Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 5,00 % Gold: 0,04 % Silber: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bsPqCNPYwU
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,02 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇪🇺EUR: -0,16 % 🇨🇦CAD: -0,21 % 🇳🇿NZD: -0,30 % 🇦🇺AUD: -0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/PoQ8g3c0bE
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,46 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,76 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QcyTzjvuRH
  • 🇦🇺 AUD Investor Loan Value (MoM) (FEB), Aktuell: -1.9% Erwartet: 1.5% Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇦🇺 AUD Home Loans Value (MoM) (FEB), Aktuell: -1.7% Erwartet: 2.0% Vorher: 4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Home Loans Value (MoM) (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.0% Vorher: 4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Investor Loan Value (MoM) (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.5% Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇯🇵 JPY Handelsbilanz - auf Zahlungsbilanzbasis (Yen) (FEB), Aktuell: ¥1366.6b Erwartet: ¥1215.0b Vorher: -¥985.1b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: -2.4% Erwartet: -3.0% Vorher: -0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 5% Erwartet: -3.0% Vorher: -0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
US-Dollar könnte steigen, da die Daten zu den Beschäftigtenzahlen Wetten auf eine Zinsanhebung durch die Fed befeuern

US-Dollar könnte steigen, da die Daten zu den Beschäftigtenzahlen Wetten auf eine Zinsanhebung durch die Fed befeuern

2015-08-07 07:21:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Der US-Dollar könnte steigen, da positive Daten zur Beschäftigungsentwicklung die Chancen auf eine Geldverknappung durch die Fed verstärken
  • Der Australische Dollar legt zu, da das Statement der RBA die Wetten auf Zinssenkungen belastet
  • Lesen Sie Wirtschaftsnachrichten direkt in Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Eine relativ glanzlose Wirtschaftsdaten-Agenda in den europäischen Handelsstunden wird wahrscheinlich dafür sorgen, dass die Trader sich auf den US Arbeitsmarkt-Bericht für Juli konzentrieren werden. Es wird ein Zuwachs von 225.000 nicht-landwirtschaftlichen Stellen erwartet. Die Arbeitslosenquote wird wahrscheinlich bei 5,3 Prozent bleiben und damit dem Sieben-Jahres-Tief vom Juni entsprechen.

Die veröffentlichten Wirtschaftsdaten aus den USA haben seit Mitte Mai zunehmend die Erwartungen übertroffen. Das lässt vermuten, dass die Modelle der Analysten die Kraft der Erholung vom Abschwung des ersten Quartals unterschätzen. Das wiederum ermöglicht positive Überraschungen.

Solch ein Ergebnis würde wahrscheinlich die Wetten auf eine Zinserhöhung im Rahmen der Septemberkonferenz der Fed untermauern und den US-Dollar zulasten der meisten seiner wichtigsten Vergleichswährungen nach oben treiben. Das Einsetzen von Risikoaversion, ausgelöst durch die Aussichten auf eine Geldmengenverknappung in den USA, trotz der trägen Entwicklungen in der Eurozone und in China, die das weltweite Wirtschaftswachstum insgesamt bedrohen, könnte zu übergroßen Verlusten bei den Rohstoffpreis-abhängigen Währungen führen, aber den japanischen Yen stärken.

Der Australische Dollar übertraf im Übernacht-Handel die Erwartungen und stieg im Durchschnitt um ganze 0,5 Prozent gegen seine führenden Vergleichswährungen. Diese Bewegung verfolgte eine parallele Entwicklung bei den Front-End-Renditen für Anleihen, die auf nachlassende Wetten auf eine Zinsanhebung durch die RBA] als treibende Kraft hinter der Entwicklung deuten.

Die Verbesserung der Investoren-Prognose folgte der Veröffentlichung des monatlichen Statements zur Geldpolitik der Zentralbank. Die Offiziellen verbesserten ihre Inflationsprognose und argumentierten, dass die Zinssenkungen von Februar und Mai erst noch ihren Weg in die breitere Wirtschaft finden müssen, was die Forderung nach weiterer Entlastung untergraben würde.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:30

AUD

AiG Performance of Construction Index (JUL)

47,1

-

46,4

23:50

JPY

Offizielle Reserven (JUL)

$1242,3 Mrd.

-

$1242,9 Mrd.

1:30

AUD

RBA Statement zur Geldpolitik

-

-

-

1:30

AUD

Wohnungswirtschaftliche Darlehen (M/M) (JUN)

4,4%

5,0%

-7,3%

1:30

AUD

Investitionsdarlehen (JUN)

-0,7%

-

-3,5%

1:30

AUD

Eigenheim-Beleihungswert (M/M) (JUN)

5,5%

-

-7,1%

3:18

JPY

BoJ: Jährliche Aufstockung der Geldbasis

¥80 Bil.

¥80 Bil.

¥80 Bil.

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

5:45

CHF

Arbeitslosenquote (JUL)

3,1% (A)

3,1%

Mittel

5:45

CHF

Arbeitslosenrate saisonbereinigt (JUL)

3,3% (A)

3,3%

Mittel

6:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (JUN)

-1,4% (A)

0,2%

Mittel

6:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (JUN)

0,6% (A)

2,4%

Mittel

6:00

EUR

Deutsche Handelsbilanz (JUN)

24,0 Mrd. (A)

19,5 Mrd.

Mittel

6:00

EUR

Deutscher Saldo der Leistungsbilanz (JUN)

24,4 Mrd. (A)

11,1 Mrd.

Mittel

6:00

EUR

Deutsche Exporte saisonbereinigt (M/M) (JUN)

-1,0% (A)

1,6%

Mittel

6:00

EUR

Deutsche Importe saisonbereinigt (M/M) (JUN)

-0,5% (A)

0,7%

Mittel

6:45

EUR

Frankreich Haushaltsbilanz YTD (JUN)

-

-63,9 Mrd.

Tief

6:45

EUR

Frankreich Handelsbilanz (JUN)

-3634 Mio.

-4020 Mio.

Tief

6:45

EUR

Frankreich Industrieproduktion (M/M) (JUN)

-0,1% (A)

0,4%

Tief

6:45

EUR

Frankreich Industrieproduktion (J/J) (JUN)

0,6% (A)

2,5%

Tief

6:45

EUR

Frankreich Produktion im fertigenden Gewerbe (M/M) (JUN)

-0,7% (A)

0,7%

Tief

6:45

EUR

Frankreich Produktion im fertigenden Gewerbe (J/J) (JUN)

0,1% (A)

3,0%

Tief

7:00

CHF

Ausländische Devisenreserven (JUL)

531,8 Mrd. (A)

516,0 Mrd.

Tief

8:30

GBP

Warenbilanz (GBP/Mn) (JUN)

-£9300

-£8000

Mittel

8:30

GBP

Handelbilanz Nicht-EU (GBP/Mn) (JUN)

-£2400

-£1570

Mittel

8:30

GBP

Handelsbilanz (GBP/Mn) (JUN)

-£1700

-£393

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0774

1,0844

1,0885

1,0914

1,0955

1,0984

1,1054

GBP/USD

1,5201

1,5370

1,5441

1,5539

1,5610

1,5708

1,5877

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.