Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
NZD: Milchpreise steigen zum vierten Mal in Folge

NZD: Milchpreise steigen zum vierten Mal in Folge

2015-10-07 08:30:00
Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – In der gestrigen Milchpreisauktion stiegen die Milchpreise um 9,9%. Dies ist nun die vierte Milchpreisauktion in Folge, in der die Milchpreise steigen, nach einem mehrmonatigen Zeitraum, in dem sie ausschließlich fielen.

Vor allem für Neuseeland ist diese Entwicklung von Interesse, da Milchprodukte einen großen Teil der Wirtschaft und des Exports ausmachen. Tatsächlich lässt sich eine positive Korrelation zwischen dem Milchpreisindex und der Inflation Neuseelands erkennen (siehe Grafik Milchpreisindex vs. Inflation). Der Milchpreisindex kann daher als früher Indikator für die Inflationsentwicklung Neuseelands angesehen werde.

Auch Governor Wheeler, Notenbankchef der Reserve Bank of New Zealand wies bei der letzten Zinssenkung auf die Entwicklung der Milchpreise als einer der Gründe für die akkomodative Zinspolitik der RBNZ. Zwar bleibt es abzuwarten, ob die aktuelle Entwicklung in den Milchpreisen anhält, sollte dies jedoch der Fall sein, kann davon ausgegangen werden, dass der Druck auf die neuseeländische Inflation nachlassen und somit den Ton der RBNZ weniger dovish klingen lassen wird.

NZD: Milchpreise steigen zum vierten Mal in Folge

Der Kiwi profitierte neben der momentanen Schwäche des USD von dem erneuten Anstieg der Milchpreise und steuert nun das nächste Widerstandslevel im Bereich um 0,6700 an. Sollte diese Region gebrochen werden, könnte der momentane Abwärtstrend als gebrochen angesehen werden.

Sind wollen Ihre Handelsstrategie testen? Den besten und sichersten Einstieg bietet ein Demokonto.

NZD: Milchpreise steigen zum vierten Mal in Folge

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

NZD: Milchpreise steigen zum vierten Mal in Folge

@MarcZimermanFX

NZD: Milchpreise steigen zum vierten Mal in Folge

instructor@dailyfx.com

NZD: Milchpreise steigen zum vierten Mal in Folge

>

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.