Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Coffee - Seasonal price increase in harvest period: Technically speaking "Arabica" $KC_F category was able to free itself from the temporary downward trend in April and could now start a new upward impulse in the seasonally favorable period until end of May. $KT_F https://t.co/aNe9JYNAzK
  • Da simmer wieder. Zwischen 300-350 sollte er sich zumindest temporär erholen. #DAX https://t.co/IbTyXt7juU
  • Starten wir langsam in die Woche. Erster #DAX Long Trade hier. (Keine Anlageberatung) https://t.co/4v5S9WYUUr
  • Goldpreis: 1.800 USD im Visier 👉https://t.co/nago8nWNaW #Gold #XAUUSD #Goldpreis #Goldprice #GDX https://t.co/fdXj2G56Du
  • Ich vermute der #DAX mag den steigenden Euro heute nicht so sehr. #EURUSD https://t.co/8EoD0g0R1k
  • Zum #Kaffee gibt es heute eine interessante saisonale Tradingidee zum koffeinhaltigen Heißgetränk in meinem Börsenbrief. Zudem auch zum $BTC, $DAX, $ADBE und den #Bouhmidi - Bändern: https://t.co/QMG3gqxlA0 #Boerse #Trading #Aktie https://t.co/MgeQmqDgEp
  • #DAX #DAX30 https://t.co/BvLVzaHEnx
  • Weekly DAX Prognose: 16.000 in Sichtweite 👉https://t.co/g4WI4aotUs #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Boerse #Trading https://t.co/XSD6YjBJFt
  • #DAX CFD auf 4 Stunden-Basis mit möglichen Anlaufzielen, falls es im Trend weiter geht mit Hilfe der Fib-Extensions. Guter Support um 15.350. https://t.co/wl5ASaeeZr
  • Aktien Performance Überblick Freitag: #DAX CFD: +1,57 %, DAX Kassa +1,34 % (15.460), S&P 500 Kassa +0,36 % (4.186) Montag Asien: SCI +1,30 %, HSI +0,80 %, Nikkei +0,13 %, Kospi +0,34 %
AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Please add a description for the image.

(DailyFX.de) – In der nächsten Woche wird der Zinsentscheid und Arbeitsmarktdaten aus Australien erwartet. Die Reserve Bank of Australia hatte dieses Jahr den Zins bereits in zwei Schritten um 50 Basispunkte auf 2% gesenkt, weswegen von einem Großteil der Marktteilnehmer davon ausgegangen wird, dass dieses Jahr kein weiterer Zinsschritt folgen wird. Vermutlich wird die australische Notenbank erste Auswirkungen ihrer expansiven Maßnahmen abwarten. Zuletzt war das BIP angezogen und die Arbeitslosenquote gesunken.

Ob der Arbeitsmarkt sich jedoch weiterhin erholt, bleibt abzuwarten. Der Mienensektor stellt einen großen Teil des australischen Arbeitsmarktsektors dar. Zugleich beklagte Stevens, Governor der RBA, in den letzten Meetings die nachlassenden Investitionen in den Mienensektor und die dadurch ausgehende Gefahr für Arbeitsplätze in diesem Sektor.

AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und ChinaAUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

China als größter Handelspartner bleibt weiterhin ein wichtiger Faktor für die australische Wirtschaft. Doch dort droht aktuell ein Crash. Nachdem der Shanghai Composite in den letzten zwei Jahren über 100% an Wert gewonnen, getrieben durch den chinesischen Graukreditmarkt und Retail-„Tradern“. Dementsprechend schnell findet nun die Abwertung im chinesischen Aktienindex statt, was wiederrum als systemische Gefahr vermutlich die PBoC auf den Plan rufen wird. Expansive Maßnahmen der PBoC zur Stabilisierung des Finanzsystems sind zu erwarten und hätten entsprechende Auswirkungen.

AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

Quelle: ZeroHedge

Während der AUD/USD aktuell sein Jahrestief testet, kann erwartet werden, dass er in der nächsten Woche unter 0,7500 notieren wird. Nach einem Bruch dieses Unterstützungsniveaus sind weitere Abwertungswellen zu erwarten.

Sind wollen Ihre Handelsstrategie testen? Den besten und sichersten Einstieg bietet ein Demokonto.

AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

@MarcZimermanFX

AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

instructor@dailyfx.com

AUD/USD: Leitzins, Arbeitsmarkt und China

>

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.