Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇨🇭SNB-Sichtguthaben per 11. Juni CHF 711,0 Mrd. gegenüber CHF 710,8 Mrd. zuvor. Erneut nur ein leichter Anstieg, ergo nur leichte bis keine FX-Interventionen seit ein paar Wochen. #EURCHF
  • Die Europäische Zentralbank und die Regierungen des Euroraums sollten der Wirtschaft der Region nicht die Unterstützung entziehen, bevor sie klare Anzeichen für eine Erholung sehen, sagte die #EZB Präsidentin Christine #Lagarde in einem Interview mit Politico heute Morgen.
  • #Gold auf Wochenbasis 1.830-1.850 Support. Wenn der fällt, dann... (Keine Anlageberatung) https://t.co/7Fk31mZV4L
  • Die Schweizer haben sich gegen einen verstärkten Klimaschutz ausgesprochen. 51,6 Prozent der Stimmbürger lehnten einen Gesetzesvorschlag ab, der den CO2-Ausstoß hätte senken sollen. Auch zwei weitere Umweltschutz-Vorstöße fielen durch. *Reuters
  • #DAX CFD auf Tagesbasis. Wir bewegen uns innerhalb der aufsteigenden Formation. Solange der Index innerhalb dieser Formation bleibt (oder nach oben ausbricht) ist der aktuelle Trend mE intakt. #Aktien https://t.co/bmAvhcZUCn
  • #Tesla habe etwa zehn Prozent seines #Bitcoin-Bestands verkauft. *Reuters
  • -#G7 Einigung über Hilfen (1. Mrd. für Impfstoffe und 100 Mrd. als Unterstützung beim Klimawandel). -GB verschiebt Wiedereröffnung um 4 Wochen -US Senatoren einigen sich auf Infrastrukturplan(1,2 Bio. USD), Einigung im WH steht noch aus -#ElonMusk will #Bitcoin event. akzeptieren
  • Daten und Events am Montag JAP Industrieproduktion Apr 2,9% vs. 2,5% CHF EPI Mai 8:30 EU Industrieproduktion Apr 11:00 GB BoE Bailey Rede 15:00 EU EZB Schnabel Rede 15:00 Nato Gipfel #Wirtschaft #Finanzen
  • Guten Morgen. Vorbörslicher Marktüberblick #SCI kein Handel #HSI kein Handel #Nikkei +0,57% #Kospi +0,02% #DAX CFD +0,19% #GOLD -0,7% #WTI +0,23% #EURUSD -0,07% #Bitcoin -0,09%
  • Was steigt, muss auch fallen. Und da sehe #Gold als den nächsten Big Short Favoriten auf meiner Agenda. Die Frage ist wann? Ich denke bald. Noch nicht jetzt, aber in den kommenden Monaten wird es wahrscheinlich soweit sein. Keine Anlageberatung!
Rohstoffe stabil, verzeichnen Rallye bei Unterstützung durch zusätzlichen China-Stimulus

Rohstoffe stabil, verzeichnen Rallye bei Unterstützung durch zusätzlichen China-Stimulus

Nathalie Huynh,

Anknüpfungspunkte:

  • China-Autoritäten stellten gemeinsam Maßnahmen zur Marktwiederbelebung dar
  • Oil-Rallye hält wahrscheinlich bei unterstützenden Makrofaktoren aus den USA und China an
  • Kupfer findet Unterstützung in China-Stimulus
  • Gold erzielte vorläufiges Interesse, jedoch belastet von Risikosentiment

Die Rohstoffe hielten ihre über Nacht verzeichneten Zuwächse aus der asiatischen Handelszeit, gefolgt von kurzen Swings, bis eine Reihe zusätzlicher Stimulusmaßnahmen aus China zusätzliche fundamentale Unterstützung bot und unter dem Kurs einen Boden bildete.

Die Zentralbank, das Finanzministerium, das Arbeits- und Sicherheitsministerium haben gemeinsam ihre Absichten zur Stabilisierung des Yuan, zum Kauf von lokalen Aktien und Lockerung der Besitzblase geäußert. Außerdem sollen Rentenfonds zusammengezogen und Steuerentlastungen gewährt werden, und es folgt eine Diversifizierung und Investition von 2 Billionen Yuan in Aktien und weiteren Anlagen.

