Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇨🇳 CNY 5-Year Loan Prime Rate (FEB), Aktuell: 4.75% Erwartet: 4.75% Vorher: 4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇨🇳 CNY 1-Year Loan Prime Rate (FEB), Aktuell: 4.05% Erwartet: 4.05% Vorher: 4.15% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • In Kürze:🇨🇳 CNY 1-Year Loan Prime Rate (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.05% Vorher: 4.15% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • In Kürze:🇨🇳 CNY 5-Year Loan Prime Rate (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.75% Vorher: 4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (JAN), Aktuell: 46.2k Erwartet: N/A Vorher: -1.8k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (JAN), Aktuell: 13.5k Erwartet: 10.0k Vorher: 28.7k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (JAN), Aktuell: 46.2k Erwartet: N/A Vorher: -0.3k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (JAN), Aktuell: 13.5k Erwartet: 10.0k Vorher: 28.9k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇦🇺 AUD Arbeitslosenquote (JAN), Aktuell: 5.3% Erwartet: 5.2% Vorher: 5.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (JAN), Aktuell: 46.2K Erwartet: 10.0k Vorher: 28.9k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
DAX vor Fortsetzung der Jahresend-Rallye mit kurzem Durchschnaufen

DAX vor Fortsetzung der Jahresend-Rallye mit kurzem Durchschnaufen

2015-11-09 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX konnte zum Wochenstart die psychologisch wichtige 11.000er Marke nicht halten. Hatte der deutsche Leitindex nach den bockstarken US-Arbeitsmarktdaten am Freitag noch kurzzeitig über und dann marginal unter der 11.000er Marke geschlossen, verlor der DAX zum Wochenstart etwas, gab rund 0,4% nach.

Schlußendlich könnte sich eine in meinen Augen lange überfällige Korrektur nach dem starken Lauf und Zugewinnen von über 10% im Oktober in den kommenden Tagen anbahnen.

Allerdings würde ich diesen eher ausgehend von einem Rücksetzer am US-Aktienmarkt erwarten. Hier ist in den kommenden Monaten, besonders wenn die FED dann schlußendlich an der Zinsschraube dreht, kurzzeitig mit schwächeren Notierungen zu rechnen, das könnte auch den DAX ausgehend von seiner positiven Korrelation zu US-Aktien nach unten drücken.

Mittelfristig ist für den DAX hingegen zu erwarten, dass ein Rücksetzer nur ein kurzzeitiges Durchschnaufen wäre, der deutsche Leitindex dann zu einer Fortführung seiner Jahresend-Rallye ansetzt.

Die Aussicht auf eine Zinswende in den USA, während gleichzeitig die EZB die Geldschleusen im Dezember eher noch einmal aufmachen dürfte, macht besonders deutsche Aktien in Europa Rendite-technisch noch einmal alternativloser. Hinzu kommt, dass der November und auch der Dezeember saisonal sehr attraktive Börsenmonate sind.

Ziele auf der Unterseite im DAX würde ich zunächst im Bereich um 10.680/700 Punkte und darunter dann im Bereich der September-Hochs um 10.520/550 Punkte sehen. Oberhalb von 11.050 Punkten liegt das nächste Ziel in der Region um 11.400 Punkte.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX vor Fortsetzung der Jahresend-Rallye mit kurzem Durchschnaufen

@JensKlattFX

DAX vor Fortsetzung der Jahresend-Rallye mit kurzem Durchschnaufen

instructor@dailyfx.com

DAX vor Fortsetzung der Jahresend-Rallye mit kurzem Durchschnaufen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.