Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • And here as well. A weaker euro prevented a daily close above 6.40, so trading-idea still not validated #Forex #EURTRY $Eurtry https://t.co/8nbGWF4Wn1
  • A good example where technicals can prevent you from to be too early in a trade. The short-idea below was not validated bc daily close still above trendline. We had some disappointing news from 🇨🇦 Canada today #forextrading #Audcad https://t.co/UULPj8Zeyr
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: 18.91B Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,09 % Gold: -1,09 % Silber: -2,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/t4Ss2OoG15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,67 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/PfehU0YgiT
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,20 % S&P 500: 0,99 % CAC 40: 0,12 % Dax 30: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ifBmGhopiM
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 6), Aktuell: 799 Erwartet: 797 Vorher: 802 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • #Bitcoin: Setzt sich die Erholung fort oder ist das nur ein kurzfristiger Gegenimpuls? In meinem Webinar (Aufzeichnung)📺 erfährst du mehr: https://t.co/mtntvYTRYO @DavidIusow @CHenke_IG #BTC #Hodl https://t.co/klalhVaddP
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,23 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/OMmPS4JZSe
Oil steigt nach produktionsbedingtem Fall; Kupfer geschwächt, Gold stagniert vor Fed

Oil steigt nach produktionsbedingtem Fall; Kupfer geschwächt, Gold stagniert vor Fed

2015-09-16 05:26:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Oil erholte sich, da API einen Bestandsrückgang berichtete, nachdem Exportverbote zu einer Flaute geführt hatten
  • Gold glanzlos vor Zinsentscheid der Fed
  • Kupfer aufgrund von Nachfragesorgen und Profit-Taking in China geschwächt

Die Rohstoffe waren in Bezug zur Aktienrallye in Asien nicht reaktionsfreudig, und erschienen stattdessen nervös angesichts der Stärke des US Dollars und der Verbuchung von Profiten vor dem Meeting der Fed. Der ASX, Hang Seng und Nikkei waren bis zum Mittag in Asien alle um etwa 1 Prozent gestiegen. In der Nacht sammelte der US Dollar Stärke in Zusammenhang mit den stürzenden US-Anleihen.

Dem Zinsentscheid der Federal Reserve so nahe, wird Volatilität in den Rohstoff- und Währungsmärkten in der Regel schnell absorbiert. Alle Beteiligten ziehen es vor abzuwarten oder Profite zu verbuchen, statt dem Kursverhalten nachzujagen.

Oil steig am zweiten Tag in Folge und stabilisierte sich um die 44,80 herum, nachdem es bei 45,25 - nach dem Rückgang in der Schieferproduktion - ein Top erreicht hatte. Das American Petroleum Institute berichtete einen Fall von 3,1 Millionen Barrel für die Bestände der letzten Woche. Dies geht offiziellen Daten von der Energy Information Administration, die heute veröffentlicht werden, voraus.

Zu einem früheren Zeitpunkt in der New York Handelszeit, stürzte WTI Öl auf 43,92, nachdem das Weiße Haus die Unterstützung für einen Gesetzesentwurf für die Aufhebung des US Crude-Exportverbots zurück zog, was effektiv den Vorratsüberhang in den USA verlängert. Aktuell kann US Schieferöl nur an Kanada und zu einem weitaus kleinerem Anteil an Mexiko verkauft werden.

Der heutige EIA Bestandsbericht könnte die Intraday-Volatilität schüren, die sonst vor kommendem Eventrisiko rückgängig war. Zur Unterseite hin bietet der 20-Tage Moving Average ein vorläufiges Unterstützungslevel bei 43,73.

Kupfer war in Asien geschwächt, trotz Anteilszuwächsen und Minenschließungen, teilweise ausgelöst durch Profit-Taking nach einer Rallye in New York. Die Financial Times berichtete, dass die jüngste Entwertung des Renminbi und Offshore-Währungen Kupferimporte nach China ermutigt hätten. Doch in Sachen tatsächlicher Nachfrage vom weltgrößten Verbraucher bleiben für Kupfer Gegenwinde bestehen.

Gold stagnierte während der letzten drei Handelszeiten, da Kauf- und Verkaufinteresse kurz vor dem großen Sturm nachließen. Gold wird das erste Asset sein, das auf eine Zinserhöhung / keine Zinserhöhung reagieren wird (gegensätzlich). Es hebt sich von den anderen sicheren Anlagen ab, indem es keinen Zins trägt, was demnach die Renditen der Investoren bei einem Straffungszyklus reduziert, während alle anderen Wertpapiere sich an höhere Marktrenditen anpassen.

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold flat und mit wenig Reaktion während der Tage vor dem Meeting der Federal Reserve. Unterstützungslevel, die während des Tages beobachtet werden sollten, liegen bei 1101,7 und 1098,6. Langfristige Unterstützungslevel liegen unterhalb, bei 1079,9 und 1071,3. Es besteht eine leichte Abwärtstendenz bei den Indraday-Preisen.

Oil steigt nach produktionsbedingtem Fall; Kupfer geschwächt, Gold stagniert vor Fed

15-Minutenchart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer baute gestern die Unterseite unterhalb des 20-Tage Moving Average aus, und Momentum-Signale deuten auf einen weiteren bevorstehenden Rückgang. Das 23,6% Fibo bei 2,3822 bietet vorerst direkte Unterstützung, was wohl zu Kursbewegungen vor dem Fed Meeting führen wird, jedoch keine unerwarteten Swings. Es gibt ein wenig Oberseitenpotenzial, und das Top ist fest gedeckelt von einem weiteren Fibo bei 2,4899.

Oil steigt nach produktionsbedingtem Fall; Kupfer geschwächt, Gold stagniert vor Fed

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISSCHE ANALYSE WTI Öl erholte sich von einem Sturz auf die 43,92 und erreichte bei 45,25 das Top während der Handelszeit in New York. Dies brachte den Intraday-Kurs zurück zur oberen 44er Region, übereinstimmend mit dem fortschrittlichen Anstieg während der letzten paar Tage. Oil genießt vorerst Oberseitenunterstützung, bleibt jedoch anfällig für plötzliche Volatilität. Bären und Bullen gleichermaßen könnten diese Gelegenheit wahrnehmen, um entsprechend ihrer Ansichten zu positionieren - natürlich nachdem die Auswirkungen der Fed nachlassen.

Oil steigt nach produktionsbedingtem Fall; Kupfer geschwächt, Gold stagniert vor Fed

15-Minutenchart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.