Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
China wertet Yuan um weitere 1,62% ab

China wertet Yuan um weitere 1,62% ab

2015-08-12 09:50:00
Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Teile:
Please add a description for the image.

(DailyFX.de) – Der gestrigen Abwertung des Yuan (CNH) seitens der PBoC um 1,9% folgte heute eine erneute Intervention durch eine Anhebung des Referenzsatzes um 1,62%. Damit ist der Yuan nun so schwach wie zuletzt im Oktober 2012. Zwar hatte die PBoC gestern noch versichert, dass es sich um einen einmaligen Schritt gehandelt hätte, doch nach dem erneuten Eingreifen von heute ist es fraglich, ob nicht noch weitere Maßnahmen folgen werden.

Bereits gestern hatte ich darauf hingewiesen, dass die chinesische Notenbank ihr bisheriges Ziel, das chinesische Finanzsystem zu reformieren, anscheinend hintenan gestellt hat. Die Reise des Yuan zur Leitwährung sowie die Reformierung der Aktien- und Anleihemärkten, welche ich in folgendem Quartalsausblick beschrieb: „Die Evolution von Chinas Finanzsystem“, wurde mit der heutigen Intervention deutlich zugunsten mittelfristigen Wachstums abgebrochen.

Doch was kann nun erwartet werden? Unser Kollege John Kicklighter aus den USA wies darauf hin, dass die PBoC vor zwei Jahrzehnten noch weitaus größere Abwertungen des Yuan bewerkstelligte:

China wertet Yuan um weitere 1,62% ab

Nun muss nicht automatisch davon ausgegangen werden, dass wir in der näheren Zukunft Abwertungen im zweistelligen Bereich sehen werden, doch wäre es nicht verwunderlich, wenn der Yuan Abwertungen über 2% erfährt.

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

China wertet Yuan um weitere 1,62% ab

@MarcZimermanFX

China wertet Yuan um weitere 1,62% ab

instructor@dailyfx.com

China wertet Yuan um weitere 1,62% ab

>

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.