Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
US Dollar sinkt, Euro und Yen steigen inmitten Marktturbulenzen

US Dollar sinkt, Euro und Yen steigen inmitten Marktturbulenzen

2015-09-01 07:15:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar leistungsschwach, da Marktturbulenzen Staatsanleihen fördern und Renditen senken
  • Euro und Yen steigen mit Risikoaversion, Kanadischer Dollar korrigiert tiefer
  • Britisches Pfund könnte steigen, da positive UK PMI Daten BoE Ausblick stützen

Der US Dollar war im Overnight-Handel leistungsschwach und fiel durchschnittlich um 0,3 Prozent gegenüber seinen Hauptgegenstücken. Der Rückgang verfolgte eine Reduzierung der Front-End Staatsanleiherenditen, was darauf hindeutet, dass der Treiber dafür die nachlassenden Erwartungen an eine Zinserhöhung der Fed war. Ihrerseits scheint die Bewegung in den Zinsen die Nachfrage nach sicheren Anlagen und der US Schulden inmitten der Riskoaversion zu reflektieren, könnte jedoch ebenfalls auf die geringere Wahrscheinlichkeit einer Straffung bei der Sitzung des FOMC in diesem Monat aufgrund der Angst im Markt zurückzuführen sein. Der regionale MSCI Asien-Pazifik Aktienindex fiel um 1,6 Prozent und verschärfte die Turbulenzen, die bei der Eröffnung der Woche begonnen hatten.

Der Euro und der Japanische Yen übertrafen sich weiterhin, da das negative Sentiment die Abwicklung von Carry Trades, die mit diesen beiden Niedrigzinswährungen finanziert werden, weiter förderte. Der Kanadische Dollar korrigierte tiefer, nachdem er zusammen mit dem Crude Oil Kurs in der vergangenen Handelszeit stark angestiegen war. Dieser Rückgang erfolgte nach der Veröffentlichung des monatlichen Bulletins der OPEC, in der das Kartell seine Bereitschaft aufzeigte, mit anderen globalen Lieferanten zusammen zu arbeiten, um einen "fairen" Erdölpreis zu erlangen. Die Märkte schienen diese Stellungnahme als Hinweis zu interpretieren, dass die OPEC die Crude-Produktion reduzieren würde, obwohl sie keine Einzelheiten dazu verlauten ließ.

Vorausschauend wendet sich die Aufmerksamkeit auf die August-Zahlen des UK Herstellungsindex PMI. Das Tempo des Aktivitätswachstums im Herstellungssektor ist voraussichtlich zum zweiten Monat in Folge angestiegen und erreicht den höchsten Stand seit März. Die UK-Wirtschaftsnachrichten haben sich im letzten Monat gegenüber den Konsenprognosen zunehmend verbessert, was eine positive Überraschung möglich macht. Ein solches Ergebnis könnte die Spekulation an eine Zinserhöhung durch die BoE wieder entfachen, vor allem nach den offenbar restriktiven Kommentaren von Mark Carney am Wochenende, wobei das Britische Pfund gestützt werden würde.

Auf der Sentimentfront traden die S&P 500 Index Futures zum Ende der asiatischen Handelszeit um fast 2 Prozent tiefer, was darauf hinweist, dass die Risikoaversion sich auf die europäischen und nordamerikanische Börsen bei deren Handelseröffnung übertragen wird. Die Investoren werden auf den Bericht des US ISM Manufacturing achten, um ihre Erwartungen gegenüber der Weiterentwicklung der Fed-Politik zu formen. Wirtschaftsexperten erwarten einen leichten Rückgang, aber da die jüngsten Daten die Prognosen bisher übertroffen haben, könnte eine unerwartet starke Statistik, die die Angst vor einer bevorstehenden Straffung schürt, die düstere Stimmung in den Märkten verschärfen.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Index zu Handelsbedingungen (im Quartalsvergleich) (2Q)

1,3%

-2,5%

1,2%

23:30

AUD

Wöchentlicher Verbrauchervertrauensindex

113,3

-

113

23:30

AUD

AiG Herstellungsleistungsindex (AUG)

51,7

-

50,4

23:50

JPY

Investitionsausgaben (J/J) (2Q)

