Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX nimmt die 10.000 aufs Korn, "Buy the dips" für Teilnahme an einer Jahresend-Rallye?

DAX nimmt die 10.000 aufs Korn, "Buy the dips" für Teilnahme an einer Jahresend-Rallye?

2015-10-06 12:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX startete holprig in den Dienstagshandel, konnte sich dann aber deutlich ins Plus hangeln.

Die deutschen Auftragseingänge (saisonbereinigt), die mit einem überraschenden Minus von 1,8% ausgegeben wurden, trübten die Stimmung unter den Marktteilnehmern offensichtlich ein. Die Verstimmung währte aber nur kurz.

Nach dem durchwachsenen Datensatz vom US-Arbeitsmarkt am vergangenen Freitag, der infolgedessen zu erwartenden Hinauszögerung einer Zinswende in den USA und einer sich gleichzeitg geldpolitisch noch einmal aktiver präsentierenden EZB werden offenbar bei jedem kleinen Rücksetzer die ersten Schnäppchenjäger auf den Plan gerufen, die die Jahresend-Rallye auf gar keinen Fall verpassen wollen.

Allerdings: Nachhaltigkeit schaut wahrlich ganz anders aus. Und dass die Geldgeschenke der gloablen Notenbanken in den letzten Jahren einzig die Aktienkurse in immer höhere Höhen befördert haben, der realwirtschaftliche Ausblick für die globale Konjunktur sich nach den Liquiditäts-Exzessen der FED, EZB, BoJ oder auch PBoC vornehm gesprochen lediglich „gedämpft“ präsentiert, sollte Warnung genug sein.

Was nämlich jetzt wie der Startschuss für einen positiven Jahresausklang 2015 ausschaut, könnte schon zu Beginn 2016 zu einem empfindlichen Rücksetzer und Rutsch unter 9.000 Punkte führen.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX nimmt die 10.000 aufs Korn, "Buy the dips" für Teilnahme an einer Jahresend-Rallye?

@JensKlattFX

DAX nimmt die 10.000 aufs Korn, "Buy the dips" für Teilnahme an einer Jahresend-Rallye?

instructor@dailyfx.com

DAX nimmt die 10.000 aufs Korn, "Buy the dips" für Teilnahme an einer Jahresend-Rallye?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.