Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇦🇺 AUD NAB Konjunkturoptimismus (NOV), Aktuell: 0 Erwartet: N/A Vorher: 2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇦🇺 AUD NAB Konjunkturoptimismus (NOV) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • ... so at the moment I am testing further some strategies and will begin posting again clear entries if I found something that fits better with me and my personal circumstances. Stay tuned.
  • If some are wondering why I am not posting trades and performance of my #DAX #Daytrading strategy anymore. Although strategy was for some time consistently profitable, I felt not really comfortable with it regarding factors like time spend on it and entry-management.
  • Crypto update: #Bitcoin 7307.60 -3.16% #Ether 146.81 -2.77% #Ripple (XRP) 0.2217 -3.9% #BitcoinCash 207.21 -3.12% #EOS 2.6343 -4.41% #Stellar 0.0542 -2.87% #Litecoin 44.31 -2.89% #NEO 8.669 -4.42% #Crypto 10 Index 2144 -3.32% #BTC #ETH #XRP #BCH #XLM #LTC
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,10 % 🇬🇧GBP: 0,05 % 🇪🇺EUR: 0,02 % 🇦🇺AUD: -0,31 % 🇳🇿NZD: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sSr00JKepS
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA's Lowe Gives Speech in Sydney um 22:05 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,26 % Gold: 0,11 % WTI Öl: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/MmegD7oxdO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wznx25hSG8
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,00 % Dow Jones: 0,00 % Dax 30: -0,20 % CAC 40: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/oGlNrZazFY
Australischer und NZ Dollar fallen bei durch die Finanzmärkte fegende Risikoaversion

Australischer und NZ Dollar fallen bei durch die Finanzmärkte fegende Risikoaversion

2015-09-21 05:24:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Aussie und Neuseeland Dollar rückgängig, als die Finanzmärkte von Risikoaversion erfasst werden
  • S&P 500 Futures deuten an, dass sich die Verschlechterung der Marktstimmung zunächst weiter fortsetzen wird
  • Lesen Sie Wirtschaftsnachrichten direkt in Ihren Charts mit der DailyFX News App

Der Australische und der New Zealand Dollar fielen, als die Risikoneigung bei der Wocheneröffnung des Handels zusammenklappte, wobei die asiatischen Börsen niedriger notieren, nachdem einige Offizielle der Fed signalisierten, dass eine Zinsanhebung immer noch für 2015 in den Karten stünde.

San Francisco Fed President John Williams sagte, die Entscheidung gegen eine Zinsanhebungen der letzten Woche sei "knapp" gewesen und wiederholte, dass er "irgendwann später in diesem Jahr" mit dem Beginn der Verringerung der Geldmenge rechne. St. Louis Fed-Präsident James Bullard – der in diesem Jahr in der FOMC nicht mit abgestimmt hat, dies aber im Jahr 2016 tun wird – sagte, er hätte in der Konferenz der letzten Woche für eine Zinsanhebung argumentiert, denn es gäbe schlagkräftige Argumente für eine Normalisierung der Geldpolitik. Richmond Fed-Präsident Jeff Lacker, der gegen die Entscheidung votiert hatte, die Zinssätze stabil zu halten, fügte hinzu, dass das Verzögern der Zinsanhebung möglicherweise "nachteilige Effekte" haben wird.

Trader schienen von der Aussicht auf reduzierte geldpolitische Unterstützung für das US Wirtschaftswachstum vor einem Hintergrund träger Performance in der Eurozone und sich verschlechternden Bedingungen in China entnervt zu sein. Letzteres Risiko wurde akuter, nachdem eine MNI Umfrage zum chinesischen Konjunkturoptimismus zeigte, dass der Ausblick unter den Führungskräften großer Unternehmen auf den niedrigsten Wert seit seit mindestens 2007 abgesunken war. Der Anti-Risiko Euro und Japanische Yen stiegen, da die getrübte Stimmung der Märkte zur Auflösung von Carry Trades, die mit den beiden Währungen finanziert wurden, führte.

Der Wirtschaftskalender ist in den kommenden Stunden relativ ruhig, was nahelegt, dass für den Rest des Tages die Trends in der Marktstimmung die dominierenden Katalysatoren für Kursbewegungen auf dem FX-Markt bleiben werden. S&P 500 Futures zeigen deutlich nach unten und sprechen so für sich weiterhin fortsetzende Risikoaversion.

Globale Sorgen um eine Flaute könnten verstärkt werden, falls die Zahlen zu den US-Verkäufen bestehender Immobilien die Erwartungen verpassen, was die Schwäche realisierter US Datenergebnisse im Vergleich zu den Konsensprognosen seit Ende August ausweiten würde. Investoren werden ebenfalls auf Kommentare von Atlanta Fed-Präsident Dennis Lockhart warten – aktuell stimmberechtigtes FOMC Mitglied – um Orientierung zu erhalten. Lockhart tendiert in der Regel zum expansiv eingestellten Ende des Spektrums, was seine Kommentare als ein möglicher Antrieb der Risikoaversion noch potenter machen könnte, falls er auch eine Zinserhöhung bei einem der verbleibenden Meetings in 2015 unterstützt.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:00

NZD

Westpac Verbrauchervertrauen (3Q)

106

-

113

22:45

NZD

Netto-Migration, saisonbereinigt (AUG)

5470

-

5730

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (M/M) (SEP)

0,9%

-

-0,8%

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (J/J) (SEP)

6,4%

-

6,4%

01:45

CNH

MNI September Geschäftsindex

51,3

-

56,0

03:00

NZD

Kreditkartenausgaben (M/M) (AUG)

1,1%

-

1,7%

03:00

NZD

Kreditkartenausgaben (J/J) (AUG)

10,5%

-

9,8%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

06:00

EUR

Deutscher PPI (M/M) (AUG)

-0,3%

0,0%

Mittel

06:00

EUR

Deutscher PPI (J/J) (AUG)

-1,6%

-1,3%

Mittel

07:00

CHF

Geldmenge M3 (J/J) (AUG)

-

1,9%

Tief

07:00

CHF

Gesamte Sichteinlagen (18. September)

-

464,3 Mrd.

Tief

07:00

CHF

Inländische Sichteinlagen (18. September)

-

398,2 Mrd.

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0963

1,1153

1,1225

1,1343

1,1415

1,1533

1,1723

GBP/USD

1,5280

1,5425

1,5480

1,5570

1,5625

1,5715

1,5860

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.