Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $USDCHF has left a long-term trading range to the downside. This could speak for a chart continuation of the downtrend. Based on the trading range, the price target at the bottom 0.81 CHF has now been activated. #forextrading #forex #USDCHF https://t.co/aKfJ6MXrnj
  • RT @TurnerNovak: Hi Twitter, I'm trying to get to 100k followers by the end of the day To do that, I spent 16 hours/day scouring the inter…
  • Wofür brauchen wir überhaupt eine digitale Zentralbankwährung? Sehr empfehlenswert das komplexe Thema #CBDC zusammengefasst 👍 https://t.co/hzUPcyM6Lc
  • Vielen Dank für eure rege Teilnahme. Dann vorerst weiter auf Deutsch. Sorry mate @WinCoB2 😬 Thank you nevertheless :)) https://t.co/cIpbyhkTyz
  • 13% der Unternehmen aus dem S&P500 haben per Freitag berichtet, 86% davon haben laut @factset beim Gewinn je #Aktie die Erwartungen übertroffen. Die zusammengesetzte Verlustschätzung liegt nun bei 4,7%, nach -9,2% zu Beginn der Saison. Bei dem Tempo = Gewinnwachstum in q42020.
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
US-Dollar steigt möglicheweise, da die BIP-Daten für das zweite Quartal die Spekulationen über die Zinspolitik der Fed befeuern

US-Dollar steigt möglicheweise, da die BIP-Daten für das zweite Quartal die Spekulationen über die Zinspolitik der Fed befeuern

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Der Deutsche Verbraucherpreisindex sowie die deutschen Arbeitslosenzahlen werden wahrscheinlich keine Konsequenzen für den Euro haben
  • Der US-Dollar steigt möglicherweise, da ein positiver Bericht zur Entwicklung des BIP im zweiten Quartals Wetten auf eine Zinsanhebung durch die Fed antreibt.
  • Lesen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt in Ihren Charts mit derDailyFX News App

Die vorläufigen Zahlen des Deutschen Verbraucherindex für Juli bestimmen heute vorrangig den Wirtschaftskalender während der europäischen Handelsstunden. Es wird erwartet, dass die Benchmark-Inflationsrate im Verhältnis zum Vorjahresmonat 0,3 Prozent beträgt und sich damit im Vergleich zum Vormonat unverändert zeigt. Die deutschen Arbeitslosenzahlen stehen gleichfalls zur Verfügung; hier wird einRückgang um weitere 5 Tsd. erwartet.

Alles in allem wird wohl keine der Veröffentlichungen bedeutsamere Folgen für den Eurokurs haben, bedenkt man den geringen Einfluss auf die kurzfristige Geldpolitik der EZB. In der Tat scheint die Europäische Zentralbank effektiv auf Autopilot zu laufen, während sie versucht, ihre QE-Bestrebungen von 60 Milliarden Euro pro Monat bis zum September 2016 zu implementieren.

Später am Tag wird sich die Aufmerksamkeit auf den Bericht zur Entwicklung des US-BIP im zweiten Quartal richten. Es wird nach dem Rückgang von 0,2 Prozent in den ersten drei Monaten des Jahres nun mit einem Plus von 2,5 Prozent gerechnet. Die Wirtschaftsdaten aus den USA haben in der letzten Zeit zunehmend die allgemeinen Vorhersagen übertroffen, was eine positive Überraschung möglich macht. Solch ein Ergebnis würde die Wetten auf eine Anhebung des Fed-Zinssatzes in der Folge der gestrigen hawkischen Wende in der FOMC-Rhethorik weiter verstärken und den Kurs des US-Dollar befeuern.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (JUNI)

-4,1%

-

0,0%

23:50

JPY

Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (JUN P)

0,8%

0,3%

-2,1%

23:50

JPY

Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (JUN P)

2,0%

1,3%

-3,9%

01:30

AUD

Importpreis-Index (Quartalsvergleich) (2. Quartal)

1,4%

1,5%

-0,2%

01:30

AUD

Exportpreis-Index (Quartalsvergleich) (2. Quartal)

-4,4%

-4,0%

-0,8%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (JUN)

-8,2%

-1,0%

2,3%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (im Jahresvergleich) (JUN)

8,6%

19,5%

18,3%

03:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (JUN)

-5,3%

-

-16,6%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

07:00

CHF

KOF Frühindikator (JULI)

90,4

89,7

Tief

07:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosigkeit (JUL)

-5,0K

-1,0 Tsd.

Mittel

07:55

EUR

Deutsche Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (Juli)

6,4%

6,4%

Mittel

08:00

EUR

EZB veröffentlicht Wirtschaftsbulletin

-

-

Tief

09:00

EUR

Vertrauen in die Wirtschaft der Eurozone (Juli)

103,2

103,5

Tief

09:00

EUR

Geschäftsklima-Index der Eurozone (Juli)

0,19

0,14

Tief

09:00

EUR

Vertrauen in die Industrie in der Eurozone (Juli)

-3,4

-3,4

Tief

09:00

EUR

Vertrauen in den Dienstleistungssektor in der Eurozone (Juli)

8,0

7,9

Tief

09:00

EUR

Verbrauchervertrauen in der Eurozone (Juli F)

-7,1

-7,1

Tief

12:00

EUR

Deutscher Verbraucherpreisindex (im Monatsvergleich) (JUL P)

0,2%

-0,1%

Mittel

12:00

EUR

Deutscher Verbraucherpreisindex (im Jahresvergleich) (JUL P)

0,3%

0,3%

Mittel

12:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (M/M) (Juli P)

0,3%

-0,2%

Mittel

12:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (J/J) (Juli P)

0,1%

0,1%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0778

1,0895

1,0939

1,1012

1,1056

1,1129

1,1246

GBP/USD

1,5423

1,5525

1,5563

1,5627

1,5665

1,5729

1,5831

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.