Die letzte Handelszeit in New York erlebte ein wiederbelebtes Interesse an Risikoanlagen, Rohstoffen und dem US Dollar, als die positive Revision des US BIP für das zweite Quartal und die Arbeitslosenantragszahlen die Annahme unterstützen, dass sich die US-Wirtschaft in einer Erholung befindet.

Oil zielte auf den größten Wochenanstieg seit April, als WIT und Brent über Nacht zurück über ihre jeweiligen kritischen Level von $40 und $45 stiegen. Positive Wachstumsdaten aus den USA und kommende Hilfe für China erweisen sich als gut für Oil, genau zu dem Zeitpunkt, an dem die gesteigerte Nachfrage aufgrund des Sommerverkehrs begann nachzulassen. Wie von uns vorhergesagt, stellte das Montagstief für Oil den Boden dar und Oil wird bis zur nächsten Woche wahrscheinlich eine kurzfristige Rallye einlegen.

Kupfer fand in der Region von 2,3160-80 nach den Nachrichten aus China einen Boden, nach kurzer Volatilität als Folge auf einen 4,2 Prozent Anstieg über Nacht. Dieser größte Anstieg seit Mai 2013 half Kupfer die Verluste seit acht Wochen in Folge zu durchbrechen. Es sind gute Nachrichten für die Kupfer-Bullen, dass die heutige Oberseitenextension das 20-Tage Moving Average bei 2,3323 durchbrochen hat. Doch die Richtung für die nächste Woche bleibt unklar, denn eine ähnliche Spitze im August 2011 scheiterte sich am nächsten Tag fortzusetzen. Die Fundamentals für Kupfer bleiben unter den Hauptrohstoffen besonders stützend.

Trotz der Rückkehr des Risk Sentiments schaffte es Gold, heute leichte Gewinne zu verzeichnen, da die Investoren einen Anker inmitten einer Mischung von positiven US Daten, Wiederaufnahme des Risikos und Chinas neuen Stimulusmaßnahmen finden. Das Anstiegspotential für Gold bleibt weiterhin schwach, bis der Markt mehr Hinweise über breitere Themen vom Jackson Hole Symposium interpretiert, und die Hauptreden werden heute beginnen.

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold hielt sich oberhalb des 20-Tages Moving Average bei 1118,2 und scheint heute weitere leichte Gewinne zu verzeichnen, nachdem es vier Tage lang nachgegeben hatte. Ohne Aufwärtssignale wird ein Intraday-Anstieg in Gold auf einen starken Widerstand treffen. Ein Intraday-Widerstandslevel befindet sich beim letzten Double Bottom bei 1134,7. Die Swings könnten Range-Tradern Gelegenheiten bieten.

Rohstoffe stabil, verzeichnen Rallye bei Unterstützung durch zusätzlichen China-Stimulus

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer fand Unterstützung beim Widerstandslevel des Vortages von 2,3180. Der Tageschart zeigt, dass der Kupferkurs über seinen 20-Tages Moving Average ausgebrochen ist und kurz ein langfristiges Widerstandslevel, ehemals Unterstützung, bei 2,3360 durchkreuzte. Die Bullen sollten dieses letzte Level zusammen mit dem 20-Tages MA beobachten, um Anzeichen einer Änderung im bärischen Rahmen zu erkennen. Der Kupferkurs wird für den Rest dieser Woche wohl erhöht bleiben.

Rohstoffe stabil, verzeichnen Rallye bei Unterstützung durch zusätzlichen China-Stimulus

15-Minuten-Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI Oil und Brent Oil sprangen über ihre letzten, wichtigen Unterstützungslevels bei 40 bzw. 45 auf. Das Aufwärtsmomentum hat eben erst begonnen, und es gibt mehr Spielraum für einen Anstieg. Das langfristige Abwärtstrendsignal der Moving Averages hat sich jedoch noch nicht verändert, und die Bullen sollten Vorsicht walten lassen und im Verlauf enge Stops setzen.

Rohstoffe stabil, verzeichnen Rallye bei Unterstützung durch zusätzlichen China-Stimulus

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.