Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Yen verlässt Zwei-Monats-Kanal

Yen verlässt Zwei-Monats-Kanal

2015-11-09 11:15:00
Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – In der letzten Woche gelang dem USD/JPY ein Ausbruch aus einem charttechnischen Kanal, der seit über zwei Monaten bestand.

Bereits im Vorfeld zu den Non Farm Payrolls testete der USD/JPY die obere Kanalbegrenzung um 121,80. Der US-amerikanische Arbeitsmarktbericht sorgte dann am Freitag für eine Überraschung. Anstatt der 185.000 neu geschaffenen Stellen wurden 271.000 Stellen in den NFPs verkündet. Dieser Wert war höher als vom Markt angenommen und goss Öl in das Feuer der Marktteilnehmer, die eine Zinserhöhung seitens der Fed noch diesen Dezember erwarteten.

Die darauffolgende Dollarstärke katapultierte den USD/JPY über 123,50.

Yen verlässt Zwei-Monats-KanalYen verlässt Zwei-Monats-Kanal

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Nach dem Kanalausbruch ist nun die obere Kanalbegrenzung das nächste charttechnische Unterstützungsniveau. Dieses liegt im Bereich um 121,80. Auf der Oberseite wartet nun die Widerstandsregion um 126 auf den USD/JPY.

Sind wollen Ihre Handelsstrategie testen? Den besten und sichersten Einstieg bietet ein Demokonto.

Yen verlässt Zwei-Monats-Kanal

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

Yen verlässt Zwei-Monats-Kanal

@MarcZimermanFX

Yen verlässt Zwei-Monats-Kanal

instructor@dailyfx.com

Yen verlässt Zwei-Monats-Kanal

>

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.