Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Kupfer legt zu, da Chinas Vorräte fallen, Brent festigt sich unter 50

Kupfer legt zu, da Chinas Vorräte fallen, Brent festigt sich unter 50

2015-08-06 04:47:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Brent Oil kehrte auf unter $50 zurück, da Zunahme der Benzinvorräte die Versorgungsängste reduzierte
  • Kupfer legte mit rückläufigen Vorräten in China zu
  • Gold tradet seitwärts und wartet auf US Daten vom Freitag

Der US Dollar fiel nach den geringen Daten zur ADP Veränderung der Beschäftigung zu Beginn der New Yorker Handelszeit, prallte jedoch ab, nachdem die höchsten Daten zum ISM für das nicht-verarbeitende Gewerbe seit 2005 veröffentlicht wurden. In der asiatischen Handelszeit gab der Dollar leicht nach, und der Dollar-Index sank um 0,16 Prozent. Dies gab den Rohstoffen etwas Rückhalt auf ihrem Weg zur Erholung.

Kupfer stieg am Morgen in der asiatischen Handelszeit, nachdem berichtet wurde, dass die Vorräte in den Lagern in China im Juli zum erstem Mal seit vier Monaten abgenommen haben, da die Schmelzereien ihre Verkäufe wegen der tiefen inländischen Kosten reduzierten. Das Metall legte heute um 0,34 Prozent zu und versucht einen Abprall über das 2,3570 Level. Der langfristige Trend verändert sich jedoch nicht, denn die Auswirkungen der Bemühungen Chinas, ihren Aktienmarkt zu stabilisieren und das Wachstum anzukurbeln, müssen erst noch sichtbar werden. Kupfer-Bären sollten vorsichtig sein, wenn der Kurs es wiederholte Male nicht schafft, den Widerstand beim 10-Tages Moving Average zu durchbrechen.

Brent Oil sank in der Londoner Handelszeit unter $50, gleichzeitig mit dem Anstieg des US Dollars und dem Wochenbericht von EIA, der eine überraschende Zunahme bei den Benzinvorräten aufzeigte. Nachdem die starke Sommernachfrage bald zu Ende geht, erhöhte dies die Bedenken der Investoren in Bezug einer Überversorgung und setzte sich über den starken Rückgang bei den Crude-Vorräten hinweg.

Brent Oil ist seither unter $50 geblieben, obwohl heute eine leichte Tendenz höher berücksichtigt wird. WTI Oil zog nach und stieg zu Beginn in Asien, nachdem es auf seinen tiefsten Stand seit dem 20. März gefallen war. Das glanzlose Momentum heute wird wohl dazu führen, dass beide auf ihren aktuellen Levels bleiben werden, und Brent unter $50.

Gold eröffnete leicht höher, obwohl es in der asiatischen Handelszeit nicht mitmachte und auf die wichtigen US Daten später in dieser Woche wartet, welche etwas Licht auf die Zinssatzprognosen werfen könnten. Hohe ISM Dienstleistungsdaten der USA über Nacht werden einen Anstieg in Gold in dieser Handelszeit wohl bremsen. Vorausschauend könnte sich Gold in dieser neu entdeckten Region festsetzen, und die Zinserhöhung der Fed wurde bis jetzt ebenfalls schon einkalkuliert.

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Es ist ein ruhiger Tag für Gold; das Edelmetall bewegte sich nur wenig fort von seiner momentanen Position in der Mitte der 1071-1109 Range, die sich nach dem Crash am 20. Juli etabliert hat. In Abwesenheit von Chancen für langfristiges Geschäft sollten Trader nach Dips Ausschau halten, um vom folgenden Rebound zu profitieren.

Kupfer legt zu, da Chinas Vorräte fallen, Brent festigt sich unter 50

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer ist endlich gegen Mittag in Asien auf über 2,3570 gestiegen, da sich das Momentum für eine Fortsetzung höher aufbaute. Der Intraday-Kurs könnte ein tagelanges Hoch von 2,3740 erreichen, und ein Abprall darüber würde Kraft für eine Intensivierung finden. Die Oberseite wird wahrscheinlich vom 10-Tages Moving Average bei 2,368 aufgehalten. Auf dem Tageschart setzt sich die Konsolidierung fort, ohne klare Signale, ob der Abwärtstrend vom Juni-Juli wiederaufgenommen wird oder beendet ist.

Kupfer legt zu, da Chinas Vorräte fallen, Brent festigt sich unter 50

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Brent-Öl verharrte nach einem scharfen Sturz über Nacht im asiatischen Handel unter dem kritischen Level von 50. Da sich das Intraday-Momentum in Richtung Abwärts neigt, könnte es am Nachmittag weitere Bewegungen nach unten geben. Ein Abwärtssignal durch die gleitenden Mittel ist in den Tagescharts sowohl von Brent wie auch WTI prävalent; die nächsten Unterstützungs-Level finden sich bei 47,54 für Brent und 44,59 für WTI. Day-Trader könnten die heutige bevorstehende Wende ausnutzen.

Kupfer legt zu, da Chinas Vorräte fallen, Brent festigt sich unter 50

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.