Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Guten Morgen. Sell in May (Konsolidierung im Sommer) wird in diesem Jahr ein Thema werden, vermute ich. 1. : Neue Allzeithochs im April laden zu Gewinnmitnahmen ein. 2.: FED könnte im Juni das QE-Tapering ankündigen. Erwartungen daran werden zumindest steigen. #Aktien
  • #Gold - Der Goldpreis konnte im zweiten Versuch die Nackenlinie durchbrechen und bullisches Momentum entfalten. Die Goldrush-Rallye am Ende der Woche stüzt dabei die Bullen. Wie geht es bei $GOLD weiter? Erfahre mehr in meiner Analyse: https://t.co/M5Yulp9p9m https://t.co/JqvAmlaoDj
  • #Polkadot - The sym. triangle is accompanied by decreasing volume. This confirms the price behavior in a triangle. A sustained breakout above $45 could result in a trend continuation with next price target at $55. The RSI is also falling and must avoid losing the 48.5. $DOT $BTC https://t.co/Kssp1ZKGYT
  • #CTSI formed a rising double bottom and all averages are rising. We need a break above the neckline at $0.75. If this works out we would activate new targets for $CTSI at around the psychological area of $1 - But before that we need to defend my RSI border at 48.5 #Crypto $BTC https://t.co/IeRFTgQosM
  • $DAX - still 20 minutes left before markets close in #Europe - #DAX closed 8 Trading Day in a row in the #Bouhmidi-Bandwidth - Today we broke out at the upper Band https://t.co/FE74sACGSt
  • #Oil https://t.co/F4VbkKTzfu https://t.co/wKTQxOCpLU
  • #ZILUSD - is in a trading range and triangle. The good thing is that $ZIL is pushing through its uptrend. A breakout above the $0.21 - $0.22 area could continue the uptrend and activate the next price target at $0.26. #Zilliqa #Zilliqans https://t.co/lIPVf8GGGX
  • Kurse kommen immer zurück und bieten erneute Chancen. Es gibt also keinen Grund für FOMO. Damit verabschiede ich mich wieder in die Elternzeit. Eventuell später kurz wieder online. Viel Erfolg allen! #Daytrading #DAX https://t.co/iRTJNMTQV8
  • Bitcoin und #Ethereum unter Druck - Türkei verbietet Krypto-Zahlungen 👉https://t.co/QzwPGVjO16 #BTCUSD #Turkey #Bitcoin #Kryptowaehrung #Kryptowaehrungen #Kryptoverbot #Blockchain @TimoEmden @mertvesting https://t.co/NIwFBVAhoZ
  • #dogecoin - since April we can see a parabolic increase in $DOGE. Technically speaking after this great surge in price, I think we could see a correction coming in, which would be healthy for the bullish trend. Look on #RSI its also overbought. $0.20 is an important support https://t.co/5PlJFBLRPF
US Dollar sinkt, Euro und Yen steigen inmitten Marktturbulenzen

US Dollar sinkt, Euro und Yen steigen inmitten Marktturbulenzen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar leistungsschwach, da Marktturbulenzen Staatsanleihen fördern und Renditen senken
  • Euro und Yen steigen mit Risikoaversion, Kanadischer Dollar korrigiert tiefer
  • Britisches Pfund könnte steigen, da positive UK PMI Daten BoE Ausblick stützen

Der US Dollar war im Overnight-Handel leistungsschwach und fiel durchschnittlich um 0,3 Prozent gegenüber seinen Hauptgegenstücken. Der Rückgang verfolgte eine Reduzierung der Front-End Staatsanleiherenditen, was darauf hindeutet, dass der Treiber dafür die nachlassenden Erwartungen an eine Zinserhöhung der Fed war. Ihrerseits scheint die Bewegung in den Zinsen die Nachfrage nach sicheren Anlagen und der US Schulden inmitten der Riskoaversion zu reflektieren, könnte jedoch ebenfalls auf die geringere Wahrscheinlichkeit einer Straffung bei der Sitzung des FOMC in diesem Monat aufgrund der Angst im Markt zurückzuführen sein. Der regionale MSCI Asien-Pazifik Aktienindex fiel um 1,6 Prozent und verschärfte die Turbulenzen, die bei der Eröffnung der Woche begonnen hatten.

Der Euro und der Japanische Yen übertrafen sich weiterhin, da das negative Sentiment die Abwicklung von Carry Trades, die mit diesen beiden Niedrigzinswährungen finanziert werden, weiter förderte. Der Kanadische Dollar korrigierte tiefer, nachdem er zusammen mit dem Crude Oil Kurs in der vergangenen Handelszeit stark angestiegen war. Dieser Rückgang erfolgte nach der Veröffentlichung des monatlichen Bulletins der OPEC, in der das Kartell seine Bereitschaft aufzeigte, mit anderen globalen Lieferanten zusammen zu arbeiten, um einen "fairen" Erdölpreis zu erlangen. Die Märkte schienen diese Stellungnahme als Hinweis zu interpretieren, dass die OPEC die Crude-Produktion reduzieren würde, obwohl sie keine Einzelheiten dazu verlauten ließ.

Vorausschauend wendet sich die Aufmerksamkeit auf die August-Zahlen des UK Herstellungsindex PMI. Das Tempo des Aktivitätswachstums im Herstellungssektor ist voraussichtlich zum zweiten Monat in Folge angestiegen und erreicht den höchsten Stand seit März. Die UK-Wirtschaftsnachrichten haben sich im letzten Monat gegenüber den Konsenprognosen zunehmend verbessert, was eine positive Überraschung möglich macht. Ein solches Ergebnis könnte die Spekulation an eine Zinserhöhung durch die BoE wieder entfachen, vor allem nach den offenbar restriktiven Kommentaren von Mark Carney am Wochenende, wobei das Britische Pfund gestützt werden würde.

