Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Der Deutsche Verbraucherpreisindex sowie die deutschen Arbeitslosenzahlen werden wahrscheinlich keine Konsequenzen für den Euro haben
  • Der US-Dollar steigt möglicherweise, da ein positiver Bericht zur Entwicklung des BIP im zweiten Quartals Wetten auf eine Zinsanhebung durch die Fed antreibt.
  • Lesen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt in Ihren Charts mit derDailyFX News App

Die vorläufigen Zahlen des Deutschen Verbraucherindex für Juli bestimmen heute vorrangig den Wirtschaftskalender während der europäischen Handelsstunden. Es wird erwartet, dass die Benchmark-Inflationsrate im Verhältnis zum Vorjahresmonat 0,3 Prozent beträgt und sich damit im Vergleich zum Vormonat unverändert zeigt. Die deutschen Arbeitslosenzahlen stehen gleichfalls zur Verfügung; hier wird einRückgang um weitere 5 Tsd. erwartet.

Alles in allem wird wohl keine der Veröffentlichungen bedeutsamere Folgen für den Eurokurs haben, bedenkt man den geringen Einfluss auf die kurzfristige Geldpolitik der EZB. In der Tat scheint die Europäische Zentralbank effektiv auf Autopilot zu laufen, während sie versucht, ihre QE-Bestrebungen von 60 Milliarden Euro pro Monat bis zum September 2016 zu implementieren.

Später am Tag wird sich die Aufmerksamkeit auf den Bericht zur Entwicklung des US-BIP im zweiten Quartal richten. Es wird nach dem Rückgang von 0,2 Prozent in den ersten drei Monaten des Jahres nun mit einem Plus von 2,5 Prozent gerechnet. Die Wirtschaftsdaten aus den USA haben in der letzten Zeit zunehmend die allgemeinen Vorhersagen übertroffen, was eine positive Überraschung möglich macht. Solch ein Ergebnis würde die Wetten auf eine Anhebung des Fed-Zinssatzes in der Folge der gestrigen hawkischen Wende in der FOMC-Rhethorik weiter verstärken und den Kurs des US-Dollar befeuern.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (JUNI)

-4,1%

-

0,0%

23:50

JPY

Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (JUN P)

0,8%

0,3%

-2,1%

23:50

JPY

Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (JUN P)

2,0%

1,3%

-3,9%

01:30

AUD

Importpreis-Index (Quartalsvergleich) (2. Quartal)

1,4%

1,5%

-0,2%

01:30

AUD

Exportpreis-Index (Quartalsvergleich) (2. Quartal)

-4,4%

-4,0%

-0,8%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (JUN)

-8,2%

-1,0%

2,3%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (im Jahresvergleich) (JUN)

8,6%

19,5%

18,3%

03:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (JUN)

-5,3%

-

-16,6%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

07:00

CHF

KOF Frühindikator (JULI)

90,4

89,7

Tief

07:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosigkeit (JUL)

-5,0K

-1,0 Tsd.

Mittel

07:55

EUR

Deutsche Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (Juli)

6,4%

6,4%

Mittel

08:00

EUR

EZB veröffentlicht Wirtschaftsbulletin

-

-

Tief

09:00

EUR

Vertrauen in die Wirtschaft der Eurozone (Juli)

103,2

103,5

Tief

09:00

EUR

Geschäftsklima-Index der Eurozone (Juli)

0,19

0,14

Tief

09:00

EUR

Vertrauen in die Industrie in der Eurozone (Juli)

-3,4

-3,4

Tief

09:00

EUR

Vertrauen in den Dienstleistungssektor in der Eurozone (Juli)

8,0

7,9

Tief

09:00

EUR

Verbrauchervertrauen in der Eurozone (Juli F)

-7,1

-7,1

Tief

12:00

EUR

Deutscher Verbraucherpreisindex (im Monatsvergleich) (JUL P)

0,2%

-0,1%

Mittel

12:00

EUR

Deutscher Verbraucherpreisindex (im Jahresvergleich) (JUL P)

0,3%

0,3%

Mittel

12:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (M/M) (Juli P)

0,3%

-0,2%

Mittel

12:00

EUR

Deutscher VPI - EU-harmonisiert (J/J) (Juli P)

0,1%

0,1%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0778

1,0895

1,0939

1,1012

1,1056

1,1129

1,1246

GBP/USD

1,5423

1,5525

1,5563

1,5627

1,5665

1,5729

1,5831