Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,99 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,30 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MjYI7oylEq
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 9,05 % Silber: 1,53 % Gold: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dtx2XwL8A5
  • #Webinar - Die US-Arbeitsmarktdaten stehen wieder im Fokus der #Trader. Seien Sie morgen ab 14:15 Uhr Live dabei, wenn @DavidIusow den Markt analysiert. Hier anmelden: https://t.co/CGAAqL6dq6 @IGDeutschland @CHenke_IG #Trading #SPX https://t.co/UDdVJYq7dw
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,76 % 🇬🇧GBP: 0,67 % 🇨🇦CAD: 0,59 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇪🇺EUR: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Z44TzgfwrP
  • #DAX is trading within the daily calculated #Bouhmidi-Bands. #volatility @IGNederland @CHenke_IG @DavidIusow #Trading @pejeha123 https://t.co/QlNmb1sILG
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,41 % S&P 500: 1,21 % CAC 40: 0,68 % Dax 30: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/CR6HGFr6HA
  • RT @CHenke_IG: Ölpreis: Kurzfristiger Entlastungsangriff https://t.co/QQlmjnvqYR #crudeoil #OOTT #tradingsignals @SalahBouhmidi @DavidIu…
  • RT @CHenke_IG: Der Ölpreis legt aktuell um rund 9% zu und notiert über dem EMA(5) bei 23,07 USD. Ein Schlusskurs oberhalb der Durchschnitts…
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – COVID-19 lässt Anleger nicht los https://t.co/2K3h4yUiXg #DAX30 #aktien #coronavirus @SalahBouhmidi @DavidIuso…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,99 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kkIhRzFb8Y
DAX angeschlagen im Sommerloch - aber richtig Druck will auch nicht aufkommen...

DAX angeschlagen im Sommerloch - aber richtig Druck will auch nicht aufkommen...

2015-08-19 12:45:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX stolpert weiter durch die Handelswoche, verlor am Mittwoch trotz positiver Vorgaben aus China mehr als 1%, konnte sich zum Nachmittag dann etwas stabilisieren.

Die dünnen Umsätze am Markt passen ganz gut mit der tristen Vortstellung zusammen. Was wir derzeit am Markt zu sehen bekommen ist ein klassisches Sommerloch.

Während das einerseits sicherlich positiv ist, da sich kaum Verkäufer finden, die den deutschen Leitindex unter sein Juli-Tief um 10.650 Punkte drücken, finden sich andererseits aber eben auch keine Käufer, die den DAX aus seiner Tristesse befördern.

Geändert hat hier auch nichts die Veröffentlichung der Inflationzahlen aus den USA. Diese wurden zwar auf Monatssicht marginal unter der Erwartung veröffentlicht. Doch das eigentliche Event das Tages ist eher das Sitzungsprotokoll der FED am Abend:

DAX angeschlagen im Sommerloch - aber richtig Druck will auch nicht aufkommen...

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Aber auch für dieses gilt: die Hoffnung stirbt sicherlich zuletzt im Bezug auf signifikante Impulse. Vieles hhängt von Spekulationen seitens der Marktteilnehmer ab, hier im Bezug auf die Frage wann sie denn nun endlich kommt, die FED’sche Zinswende. Derzeit stehen die Chancen 50:50, dass ein solcher Schritt im September tatsächlich erfolgt.

Und ausgehend von der Tatsache, dass das Sitzungsprotokoll größtenteils Tatsachen veröffentlicht, die man iregndwie dann doch sowieso schon kennt, es um marginale Hinweise geht, ist denkbar, dass dieses zu einem „Rohrkrepierer“ mutiert und sich der DAX weiter unspektakulär präsentiert.

Technisch bleibt es dabei: auf der Unterseite bleibt der Fokus auf den Bereich der Juli-Tiefs um 10.650 Punkte gerichtet.

Auf der Oberseite steht di epsychologisch spannende 11.000er Marke im Mittelpunkt, bei einem Rücklauf über diese habe ich als erstes Ziel weiter die Region um 11.250/300 Punkten als Ziel auf der Agenda.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX angeschlagen im Sommerloch - aber richtig Druck will auch nicht aufkommen...

@JensKlattFX

DAX angeschlagen im Sommerloch - aber richtig Druck will auch nicht aufkommen...

instructor@dailyfx.com

DAX angeschlagen im Sommerloch - aber richtig Druck will auch nicht aufkommen...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.