Auf der Sentimentfront traden die S&P 500 Index Futures zum Ende der asiatischen Handelszeit um fast 2 Prozent tiefer, was darauf hinweist, dass die Risikoaversion sich auf die europäischen und nordamerikanische Börsen bei deren Handelseröffnung übertragen wird. Die Investoren werden auf den Bericht des US ISM Manufacturing achten, um ihre Erwartungen gegenüber der Weiterentwicklung der Fed-Politik zu formen. Wirtschaftsexperten erwarten einen leichten Rückgang, aber da die jüngsten Daten die Prognosen bisher übertroffen haben, könnte eine unerwartet starke Statistik, die die Angst vor einer bevorstehenden Straffung schürt, die düstere Stimmung in den Märkten verschärfen.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Index zu Handelsbedingungen (im Quartalsvergleich) (2Q)

1,3%

-2,5%

1,2%

23:30

AUD

Wöchentlicher Verbrauchervertrauensindex

113,3

-

113

23:30

AUD

AiG Herstellungsleistungsindex (AUG)

51,7

-

50,4

23:50

JPY

Investitionsausgaben (J/J) (2Q)

5,6%

8,8%

7,3%

23:50

JPY

Investitionsausgaben exkl. Software (2Q)

6,6%

10,9%

8,1%

23:50

JPY

Unternehmensgewinne (2Q)

23,8%

2,2%

0,4%

23:50

JPY

Unternehmensverkäufe (2Q)

1,1%

-

-0,5%

00:00

AUD

CoreLogic RP Data Hauspreisindex (M/M) (AUG)

0,3%

-

2,8%

00:00

NZD

QV Immobilienpreise (J/J) (AUG)

11,3%

-

10,1%

01:00

CNY

PMI Herstellung (AUG)

49,7

49,7

50

01:00

CNY

PMI nicht-verarbeitendes Gewerbe (AUG)

53,4

-

53,9

01:30

AUD

BoP Saldo der Leistungsbilanz (2Q)

-19,0 Mrd.

-15,9 Mrd.

-13,5 Mrd.

01:30

AUD

Netto Exporte von BIP (2Q)

-0,6

-0,3

0,5

01:30

AUD

Baugenehmigungen (M/M) (JUL)

4,2%

3,0%

-5,2%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (J/J) (JUL)

13,4%

10,1%

13,5%

01:35

JPY

Nikkei Japans Herstellungsindex PMI (AUG F)

51,7

-

51,9

01:45

CNY

Caixin Chinas Herstellungsindex PMI (AUG F)

47,3

47,1

47,1

01:45

CNY

Caixin Chinas PMI Composite (AUG)

48,8

-

50,2

01:45

CNY

Caixin Chinas Dienstleistungsindex PMI (AUG)

51,5

-

53,8

04:30

AUD

RBA Bargeldrate Ziel

2,00%

2,00%

2,00%

05:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (J/J) (AUG)

2,3%

-

-1,3%

06:30

AUD

Rohstoffindex AUD (AUG)

79,7

-

80,6

06:30

AUD

Rohstoffindex (J/J) (AUG)

-20,9%

-

-19,1%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

07:30

CHF

Herstellungsindex PMI (AUG)

49,8

48,7

Mittel

07:45

EUR

Markit/ADACI Italien PMI Herstellung (AUG)

55,0

55,3

Tief

07:50

EUR

Markit Frankreich PMI Herstellung (AUG F)

48,6

48,6

Tief

07:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (AUG)

-4 Tsd.

9 Tsd.

Mittel

07:55

EUR

Deutsche Anträge für Arbeitslosenunterstützung (AUG)

6,4%

6,4%

Mittel

07:55

EUR

Markit/BME Deutschland PMI Herstellung (AUG F)

53,2

53,2

Mittel

08:00

EUR

Markit Eurozone PMI Herstellung (AUG F)

52,4

52,4

Mittel

08:00

EUR

Italienische Arbeitslosenquote (JULI P)

12,7%

12,7%

Tief

08:00

EUR

Italiens Arbeitslosenquote, im Quartal (2Q)

12,5%

12,4%

Tief

08:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (JUL)

1,2 Mrd.

1,2 Mrd.

Tief

08:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (JUL)

2,7 Mrd.

2,6 Mrd.

Tief

08:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (JUL)

68,1 Tsd.

66,6 Tsd.

Mittel

08:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (JUL)

-

-0,5%

Tief

08:30

GBP

M4 Geldmenge (J/J) (JUL)

-

-0,3%

Tief

08:30

GBP

M4 Exkl. IOFCs 3M annualisiert (JUL)

-

3,8%

Tief

08:30

GBP

Markit UK Herstellungsindex PMI (AUG)

52,0

51,9

Hoch

09:00

EUR

Arbeitslosenquote der Eurozone (JUL)

11,1%

11,1%

Mittel

09:00

EUR

Italiens BIP (Q/Q) (2Q F)

0,2%

0,2%

Mittel

09:00

EUR

Italiens BIP (J/J) (2Q F)

0,5%

0,5%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1009

1,1110

1,1161

1,1211

1,1262

1,1312

1,1413

GBP/USD

1,5178

1,5276

1,5310

1,5374

1,5408

1,5472

1,557

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.