Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇺🇸 USD Building Permits (MoM) (JAN) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.1% Vorher: -3.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • In Kürze:🇺🇸 USD Housing Starts (MoM) (JAN) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -12.0% Vorher: 16.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.3% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,28 % 🇳🇿NZD: 0,17 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇬🇧GBP: -0,07 % 🇯🇵JPY: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/fybamVHqkv
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Consumer Price Index n.s.a. (MoM) (JAN) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.2% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • #USDJPY: Der #Dollar und #Gold ziehen weiter an und belasten aktuell den Yen als #SafeHaven #Währung. https://t.co/rrilKPGQSe #FX業者 #forextrading @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/uZvJqNZEFt
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (FEB 14), Aktuell: -6.4% Erwartet: N/A Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 📹(Video) DAX Allzeithoch, Ölpreisverfall: Im Radio-Interview https://t.co/Bc065SbqSG #DAX #DAX30 #Trading #Aktien #Brent @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @boersenradio 📻 https://t.co/bvjqunPWO4
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,90 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,96 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/igwO0YVFA7
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (FEB 14) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
In China alles nur halb so wild, Spekulationen um Geldgeschenke der EZB und eine starke Deutsche Bank: DAX bullish in neue Handelswoche

In China alles nur halb so wild, Spekulationen um Geldgeschenke der EZB und eine starke Deutsche Bank: DAX bullish in neue Handelswoche

2015-10-19 12:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX startete stark in die neue Handelswoche, legte fast 1% zu. Und das trotz der Tatsache, dass die chinesische Wirtschaft im dritten Quartal 2015 um „nur“ 6,9% wuchs, das erste Mal die Schwelle von 7% seit 2009 verpasste.

In China alles nur halb so wild, Spekulationen um Geldgeschenke der EZB und eine starke Deutsche Bank: DAX bullish in neue Handelswoche

Quelle: DailyFX Wirtschafstdatenkalender

Überraschend ist dieser Veröffentlichung in meinen Augen auch vor dem Hintergrund der Turbulenzen am chinesischen Finanzplatz über den Sommer und das dritte Quartal hinweg. Somit sind die positiven Vorgaben im deutschen Leitindex wohl eine Mixtur aus „War bzw. ist in China scheinbar alles nur halb so wild“ und den dennoch zu erwartenden, weiteren Geldgeschenken der chinesischen Notenbank.

Hier hinzu gesellen könnte sich am Donnerstag auch die EZB. Aktuell halten sich hartnäckig Spekulationen, dass Mario Draghi bereits am Donnerstag auf der EZB-Pressekonferenz Andeutungen in Richtung einer Ausweitung des EZB-Anleiheaufkaufprogramms über September 2016 hinaus macht, schlicht weil das ausgegebene Inflationsziel von 2% nicht nur dieses, sondern sehr wahrscheinlich auch in den kommenden Jahren deutlich untertroffen werden dürfte.

Und dann ist dort auch noch die Aktie der Deutschen Bank: die Aktie des deutschen Finanz-Branchen-Primus setzte sich mit Kursgewinnen von rund 4% an die Spitze des deutschen Leitindex, nachdem der neue Konzernchef Cryan einen radikalen Umbau des Geldhauses plant. Cryan zeigt hier Führungsqualitäten und Courage und das schafft Vertrauen unter den Anlegern.

Für den DAX schaut es somit danach aus, als wenn die Jahresend-Rallye weiter voranschreitet. Sollten in 2015 keine unvorhergesehenen Ereignisse, die das Vertrauen des Marktes erschüttern, auftreten, scheint ein Jahresschluss über 11.000 Punkten sehr wahrscheinlich.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

In China alles nur halb so wild, Spekulationen um Geldgeschenke der EZB und eine starke Deutsche Bank: DAX bullish in neue Handelswoche

@JensKlattFX

In China alles nur halb so wild, Spekulationen um Geldgeschenke der EZB und eine starke Deutsche Bank: DAX bullish in neue Handelswoche

instructor@dailyfx.com

In China alles nur halb so wild, Spekulationen um Geldgeschenke der EZB und eine starke Deutsche Bank: DAX bullish in neue Handelswoche

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.