5,6%

8,8%

7,3%

23:50

JPY

Investitionsausgaben exkl. Software (2Q)

6,6%

10,9%

8,1%

23:50

JPY

Unternehmensgewinne (2Q)

23,8%

2,2%

0,4%

23:50

JPY

Unternehmensverkäufe (2Q)

1,1%

-

-0,5%

00:00

AUD

CoreLogic RP Data Hauspreisindex (M/M) (AUG)

0,3%

-

2,8%

00:00

NZD

QV Immobilienpreise (J/J) (AUG)

11,3%

-

10,1%

01:00

CNY

PMI Herstellung (AUG)

49,7

49,7

50

01:00

CNY

PMI nicht-verarbeitendes Gewerbe (AUG)

53,4

-

53,9

01:30

AUD

BoP Saldo der Leistungsbilanz (2Q)

-19,0 Mrd.

-15,9 Mrd.

-13,5 Mrd.

01:30

AUD

Netto Exporte von BIP (2Q)

-0,6

-0,3

0,5

01:30

AUD

Baugenehmigungen (M/M) (JUL)

4,2%

3,0%

-5,2%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (J/J) (JUL)

13,4%

10,1%

13,5%

01:35

JPY

Nikkei Japans Herstellungsindex PMI (AUG F)

51,7

-

51,9

01:45

CNY

Caixin Chinas Herstellungsindex PMI (AUG F)

47,3

47,1

47,1

01:45

CNY

Caixin Chinas PMI Composite (AUG)

48,8

-

50,2

01:45

CNY

Caixin Chinas Dienstleistungsindex PMI (AUG)

51,5

-

53,8

04:30

AUD

RBA Bargeldrate Ziel

2,00%

2,00%

2,00%

05:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (J/J) (AUG)

2,3%

-

-1,3%

06:30

AUD

Rohstoffindex AUD (AUG)

79,7

-

80,6

06:30

AUD

Rohstoffindex (J/J) (AUG)

-20,9%

-

-19,1%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

07:30

CHF

Herstellungsindex PMI (AUG)

49,8

48,7

Mittel

07:45

EUR

Markit/ADACI Italien PMI Herstellung (AUG)

55,0

55,3

Tief

07:50

EUR

Markit Frankreich PMI Herstellung (AUG F)

48,6

48,6

Tief

07:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (AUG)

-4 Tsd.

9 Tsd.

Mittel

07:55

EUR

Deutsche Anträge für Arbeitslosenunterstützung (AUG)

6,4%

6,4%

Mittel

07:55

EUR

Markit/BME Deutschland PMI Herstellung (AUG F)

53,2

53,2

Mittel

08:00

EUR

Markit Eurozone PMI Herstellung (AUG F)

52,4

52,4

Mittel

08:00

EUR

Italienische Arbeitslosenquote (JULI P)

12,7%

12,7%

Tief

08:00

EUR

Italiens Arbeitslosenquote, im Quartal (2Q)

12,5%

12,4%

Tief

08:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (JUL)

1,2 Mrd.

1,2 Mrd.

Tief

08:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (JUL)

2,7 Mrd.

2,6 Mrd.

Tief

08:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (JUL)

68,1 Tsd.

66,6 Tsd.

Mittel

08:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (JUL)

-

-0,5%

Tief

08:30

GBP

M4 Geldmenge (J/J) (JUL)

-

-0,3%

Tief

08:30

GBP

M4 Exkl. IOFCs 3M annualisiert (JUL)

-

3,8%

Tief

08:30

GBP

Markit UK Herstellungsindex PMI (AUG)

52,0

51,9

Hoch

09:00

EUR

Arbeitslosenquote der Eurozone (JUL)

11,1%

11,1%

Mittel

09:00

EUR

Italiens BIP (Q/Q) (2Q F)

0,2%

0,2%

Mittel

09:00

EUR

Italiens BIP (J/J) (2Q F)

0,5%

0,5%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1009

1,1110

1,1161

1,1211

1,1262

1,1312

1,1413

GBP/USD

1,5178

1,5276

1,5310

1,5374

1,5408

1,5472

1,557

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.