Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ... so at the moment I am testing further some strategies and will begin posting again clear entries if I found something that fits better with me and my personal circumstances. Stay tuned.
  • If some are wondering why I am not posting trades and performance of my #DAX #Daytrading strategy anymore. Although strategy was for some time consistently profitable, I felt not really comfortable with it regarding factors like time spend on it and entry-management.
  • Crypto update: #Bitcoin 7307.60 -3.16% #Ether 146.81 -2.77% #Ripple (XRP) 0.2217 -3.9% #BitcoinCash 207.21 -3.12% #EOS 2.6343 -4.41% #Stellar 0.0542 -2.87% #Litecoin 44.31 -2.89% #NEO 8.669 -4.42% #Crypto 10 Index 2144 -3.32% #BTC #ETH #XRP #BCH #XLM #LTC
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,10 % 🇬🇧GBP: 0,05 % 🇪🇺EUR: 0,02 % 🇦🇺AUD: -0,31 % 🇳🇿NZD: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sSr00JKepS
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA's Lowe Gives Speech in Sydney um 22:05 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,26 % Gold: 0,11 % WTI Öl: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/MmegD7oxdO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wznx25hSG8
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,00 % Dow Jones: 0,00 % Dax 30: -0,20 % CAC 40: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/oGlNrZazFY
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,13 % WTI Öl: 0,01 % Gold: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xlpxHX55Eo
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xbPHo8C5Mn
Aktien-Rallye stützt Kupfer; Oil fällt mit Versorgung; Gold gibt mit US Daten nach

Aktien-Rallye stützt Kupfer; Oil fällt mit Versorgung; Gold gibt mit US Daten nach

2015-09-30 04:58:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Die Aktien-Rallye in Asien stützte die Rohstoffe inmitten einer stärkeren Nachfrage des USD zum Ende des Monats/Quartals
  • Kupfer machte die Monatsverluste mit Gewinnen zusammen mit den Aktien wett
  • Oil unter Druck wegen zunehmender Vorräte, wartet auf Wochenbericht der EIA
  • Gold schwächer wegen des hohen Verbrauchervertrauens in den USA

Die Rohstoffe und Risikoaktiva in Asien machten die Verluste in New York mit einer starken Rallye wieder wett, außer Oil, das wegen der steigenden US Vorräte unter Druck geriet. Andererseits wird die Nachfrage nach dem US Dollar zum Monats- und Quartalsende heute den Kursanstieg in den Rohstoffen wohl bremsen.

WTI Oil sankt in den Bereich 44,70, nachdem es in New York noch 45,70 erreicht hatte. Neben dem Selloff gemeinsam mit den US Aktien, erhöhte die Zunahme von 4,6 Millionen Barrels, die vom American Petroleum Institute berichtet wurde, den Druck auf den Oil-Kurs. Der heutige Wochenbericht der U.S. Energy Information Administration wird offizielle Daten über diese prognostizierte Zunahme bieten und den Kurs möglicherweise noch stärker beeinflussen. Trotz des zunehmend bullischen Interesses der Investoren, wird der Oil-Kurs immer noch stark von der globalen Überversorgung belastet, die kaum verschwinden wird, außer mit gelegentlichen Rallyes wegen der Risikoneigung und/oder Aktienerholung.

Die gute Nachricht ist, dass der Anstieg während der New Yorker Handelszeit half, den Kurs innerhalb der September-Korrektur zu halten. Nachdem die asiatischen Aktienmärkte alle höher handeln, wird Oil heute deutlich oberhalb der Unterstützung von 43,70-80 bleiben.

Kupfer erhielt eine Atempause während der New Yorker und asiatischen Handelszeit und verzeichnete zum ersten Tag seit dem 21. September Gewinne. Es versuchte wiederholt, ein NY Top von 2,2695 mit einem Aufwärtsmomentum zu testen, das voraussichtlich heute den ganzen Tag anhalten wird. Sein Schwesternmarkt – der Shanghai Composite – blieb während des gesamten Vormittags im grünen Bereich.

