Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB), Aktuell: -7.3% Erwartet: -4.0% Vorher: 3.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB), Aktuell: -7.3% Erwartet: -4.0% Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB), Aktuell: -7.3% Erwartet: -3.5% Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,72 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,74 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/X876D0RhAJ
  • 🇨🇦 CAD Wohnbaubeginne (MAR), Aktuell: 195.2k Erwartet: 170.0k Vorher: 210.1k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,23 % 🇦🇺AUD: 0,14 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,14 % 🇨🇭CHF: -0,16 % 🇪🇺EUR: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5PBSmLhQCY
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB) um 12:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -3.5% Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Wohnbaubeginne (MAR) um 12:15 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 170.0k Vorher: 210.1k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (APR 3), Aktuell: -17.9% Erwartet: N/A Vorher: 15.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,72 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HKnlXrv656
DAX: hält die 10.000 in der kommenden Woche?

DAX: hält die 10.000 in der kommenden Woche?

2015-08-21 12:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Und dann hat der DAX es doch getan: der deutsche Leitindex hat sein Juli-Tief unterschritten und wurde anschließend in Richtung der 10.100er Region verkauft, im Tief bei 10.136 Punkten gehandelt. Wie gehts nun in der kommenden Woche weiter?

Wirtschaftsdatentechnisch schaut es zwar relativ „juicy“ aus, es stehen diverse Veröffentlichungen auf der Agenda, wobei Donnerstag im Bezug auf die Z-Frage, ob die FED denn nun bereits im September an der Zinsschraube dreht, am spannendesten anmutet:

DAX: hält die 10.000 in der kommenden Woche?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Allerdings schweben besonders Meldungen aus China und die Versuche der chinesischen Regierung bzw. Notenbank die Turbulenzen am dortigen Aktienmarkt in den Griff zu bekommen, wie ein Damokles-Schwert über dem Markt und von welchen eher Impulse zu erwarten sind.

Klar scheint für mich, dass der DAX auf jeden Fall für stärkere Gegenbewegungen prädestiniert ist. Die 10.100er Marke hatte ich ja schon länger als übergeordneten Long-Trigger für mittelfristige Long-Engagements auf dem Schirm, bspw. thematisiert HIER.

Die initiale Verteidigung nach dem starken Drop am Freitag sollte sich in den kommenden Tagen realistisch noch mindestens in den Bereich ums Ausbruchniveau um 10.650 Punkte fortsetzen von wo eine erneute Attacke auf die 10.100er Marke erfolgen könnte.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Ob diese dann in einem zweiten Anlauf verteidigt werden kann, hängt in meinen Augen und wie im Morning Meeting am Freitag thematisiert wohl auch von den US-Märkten bzw. dem SPX500 ab, welcher mit dem Rutsch unter die 2.040er Marke weiteres Abwärtspotential bis in die Region um 1.970/980 Punkte hat, gelingt keine Rückeroberung des 2.040er Levels (möglichst auf Schlusskursbasis):

SPX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Rutschen die US-Märkte also weiter ab, droht auch dem DAX Ungemach, seit Januar wären dann in der kommenden Woche Notierungen unter der 10.000er Marke auf der Frankfurter Börsentafel möglich. Als nachhaltig sehe ich diese allerdings nicht, weiterhin verweisend auf das sich an der Börse Stuttgart / Euwax etablierte Netto-Long-Sentiment-Extrem, welches sich früher oder später auflösen und zu einer stärkeren Gegenbewegung im DAX führen dürfte.

DAX: hält die 10.000 in der kommenden Woche?

QuellE: Börse Stuttgart | Euwax

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX: hält die 10.000 in der kommenden Woche?

@JensKlattFX

DAX: hält die 10.000 in der kommenden Woche?

instructor@dailyfx.com

DAX: hält die 10.000 in der kommenden Woche?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.