Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
NZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartet

NZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartet

Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Please add a description for the image.

(DailyFX.de) – In der Nacht zum Donnerstag gab die Reserve Bank of New Zealand ihre Entscheidung bekannt, den Leitzins um 25 Basispunkte auf 3% zu senken. Damit handelte sie gemäß den Erwartungen der Marktteilnehmer, welche ebenfalls größtenteils von einem expansiven Schritt ausgingen. In seinem Statement sprach Governor Wheeler die neusten Entwicklungen in Europa und China an, welche er mit größerer Unsicherheit und Volatilität in Verbindung bringt. Besondere Unsicherheit könnte eine Zinsanhebung der Fed mit sich bringen.

Durch die starke Abwertung des NZD und mithilfe der Zinssenkungen erwartet die RBNZ eine Inflation um die Zielmarke von 2% Anfang 2016. Währenddessen sorgen die niedrigen Zinsen für einen rasanten Anstieg der Hauspreise in Auckland. Angesichts der niedrigen Preisen von Exportgütern (Milchpreise) wären weitere Abwertungen im Kiwi nötig. Aktuell stuft die RBNZ eine weitere Zinssenkung in diesem Jahr als wahrscheinlich ein.

NZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartetNZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartet

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Nachdem die RBNZ wie erwartet den Zins senkte, konnte man im NZD/USD das klassische „Buy the rumors – sell the facts“ (bzw. in diesem Fall genau umgekehrt) beobachten. Die Region um 0,6500 bildet weiterhin das aktuelle Unterstützungslevel, während der nächste Widerstand im Bereich um 0,6770 z finden ist.

Sind wollen Ihre Handelsstrategie testen? Den besten und sichersten Einstieg bietet ein Demokonto.

NZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartet

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

NZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartet

@MarcZimermanFX

NZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartet

instructor@dailyfx.com

NZD: RBNZ senkt den Leitzins - weitere Zinssenkungen erwartet

>

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.