Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Britisches Pfund und US-Dollar suchen in Verbraucherpreisindex-Daten nach Orientierung für Wetten auf Zinserhöhung

Britisches Pfund und US-Dollar suchen in Verbraucherpreisindex-Daten nach Orientierung für Wetten auf Zinserhöhung

2015-11-17 06:09:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Britisches Pfund steht eventuell vor Verlusten, wenn UK Inflationsdaten die Vorhersage der BOE unterminieren
  • US-Dollar steigt vor VPI-Daten, die die Wahrscheinlichkeit einer Fed-Zinserhöhung erhöhen könnten
  • Verfolgen Sie Wirtschaftsnachrichten direkt auf Ihren Charts mit der DailyFX News App

Der UK-VPI titelt in den europäischen Handelsstunden den Wirtschaftskalender. Die Kerninflationsrate im Jahresvergleich sollte den Erwartungen nach im Oktober bei einem Prozent liegen, unverändert vom Vormonat. Die UK-Preiswachstumsdaten haben sich insgesamt im Vergleich zu den Konsensprognosen seit Mitte des Jahres verschlechtert, obwohl die Ökonomen die Erwartungen heraufgestuft hatten, was eine negative Überraschung ermöglichte. Solch ein Ergebnis könnte die Wetten auf eine Zinserhöhung der BoE trüben und auf dem Britischen Pfund lasten.

Zu einem späteren Tageszeitpunkt treten die US-VPI-Zahlen in den Mittelpunkt. Den Prognosen nach sollte sich die Kerninflation im Jahresvergleich bei 1,9% halten, nur um Haaresbreite von dem 2% Ziel der Fed entfernt. Dies ist ein Hinweis darauf, dass die Hauptinflationskennzahl bereit ist, sich zu erholen, da der Überhang vom starken Rückgang für Rohöl vom letzten Jahr Kalkulationen für die kommende Monate heraus filtert. Dies würde bei der Bereitung der Bühne für eine Zinserhöhung unterstützend wirken und könnte den US Dollar höher drücken. Tatsächlich stieg der Greenback zusammen mit den Zinsen für Staatsanleihen in der Nacht, anscheinend in Erwartung der VPI-Veröffentlichung.

Der New Zealand Dollar schnitt im nächtlichen Handel schlecht ab. Der Kurs fiel zusammen mit einem Rückgang der Anleihezinsen, was als Hinweis auf eine expansiv ausgerichtete Veränderung bei den geldpolitischen Wetten in Zusammenhang mit der RBNZ als wahrscheinlicher Auslöser gewertet werden kann. Trader kalkulieren nun mindestens eine Zinssenkung von 25 Basispunkten innerhalb der nächsten zwölf Monate ein, mit einer implizierten Wahrscheinlichkeit von 50% für diesen Schritt beim Meeting im nächsten Monat.

Verlieren Sie Geld im Forex-Trading? Dies könnte der Grund dafür sein.

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:30

AUD

RBA: Kent spricht auf Konferenz in Sydney

-

-

-

22:30

AUD

ANZ Roy Morgan Weekly Verbrauchervertrauen

115,9

-

116,6

23:50

JPY

Wohnungsbaudarlehen (J/J) (3Q)

2,4%

-

2,4%

00:30

AUD

RBA-Sitzungsprotokolle November

-

-

-

02:00

NZD

RBNZ 2-Jahres Inflationserwartung (4Q)

1,85%

-

1,94%

04:00

JPY

Tokyo Verkauf von Eigentumswohnungen (J/J) (OKT)

-6,5%

-

-27,2%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

07:00

EUR

EU27 Pkw-Neuzulassungen (OKT)

-

9,8%

Tief

09:30

GBP

CPI (M/M) (OKT)

0,1%

-0,1%

Hoch

09:30

GBP

VPI (J/J) (OKT)

-0,1%

-0,1%

Hoch

09:30

GBP

VPI Core (J/J) (OKT)

1,0%

1,0%

Hoch

09:30

GBP

RPI (M/M) (OKT)

0,1%

-0,1%

Tief

09:30

GBP

RPI (J/J) (OKT)

0,9%

0,8%

Tief

09:30

GBP

Einzelhandelspreisindex ohne Hypothekenzinsen (J/J) (OKT)

0,9%

0,9%

Tief

09:30

GBP

EPI Input (M/M) (OKT)

0,2%

0,6%

Tief

09:30

GBP

EPI Input (J/J) (OKT)

-12,0%

-13,3%

Tief

09:30

GBP

EPI Output (M/M) (OKT)

-0,1%

-0,1%

Mittel

09:30

GBP

EPI Output (J/J) (OKT)

-1,4%

-1,8%

Mittel

09:30

GBP

EPI Output Kern (M/M) (OKT)

0,0%

0,1%

Mittel

09:30

GBP

EPI Output Kern (J/J) (OKT)

0,4%

0,2%

Mittel

09:30

GBP

ONS House Price (J/J) (SEP)

5,4%

5,2%

Tief

10:00

EUR

Deutsche ZEW-Umfrage aktuelle Situation (NOV)

55,2

55,2

Mittel

10:00

EUR

Deutsche ZEW-Umfrage Erwartungen (NOV)

6,0

1,9

Mittel

10:00

EUR

Eurozone ZEW-Umfrage Erwartungen (NOV)

-

30,1

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0505

1,0609

1,0648

1,0713

1,0752

1,0817

1,0921

GBP/USD

1,5086

1,5148

1,5175

1,5210

1,5237

1,5272

1,5334

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.