Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @IGDeutschland: IG Webinar Day Spezial: Talfahrt am Ölmarkt •Wohin geht die Reise? •Welche Aktien&Devisen wurden stark in Mitleidenschaf…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,66 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,05 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/p7fq10mI86
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,39 % Silber: 1,98 % Gold: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mVyXvzpmKz
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,61 % 🇳🇿NZD: 1,32 % 🇬🇧GBP: 0,80 % 🇨🇦CAD: 0,63 % 🇨🇭CHF: 0,56 % 🇯🇵JPY: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UZSsR7za4T
  • Adding a relatively small short position now here as we reached a bigger resistance zone. #DAX No advice.
  • Place your bets Ladies and Gentlemen. #Bearmarket rally could end soon. #Stocks #DAX
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,55 % CAC 40: 2,69 % Dow Jones: 1,99 % S&P 500: 1,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/YdKEO6HPng
  • #DAX 11. March Cash Close at 10.438 as long as I am correct in sight. #DAX30
  • USD/CHF IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short USD/CHF zum ersten Mal seit Mär 27, 2020 als USD/CHF in der Nähe von 0,95 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/CHF Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/FJ4ewW1aB8
  • In the first phase, institutional investors leave the ship. In the second phase, private investors bet on the bottom. They cannot imagine how big the recession is and still have a lot of money to invest. That ends in the third phase. Private investors become panicky. #StockMarket
DAX atmet durch, 12.000 Punkte zum Monatsende?

DAX atmet durch, 12.000 Punkte zum Monatsende?

2015-07-14 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Nach einem imposanten Lauf und kurzzeitigen Sprung über die 11.500er Marke dank des „Agreekments“ am Montagmorgen, atmete der DAX am Dienstag est einmal durch.

Die Gründe für die Verschnaufpause sind in meinen Augen besonders in der Tatsache zu suchen, dass die Marktteilnehmer bei dem gefundenen Griechenland-Deal mehr und mehr zu realisieren scheinen, dass es sich um einen Phyrrus-Sieg Deutschlands handelt. Tsipras schlägt besonders in der eigenen Partei ein eisiger Wind und Widerstand entgegen.

Und selbst wenn Athen und seine Gläubiger sich auf das vorliegende Spar- und Reformpaket einigen, so ist kaum realistisch, dass Griechenland ausgehend von diesem seine Wirtschaft auf Vordermann gebracht und zum Laufen bekommt.

Zu dieser Entwcklung rund um Griechenland kommen zudem enttäuschende US-Einzelhandelsumsätze. Diese fielen um -0,3% auf Monatssicht und enttäuschten somit so deutlich wie zuletzt im Februar 2015.

DAX atmet durch, 12.000 Punkte zum Monatsende?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Vor diesem Hintergrund sind dann auch die vorgelegten, guten Zahlen des größten Geldhauses der USA, JP Morgan, nicht in der Lage für positive Vorzeichen am deutschen Aktienmarkt zu sorgen.

Die Bank steigerte ihren Gewinn im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um rund 5% auf 6,3 Mrd. USD, den Gewinn pro Aktie auf 1,54 USD gegenüber erwarteten 1,45 USD.

Doch der DAX zeigte sich hiervon unbeeindruckt.

Für den DAX bleibt es aber dabei: gelingt es nach einem Durchschnaufen, besonders dank aufkeimender Hoffnungen bzw. Spekulationen rund um eine sich am Donnerstag geldpolitisch expanisv präsentierenden EZB, sich zu fangen und die Region ums Juli-Hoch (11.650 Punkte) zu attackieren bzw. zu erobern, dann stünde einem Lauf in Richtung 12.000 Punkten zum Monatsende kaum etwas im Wege.

Erst unter 10.650 Punkten, dem aktuellen Juli-Tief, würde sich das charttechnische Bild wieder deutlich eintrüben, die 10.100er Marke ein Them werden.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX atmet durch, 12.000 Punkte zum Monatsende?

@JensKlattFX

DAX atmet durch, 12.000 Punkte zum Monatsende?

instructor@dailyfx.com

DAX atmet durch, 12.000 Punkte zum Monatsende?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.