausgewirkt. Dezember war immer ein sehr liquider Monat für die Optionen an der Londoner Metallbörse, und die Wetten auf einen Rückgang im Kupferkurs könnten den Druck noch zusätzlich erhöhen.

Der Kupfer-Überhang war in diesem Jahr anhaltend, im Gegensatz zu einem Defizit im letzten Jahr, laut Daten des World Bureau of Metal Statistic:

Rohstoffe prallen ab nachdem USD sinkt, Kupfer jedoch von Überversorgung unterdrückt

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold bereitet sich auf einen dritten Tag mit einem Rebound ab seinem kürzlich verzeichneten 5-Jahrestief vor, da die Momentumsignale eine deutliche Tendenz nach oben aufzeigen. Ein zu beachtender Widerstand befindet sich bei 1098,8, denn er hielt auch während der Rückgänge anfangs November. Während des September-Tiefs bildete dies ein Unterstützungslevel.

Rohstoffe prallen ab nachdem USD sinkt, Kupfer jedoch von Überversorgung unterdrückt

Daily chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Der Kupferpreis war oberhalb der kurzfristigen Unterstützung bei 2,0650 seit dem 17. November begrenzt. Dieses Unterstützungslevel wird ohne marktbewegende Ereignisse vor dem Wochenende kaum nachgeben. Bären werden ihre Stopps möglicherweise anpassen müssen, um diesem Level zu folgen, obwohl es eine sehr geringe Chance für einen Rebound bis zum Widerstand 2,2025 gibt.

Rohstoffe prallen ab nachdem USD sinkt, Kupfer jedoch von Überversorgung unterdrückt

15-Minuten-Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI Oil erlebt heute seinen 6. Tag mit einer Konsolidierung innerhalb der Range von 40,07-42,58. Der Oberseiten-Widerstand ist ebenso hartnäckig wie die Unterseiten-Unterstützung, trotz einer Tendenz aufwärts im Tagesmomentum. Dieses Aufwärtsmomentum wird den Kurs wohl fest in der Range halten. Ansonsten gibt es für die nächste Woche noch kein richtungsweisendes Signal.

Rohstoffe prallen ab nachdem USD sinkt, Kupfer jedoch von Überversorgung unterdrückt

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.