Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In the first phase, institutional investors leave the ship. In the second phase, private investors bet on the bottom. They cannot imagine how big the recession is and still have a lot of money to invest. That ends in the third phase. Private investors become panicky. #StockMarket
  • 🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: -1.2% Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 06:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇩🇪 DAX Ausblick: Wo endet die Bärenmarkt-Rally? https://t.co/fKH9GRFxzW #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/khYNPSgC8W
  • 🇯🇵 JPY Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (FEB P), Aktuell: 0.6 Erwartet: 95.8 Vorher: 95.2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Leading Index CI (FEB P), Aktuell: 1.6 Erwartet: 92.0 Vorher: 90.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (FEB P) um 05:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 95.8 Vorher: 95.2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Leading Index CI (FEB P) um 05:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 92.0 Vorher: 90.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇦🇺 AUD RBA Cash Rate Target (APR 7), Aktuell: 0.25% Erwartet: 0.25% Vorher: 0.25% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,59 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/nwDtYHHZIr
DAX schlußendlich mit Rücksetzer durch enttäuschende Apple-Zahlen?

DAX schlußendlich mit Rücksetzer durch enttäuschende Apple-Zahlen?

2015-07-21 12:15:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX dümpelte am Dienstag seitwärts, zeigte sich zum Vortagesschluss nahezu unverändert. Grund für den unspekatkulären Handel scheint ein klassisches Sommerloch zu sein.

Durch die Beruhigung rund um Griechenland und China ist die Nervosität am Markt deutlich zurückgegangen, das Angstbarometer VDAX New ist in den Bereich seiner Jahrestiefs gefallen.

Für mich bleibt es dabei, dass ich im Laufe der komenden Tage einen Lauf des deutschen Leitindex zurück über das psychologisch spannende 12.000er Niveau erwarte, zuvor jedoch gerne einen Rücksetzer nach der 1.100 Punkte Rallye der letzten anderthalb Wochen sehen wollen würde (ein mögliches Long-Setup ausgehend von einer solchen Korrektur findet sich HIER).

Eventuell liefert ja Nasdaq-Schwergewicht Apple mit seinen Zahlen heute Abend nach Börsenschluss zum Ende der Woche einen Impuls.

Nachdem Apple im zurückliegenden Quartal einen Umsatz von 58 Milliarden US-Dollar erzielte bzw. einen Gewinn von 2,33 US-Dollar pro Aktie und damit das Vorjahresquartal mit einem Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar bzw. einem Gewinn von 1,66 US-Dollar pro Aktie deutlich übertraf, wäre es nicht überraschend, wenn die nun veröffentlichten Zahlen nun enttäuschen, man sich auf das Backen kleinerer Brötchen vorbereiten sollte.

Und in einem solchen Zusammenhang würde dann auch eine Korrekturbewegung im Nasdaq100 einzukalkulieren, dem US-Technologie-Index, der wiederum verhältnismäßig stark positiv zum DAX korreliert ist, wie unten stehender Chart zeigt. Enttäuscht Apple also und der Nasdaq100 korrigiert entsprechend, wäre auch für den DAX ein kurzer Rücksetzer einzukalkulieren.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX schlußendlich mit Rücksetzer durch enttäuschende Apple-Zahlen?

@JensKlattFX

DAX schlußendlich mit Rücksetzer durch enttäuschende Apple-Zahlen?

instructor@dailyfx.com

DAX schlußendlich mit Rücksetzer durch enttäuschende Apple-Zahlen?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.