Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
  • #SPX (Cash 1h) https://t.co/KIftO62pzQ
Rohstoffe geben Gewinne ab, da sich Dollar nach Fed und BIP-Daten festigt

Rohstoffe geben Gewinne ab, da sich Dollar nach Fed und BIP-Daten festigt

Nathalie Huynh,

Anknüpfungspunkte:

  • Gold gab nach, da solide US-Daten Zinserhöhung untermauern
  • Oil gab Gewinne ab wegen reichlicher Versorgung weltweit
  • Kupfer steht wegen schwächerer Nachfrage vor drittem Monatsverlust in Folge

Der US Dollar hielt über Nacht an seinen Gewinnen fest, da die Daten ein beschleunigtes Wachstum im zweiten Quartal und eine Revision höher für das erste Quartal auswiesen. Solide Daten erhöhten die Erwartungen einer Zinserhöhung in diesem Jahr, was sich positiv auf den Dollar auswirkt. Demzufolge verloren die mit USD finanzierten Rohstoffe allgemein an Boden.

Gold sank weiter, nachdem das solide BIP für das zweite Quartal die Chancen einer Zinserhöhung erhöhte und seine Attraktivität beeinträchtigte. Der Goldbarren steht vor seinem stärksten Monatsrückgang in zwei Jahren und zielt auf das gestrige Tief vom 1082,4, von einem Fünfjahrestief bei 1071,2 gefolgt. In einem Umfeld mit höheren Zinssätzen ist es für Gold schwieriger, gegen die ertragsreicheren Anlagen wie Aktien und Anleihen zu konkurrieren. Der Goldbarren wird seinen Weg nach unten wohl fortsetzen, während die US Zinssätze ihren Kurs höher beginnen.

Crude Oil gab seine Gewinne ab, da die globale Versorgung die jüngsten Wochenrückgänge in den US Vorräten herunterspielte, die immer noch über dem Fünfjahresdurchschnitt für diese Jahreszeit liegen. Das langsamere Wirtschaftswachstum in China verschärft die Bedenken, dass die Nachfrage nach Oil und Industriemetallen nachlassen könnte. Brent sank ebenfalls.

Kupfer ist auf dem Weg eines dritten Monatsverlusts, obwohl es diese Woche immer noch höher tradet, nachdem Berichte von Produktionsunterbrechungen bekannt wurden. Im Gegensatz zu den Anzeichen eines Wirtschaftswachstums in den USA, scheint die chinesische Volkswirtschaft vor ihrem geringsten Wachstum in einem Vierteljahrhundert zu stehen. Nachforschungen deuten somit an, dass die Nachfrage Chinas nach Kupfer im Vergleich zu fast zwei Jahrzehnten am langsamsten steigen könnte. Chinas Benchmark-Aktienindex fiel seit dem Hoch am 12. Juni um 28 Prozent, trotz seiner jüngsten Erholung nach der Aktienflucht am Montag.

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold fiel gestern unter das Unterstützungslevel von 1085 und visiert heute die unteren Regionen an. Es besteht jedoch kaum eine Chance, dass es sich von der jüngsten Range loslöst, deren Untergrenze bei 1071 liegt. Das Abwärtstrendsignal zeigt Anzeichen einer Wideraufnahme, was für Goldbären von Vorteil wäre. Man sollte Vorsicht walten lassen, bevor diese Range tatsächlich durchbrochen wird.

Rohstoffe geben Gewinne ab, da sich Dollar nach Fed und BIP-Daten festigt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer tradete zu Beginn der asiatischen Handelszeit flach, nachdem es über Nacht noch auf 2,3570 abgetaucht war. Dies ist nun das heutige Unterstützungslevel. Auf dem Tageschart blieb Kupfer nach einem zwei Monate dauernden Abwärtstrend in einer Korrektur gefangen. Ohne Momentum-Tendenz, gibt es für Kupfer heute kaum Gelegenheiten für Range-Trades.

Rohstoffe geben Gewinne ab, da sich Dollar nach Fed und BIP-Daten festigt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE WTI Oil gab einige seiner gestrigen Gewinne ab, obwohl der Kurs zu Beginn in Asien oberhalb von 48 blieb. WTI und Brent scheinen sich in einer Konsolidierung zu befinden, nachdem sie zwei Monate lang gesunken waren. Ein Retracement unter 48 könnte eine Gelegenheit für Oil-Bären bieten, um Shorts zu platzieren, auch wenn dies nur ein Range-Trade ist.

Rohstoffe geben Gewinne ab, da sich Dollar nach Fed und BIP-Daten festigt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.