Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #USDJPY: Der #Dollar und #Gold ziehen weiter an und belasten aktuell den Yen als #SafeHaven #Währung. https://t.co/rrilKPGQSe #FX業者 #forextrading @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/uZvJqNZEFt
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (FEB 14), Aktuell: -6.4% Erwartet: N/A Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 📹(Video) DAX Allzeithoch, Ölpreisverfall: Im Radio-Interview https://t.co/Bc065SbqSG #DAX #DAX30 #Trading #Aktien #Brent @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @boersenradio 📻 https://t.co/bvjqunPWO4
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,90 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,96 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/igwO0YVFA7
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (FEB 14) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,19 % Silber: 1,08 % Gold: 0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/UevOldbfq8
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,19 % 🇳🇿NZD: 0,14 % 🇦🇺AUD: 0,05 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dHrDrjp5CM
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,73 % Dax 30: 0,64 % Dow Jones: 0,22 % S&P 500: 0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/khriAsNtfZ
  • Goldpreis bricht nach oben aus https://t.co/QpfqLLoDi3 #Gold #Goldprice #XAUUSD #Trader #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/yWiPGZZrIF
  • 🇬🇧 GBP CPIH (YoY) (JAN), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 1.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
DAX: nach der EZB in der kommenden Woche dann die FED im Fokus

DAX: nach der EZB in der kommenden Woche dann die FED im Fokus

2015-10-23 12:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

(DailyFX.de) – Die kommende Woche hat es wirtschaftsdatentechnisch in sich.

Nachdem Mario Draghi am Donenrstag zunächst nur zwischen den Zeilen eventuell bereits im Dezember weitere Geldgeschenke seitens der EZB in Aussicht gestellt hat, steht dann in der kommenden Woche das US-amerikanische Pendant, die US-Notenbank FED, im Fokus.

Die Marktteilnehmer dürften sich erhoffen, dass es seitens der FED eine klarer Andeutung gibt, ob in 2015 noch mit einer Zinswende gerechnet werden kann oder nicht.

DAX: nach der EZB in der kommenden Woche dann die FED im Fokus

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Während ich nicht glaube, dass die FED in 2015 noch an der Zinsschraube dreht, bin ich mittlerweile davon überzeigt, dass es für den DAX z.B. auch vollkommen egal ist, ob sie es noch in 2015 tut oder nicht. Die bevorstehende US-Zinswende ist mittlerweile regelrecht zerredet worden, der Markt hat sich auf einen solchen Schritt ausgiebig vorbereiten können.

Das bedeutet: wenn der Schritt dann schlußendlich erfolgt, ist ausgehend von diesem in meinen Augen kaum noch mit größerer, direkter Volatilität zu rechnen.

Stärkere Schwankungen am Markt sind, wenn sie auftreten, wohl eher ausgehend von erneut aufkommenden Turbulenzen am chinesischen Finanzplatz und verstärkten Kapitalabflüssen zu erwarten, induziert durch eine eingeleitet FED’sche Zinswende.

Und hier schließt sich zumindest kurzfristig mein kleiner Kreis: da ich in 2015 keine Zinswende in den USA erwarte, erwarte ich auch keine signifikanten Turbulenzen am chinesischen Finanzplatz in 2015 und demnach auch weiterhin eine kleine Jahresend-Rallye im DAX.

Technisch bedeutet dies, dass ich oberhalb von 9.300 Punkten weiterhin positiv für eine Jahresend-Rallye gestimmt bin.

Kurzfristig und in der kommenden Woche steht auf der Unterseite weiter die 9.900er Marke, darunter die Region um 9.720/750 Punkte im Mittelpunkt.

Auf der Oberseite geht in meinen Augen weiterhin ein Schluss über 10.550 Punkten mit einer technischen Aufhellung einher.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX: nach der EZB in der kommenden Woche dann die FED im Fokus

@JensKlattFX

DAX: nach der EZB in der kommenden Woche dann die FED im Fokus

instructor@dailyfx.com

DAX: nach der EZB in der kommenden Woche dann die FED im Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.