Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #USD auf Wochenbasis. Durchbruch durch das dritte Tief oder in Kürze wieder der Angriff nach oben? So oder so, beide Szenarien dürften eine Rolle für #Gold, #Silber und #EURUSD spielen m.E. https://t.co/F87ERGWQHf
  • #Ether - After reaching our target ($3100) based on ascending triangle we are now forming a tight trading range. A range breakout would activate the 2nd target at $4063. $ETH #Ethereum #ETHUSD https://t.co/JeeyD9CbU6
  • #EOS - Looks very interesting. From a chart perspective, we are reaching an important resistance area. We have not seen any attacks since 2018. A breach could unleash new momentum. However, we could see a pullback first. $EOS #EOSCOİN #EOSUSDT https://t.co/VUPv4bgEn0
  • #Litecoin - continues its intact upward trend. Higher highs and higher lows confirm the rally. The MA-200 is an important support that can be retested in this rallye. The next target zone is at the 161.8% Retracement - $414. $LTC #LTCUSD https://t.co/0a9RhbX69d
  • #Gold > 1.800
  • RT @RobbertM_IG: #ING boekte op het eerste gezicht goede resultaten, maar dat kwam vooral dankzij het voordeel van de TLTRO, zoals we voors…
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
Griechenland-Posse vor finalem Akt? DAX dann wohl eher bullish...

Griechenland-Posse vor finalem Akt? DAX dann wohl eher bullish...

Jens Klatt, Marktstratege

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Droht dem DAX ein ähnlich volatiler Wochenstart wie der in den vergangenen zwei Wochen? Mit dem Vorschlag seitens Athen von Donnerstagabend, über welchen die Gläubiger nun noch abstimmen müssen, besteht diesbezüglich auf jeden Fall eine erhöhte Chance hierauf.

Da ich persönlich aber davon ausgehe, dass man sich übers Wochenende enigen wird, erwarte ich ausgehend von Griechenland keine weiteren Attacken auf die aktuellen Juli-Tiefs um 10.650 Punkte. Wenn, dann wäre eine solche Attacke ausgehend von erneuten Turbulenzen seitens der asiatischen Märkte und hier besonders seitens China zu erwarten.

Allerdings sind die auf den Weg gebrachten Maßnahmen der chinesischen Regierung und Notenbank (Details HIER) in meinen Augen derart radikal, dass die im Shanghai Composite am Donnerstag und Freitag eingeleitete Korrketurbewegung bzw. Stabilisierung (rund +11% in diesen zwei Tagen) anhalten dürfte.

Dieser positive Ausblick ist allerdings noch keine Garantie für eine deutliche Aufhellung des charttechnischen Bildes im DAX in der kommenden Handelswoche. Selbst bei einem Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal im Tageschart, würde ich eine technische Aufhellung erst mit einem Bruch bzw. Schluss über 11.650 Punkten (und somit dem Juni-Hoch) sehen.

Und selbst hierbei handelte es sich zunächst einmal nur um eine Unterbrechung des seit Anfang April etablierten Abwärtstrends im Daily.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Etwas kurzfristiger könnte man ausgehend von der Lage im Stundenchart folgende Überlegung anstellen:

Rücksetzer in den Bereich um 11.000 Punkte könnte man als potentiellen Long-Trigger für ebensolche Engagements in der kommenden Woche in Betracht ziehen.

Ausgehend von diesen Gefilden würde man in der kommenden Woche auf einen Bruch der 11.270er Region und eine Fortführung der Aufwärtsbewegung in Richtung der Region um das Juni-Hoch um 11.650 Punkte spekulieren.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Griechenland-Posse vor finalem Akt? DAX dann wohl eher bullish...

@JensKlattFX

Griechenland-Posse vor finalem Akt? DAX dann wohl eher bullish...

instructor@dailyfx.com

Griechenland-Posse vor finalem Akt? DAX dann wohl eher bullish...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.