Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Yen zog sich zurück, Australischer Dollar stieg, da sich Risikoneigung in Asien stabilisiert
  • Zinsentscheid der Bank of England wird wahrscheinlich ein Nicht-Ereignis für das Britische Pfund darstellen
  • Griechenlandkrise erneut im Fokus, da PM Tsipras neuen Schuldendeal-Plan unterbreitet

Der Japanische Yen war im Overnight-Handel leistungsswach und fiel durchschnittlich um 0,6 Prozent gegen seine Hauptgegenstücke, nachdem die Erholung der Risikoneigung die mit Sicherheit verbundene Währung belastete. Der sentimentabhängige Australische Dollar legte gegen die Majors um 0,7 Prozent zu.

Neben der sich abschwächenden Risikoaversion fand der Aussie auch eine Unterstützung mit positiven Beschäftigungszahlen. Die Volkswirtschaft schaffte im Juni unerwartet 7,3 Tsd. neue Stellen und übertraf somit die Prognosen, die ein flaches Ergebnis vorausgesagt hatten. Die australischen Font-End Anleihenzinsen stiegen nach der Veröffentlichung an, was darauf hindeutet, dass dieses Ergebnis die Spekulation einer Zinssenkung der RBA zu bremsen half.

Vorausschauend steht eine geldpolitische Ankündigung der Bank of England zuoberst im Wirtschaftskalender der europäischen Handelszeit. Es werden keine Veränderungen erwartet, was normalerweise bedeutet, dass der Gouverneur Mark Carney und Konsorten keine orientierende Stellungnahme abgeben werden. Dies bedeutet, dass die Ankündigung für das Britische Pfund voraussichtlich ein Nicht-Ereignis sein wird.

Die Krise in Griechenland wird ebenfalls in den Mittelpunkt zurückkehren. Premierminister Alexis Tsipras muss heute neue Vorschläge für einen Deal unterbreiten, mit dem gegen Reformen neue EU Bailout-Gelder freigelegt werden. Trader werden die Nachrichten aufmerksam verfolgen um zu sehen, ob Athen die Frist einhält und auch, ob Kommentare von der Gläubiger-Front über die Qualität des Vorschlags kommen. Konkrete Hinweise scheinen jedoch bis zum EU Gipfel am Wochenende kaum zu erwarten sein.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:00

NZD

ANZ Truckometer Heavy (M/M) (JUN)

1,6%

-

-1,0%

22:45

NZD

Kartenausgaben Einzelhandel (M/M) (JUN)

0,5%

0,5%

1,3%

22:45

NZD

Kreditkartenausgaben gesamt (M/M) (JUN)

0,6%

-

1,4%

23:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (JUN)

40,0%

36,0%

34,0%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Monatsvergleich) (MAI)

0,6%

-4,9%

3,8%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Jahresvergleich) (MAI)

19,3%

16,7%

3,0%

23:50

JPY

Geldmenge M2 (J/J) (JUN)

3,8%

4,0%

4,1%

23:50

JPY

Geldmenge M3 (J/J) (JUN)

3,1%

3,3%

3,3%

01:30

CNY

VPI (im Jahresvergleich) (JUNI)

1,4%

1,3%

1,2%

01:30

CNY

EPI (J/J) (JUN)

-4,8%

-4,6%

-4,6%

01:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (JUN)

7,3 Tsd.

0,0 Tsd.

40,0 Tsd.

01:30

AUD

Arbeitslosenquote (JUNI)

6,0%

6,1%

5,9%

01:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (JUNI)

24,5 Tsd.

-

15,1 Tsd.

01:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (JUNI)

-17,2 Tsd.

-

24,9 Tsd.

01:30

AUD

Erwerbsquote (JUNI)

64,8%

64,7%

64,7%

02:00

JPY

Tokio durchschnittliche Büroleerstände (JUN)

5,12

-

5,17

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

06:00

EUR

Deutschlands Handelsbilanz (MAI)

20,5 Mrd.

22,8 Mrd.

Mittel

06:00

EUR

Deutschlands Saldo der Leistungsbilanz (MAI)

16,0 Mrd.

19,6 Mrd.

Mittel

06:00

EUR

Deutsche Exporte (M/M) (MAI)

-0,8%

2,0%

Mittel

06:00

EUR

Deutsche Importe (M/M) (MAI)

0,1%

-0,8%

Mittel

06:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Jahresvergleich) (JUN P)

-

15,0%

Tief

11:00

GBP

BoE Anleihenkaufziel (JUL)

375 Mrd.

375 Mrd.

Hoch

11:00

GBP

Bank of England Leitzins (9. JULI)

0,5%

0,5%

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0810

1,0929

1,1003

1,1048

1,1122

1,1167

1,1286

GBP/USD

1,5112

1,5249

1,5305

1,5386

1,5442

1,5523

1,5660