Kurzzeit-Trader könnten von dieser vorübergehenden Gnadenfrist inmitten eines öden Ausblicks profitieren, da der Basismetall-Index der London Metal Exchanges ein Monatstief erreichte. Nachrichten über kostensenkende Maßnahmen bei den Kupferproduzenten wegen der fallenden Metallpreise flossen weiter, und für Kupfer ist somit noch kein Ende absehbar.

Die sichere Anlage Gold gab inmitten der erneuten Risikoankäufe in Asien nach. Eine leichte Unterstützung erhielt es von den Nachrichten, dass China seine Goldreserven im August um 1 Prozent als Teil ihrer Anlagendiversifizierung aufgestockt hat. Zuvor schnitt es in New York seine Verluste ab, nachdem das Verbrauchervertrauen in den USA auf seinen bisher zweithöchsten Wert aufsprang. Diese Schwankungen konnten seine anhaltende Schwäche jedoch nicht aufhalten, da mehrere Fed-Mitglieder sich für eine Zinserhöhung noch in diesem Jahr aussprachen.

Ein höherer Zinssatz wird die Nachfrage nach höheren Renditen steigern und das Nullzins-Gold belasten. Das Argument zugunsten einer Zinserhöhung wurde in letzter Zeit offensichtlicher, da die Zentralbanken an anderen Orten widerstreben, ihre Zinsen zu senken oder ihren Stimulus aufzustocken. Obwohl der Bank of England Gouverneur Carney in seiner Rede bei Lloyds keine Hinweise zur Haltung der BoE hinsichtlich der Zinserhöhung gab, wird der Markt dies durch die endgültigen UK BIP-Zahlen für das zweite Quartal heute beurteilen.

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold ist zum vierten Tag bei einem tieferen Tief und tieferen Hoch, und es scheint, als ob die Schwäche anhalten wird. Ein klares Abwärtsmomentum führte zu einer Wende tiefer in den Moving Averages. Eine schwache Unterstützung befindet sich bei 1121,24, oberhalb einer starken Unterstützung und dem 23,6% Fibo bei 1109,31. Die Goldbären sollten auf ihre Stops um diese Levels achten.

Aktien-Rallye stützt Kupfer; Oil fällt mit Versorgung; Gold gibt mit US Daten nach

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer erreichte die ehemalige Unterstützung, die nun zum Widerstand wurde, bei 2,2695. Der Kurs testete dieses Level wiederholt mit der Unterstützung des Intraday-Aufwärtsmomentums, und somit könnte es bald durchbrochen werden. Darüber befinden sich die Widerstandslevels bei 2,2770 und dann 2,2940. Der kurzfristige Ausblick ist für Kupfer bullisch, da es sich dem 5-Tages Moving Average bei 2,270 nähert. Das Tagesmomentum legt ebenfalls zu.

Aktien-Rallye stützt Kupfer; Oil fällt mit Versorgung; Gold gibt mit US Daten nach

15-Minuten-Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI Oil erreichte ein Top bei 45,70 in New York nach einem Tief bei 44,30 im Laufe der vorherigen asiatischen Handelszeit. Diese beiden Levels markieren den Widerstand und die Unterstützung für heute, im Vorfeld des Wochenberichts zu den Vorräten von der EIA. Gewinne zusammen mit den asiatischen Aktien halfen Oil, sich von der unteren Grenze der September-Korrektur im Bereich 43,89-50,04 zu erholten. Range-Trader könnten von dieser anhaltenden Volatiltiät profitieren, vor allem mit kurzzeitigen Rückgängen, falls die EIA-Daten eine Zunahme bei den Vorräten ausweist, wie bereits spekuliert wird.

Aktien-Rallye stützt Kupfer; Oil fällt mit Versorgung; Gold gibt mit US Daten nach

15-Minuten-Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.