Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good morning. #Dax futures negative overnight and are testing .700 zone. #Apple revenue warning weighs on sentiment. Today we have #ZEW Indicators for EU and Germany. Should not be difficult to miss expectations. #DAX30 https://t.co/OXnTdvgiBL
  • RT @Schuldensuehner: Maybe it needs $1.4tn comp to sound alarm bell: Apple warns that quarterly rev would fall short of $63-67bn guidance i…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,91 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,79 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/jbXPp8dx1X
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,13 % 🇨🇭CHF: 0,04 % 🇬🇧GBP: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇦🇺AUD: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JMCDjWR8TV
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,47 % S&P 500: -0,49 % Dow Jones: -0,53 % CAC 40: -0,55 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GCZ6VuvLPK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,64 % Gold: 0,34 % WTI Öl: -0,84 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/2Bq3nsKCIU
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,04 % 🇪🇺EUR: -0,03 % 🇨🇦CAD: -0,13 % 🇦🇺AUD: -0,36 % 🇳🇿NZD: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/bun2sbcukz
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,90 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,46 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/H5FCEaEI79
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA Minutes of Feb. Policy Meeting (FEB) um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-18
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇳🇿NZD: 0,06 % 🇦🇺AUD: 0,00 % 🇯🇵JPY: -0,09 % 🇬🇧GBP: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UrlPlwgi4p
Kupfer holprig zur Wiedereröffnung in China; Oil-Rallye wendet aufgrund von Förderanstieg

Kupfer holprig zur Wiedereröffnung in China; Oil-Rallye wendet aufgrund von Förderanstieg

2015-10-08 04:36:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Die Wiederöffnung der Märkte in China stützte die Volatilität, da sich generelle Risiko-Käufe mit Profit-Taking mischten
  • Oil wendete ab einer zweitägigen Rallye, da offizielle US Daten einen Anstieg der Bestände und der Förderung anzeigten
  • Kupfer schwankte nach Positionsanpassungen, bleibt jedoch durch Versorgungsengpass gestützt
  • Gold vor Protokollen des Fed-Meetings gedämpft

Die Oil Rallye in Asien und Europa stand knapp vor der $50 Marke, bevor sie mitten in der US Handelszeit wendete und die Aktien abwärts zog. Oil verlor beinahe $2, nachdem der mit Spannung erwartete Bericht der U.S. Energy Information Administration einen Anstieg der Bestände sowie der Fördermengen aufzeigte, gegensätzlich zu dem Bericht von API am Vortag.

Die US Bestände stiegen in der Woche, die am Mittwoch endete, um 3,07 Millionen Barrel, während die Fördermenge sich zum zweiten Mal in drei Wochen erhöhte und die Auslastung der Raffinerien um 2,3% fiel. Die jüngste vom Bestand angetriebene Rallye wird sich möglicherweise nicht halten können, solange keine positiven Veränderung seitens der Nachfrage zur Gleichung beitragen.

Der US Kongress wird in dieser Woche einen Gesetzesentwurf zur Beendigung des 40-jährigen Exportverbots für Öl betrachten. Eine Aufhebung würde die internationalen Ölpreise stützen und den US Energieproduzenten inmitten von nachlassender Nachfrage und steigender Produktion einen guten Ausweg bieten. Das Verbot wurde 1973 nach dem arabischen Oil Embargo in Kraft gesetzt und ist mittlerweile überholt, da das Hydraulic Fracturing oder “Fracking” eine stärkere und billigere Extraktion von Öl und Erdgas ermöglicht.

Kupfer erlitt starke Schwankungen an den LME und SHFE Börsen, als in China die Märkte ihre Arbeit wieder aufnahmen. Volatilität als auch Liquidität in Asien dürften steigen, denn das Markt-Sentiment alterniert zwischen dem Verkauf für Profit auf hohen Levels und Kauf der Risiko Rallye.

Kupfer hat sich unter das 23,6% Fibo bei 2,3775 zurückgezogen und wird heute kaum wieder hochklettern. Dieser Widerstand begrenzte die Oberseite vom 23. September bis 6. Oktober, trotz verschiedener Versuche eines Tests. Zur Unterseite hin erhielt Kupfer Unterstützung von einem Versorgungsengpass, da die von der London Metal Exchange verfolgten Bestände zum achten Tag in Folge auf den niedrigsten Stand seit Juni gefallen und die Lagerbestände in China angeblich im letzten Monat um 22 Prozent zurückgegangen waren.

Gold verlor während der US Handelszeit seine zweitägigen Zuwächse und zog sich zurück von einem Wochenhoch, da die Märkte sich vor der Wiedereröffnung in China neu positionierten und die Protokolle des letzten Meetings der Fed veröffentlicht werden. Der Kurs wurde außerdem von dem stärksten Rückgang bei Silber seit dem 28. September heruntergezogen.

Gold hat sich oberhalb der Unterstützung bei 1142,07 stabilisiert, wobei die Aktivität während des asiatischen Handels scheinbar lau ist, bevor die Volatilität aufgrund der Veröffentlichung der Protokolle des Meetings der Fed wieder zunehmen wird. Der Goldkurs wird anfälliger für Abwärtsbewegungen sein, falls die Stellungnahme auf eine Zinserhöhung in 2015 hinweist.

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold fiel zusammen mit anderen Rohstoffen, um auf das frühere Widerstandslevel – nun Unterstützung – bei 1142,07 zu sinken. Der Versuch, den Widerstandsbereich, bestehend aus Fibo und vergangenem Tageshoch bei 1151,7-1156,8, in einer nächtlichen Rallye zu durchbrechen, scheiterte jedoch. Insgesamt bleibt Gold rangegebunden mit Fokus auf Extensionen zur Unterseite.

Kupfer holprig zur Wiedereröffnung in China; Oil-Rallye wendet aufgrund von Förderanstieg

15-Minute Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer zog sich zurück unter den September-Oktober Widerstand und 23,6% Fibo bei 2,3775 nach einer kurzen Pause gestern. Wie von uns in den letzten Berichten beobachtet, ist das Momentum nun bereit für eine Wende nach unten, nachdem die obere Grenze der Range erreicht worden war. Bis zur Bestätigung einer Wende nach unten wird Kupfer sich wahrscheinlich nahe des Widerstandslevels halten, was mögliche Gelegenheiten auf Shortpositionen für die Bären bieten könnte.

Kupfer holprig zur Wiedereröffnung in China; Oil-Rallye wendet aufgrund von Förderanstieg

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI Oil zog sich in der Nähe des Intraday Unterstützungslevels bei 47,70 zum dritten Mal seit der Wende seiner Rallye in den USA zurück. Diese Unterstützung befindet sich auf dem Tageschart nur wenig entfernt vom 38,2% Fibo bei 47,21 und dem 5-Tage Moving Average bei 47,39, somit könnte es heute halten. Brent Oil folgt WTI und stabilisiert sich tiefer. Jedoch sind Extensionen höher angesichts ausreichendem Momentum nach oben noch nicht ganz ausgeschlossen.

Kupfer holprig zur Wiedereröffnung in China; Oil-Rallye wendet aufgrund von Förderanstieg

15-Minute Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.