Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good Morning USA 🇺🇸 #ES_F trying to form a bottom in premarket. But Friday Cash Close + Monday Futures Close + Friday Cash High all between .380-383 so this zone is crucial to the upside. To the downside .350-352 in focus as bigger support. #SP500 #Daytrading https://t.co/yKYX749z4D
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,59 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,37 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/bie8AokFTn
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,21 % 🇯🇵JPY: 0,12 % 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇨🇦CAD: -0,22 % 🇦🇺AUD: -0,52 % 🇳🇿NZD: -0,69 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/pmKGdp0Vhz
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,52 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GNF7m2Ukji
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,47 % Gold: 0,38 % WTI Öl: -1,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JFwZhsXUdI
  • RT @CHenke_IG: Bitcoin: Trendkanallinie leitet Korrektur ein https://t.co/h6hUaXn0fC #bitcoin #BTCUSD #Cryptocurrrency @SalahBouhmidi @…
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,26 % 🇯🇵JPY: 0,15 % 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇨🇦CAD: -0,17 % 🇦🇺AUD: -0,41 % 🇳🇿NZD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/FRu9EV2asB
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,40 % S&P 500: -0,58 % Dax 30: -0,64 % Dow Jones: -0,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cQZoNbusoR
  • @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG Ich sehe schon die Headline: "Notenbanken kaufen anstatt Anleihen direkt Iphones von Apple. Der Markt beruhigt sich"
  • 🇬🇧🇺🇸GBP/USD Analyse: Die wichtigen Daten in dieser Woche https://t.co/O9xoYFPNyr #GBPUSD #GBP #Forextrader #Traders @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/EPE9cXSGiX
DAX-Korrektur schreitet voran, doch die Devise bleibt: "Buy the dip!"

DAX-Korrektur schreitet voran, doch die Devise bleibt: "Buy the dip!"

2015-11-10 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Die Korrektur im DAX schreitet voran, am Dienstag verlor der deustche Leitindex erneut rund 0,4%.

Wie erwartet, kam der Rücksetzer am Montag erst mit schwachen Vorgaben von der Wallstreet. Diesseits des Atlantiks wird sich mit der Aussicht auf weitere Geldgeschenke seitens der EZB im Dezember aus Rendite-technischer Sicht kaum jemand freiwillig von deutschen Aktien trennen.

Mittlerweile gibt es zwar erste Stimmen, die skeptisch sind, ob Mario Draghi in gut einem Monat tatsächlich eine Ausweitung des breitangelegten Anleiheaufkaufprogramms der EZB über September 2016 verkündet. Doch braucht er das eventuell gar nicht.

Wenn die EZB schlicht das untere Zinsband, also den Zins, zu welchem Banken bei der EZB Geld einlagern, weiter in den negativen Bereich verschiebt, bspw. von derzeit -0,2% auf -0,3%, dann schaut das auf den ersten Blick unspektakulär aus.

Zwischen den Zeilen kommuniziert die EZB aber „Wir planen unsere Anleiheaufkäufe auszuweiten“. Was man nämlich nicht vergessen sollte ist, dass die EZB bis zu diesem unteren Zinsband, verlaufend bei derzeit -0,2%,Anleihen plant aufzukaufen. Und da „negativ“ das neue „normal“ am Zinsmarkt ist, würde eine erneute Zinssenkung hier nichts weiter als die Wegbereitung für eine QE-Ausweitung bedeuten.

Demnach bleibe ich dabei, dass ein kurzer Rücksetzer im DAX, eventuell bis in den Bereich der September-Hochs um 10.520/550 Punkte, ein attraktives Einstiegsniveau ist, um an einer Jahresend-Rallye und eventuell einem ebenfalls positiven Jahresstart 2016 zu partizipieren.

Solange es nämlich in China ruhig bleibt, spricht kaum etwas gegen einen solch positiven Verlauf.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX-Korrektur schreitet voran, doch die Devise bleibt: "Buy the dip!"

@JensKlattFX

DAX-Korrektur schreitet voran, doch die Devise bleibt: "Buy the dip!"

instructor@dailyfx.com

DAX-Korrektur schreitet voran, doch die Devise bleibt: "Buy the dip!"

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.