Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,39 % Silber: 1,98 % Gold: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mVyXvzpmKz
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,61 % 🇳🇿NZD: 1,32 % 🇬🇧GBP: 0,80 % 🇨🇦CAD: 0,63 % 🇨🇭CHF: 0,56 % 🇯🇵JPY: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UZSsR7za4T
  • Adding a relatively small short position now here as we reached a bigger resistance zone. #DAX No advice.
  • Place your bets Ladies and Gentlemen. #Bearmarket rally could end soon. #Stocks #DAX
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,55 % CAC 40: 2,69 % Dow Jones: 1,99 % S&P 500: 1,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/YdKEO6HPng
  • #DAX 11. March Cash Close at 10.438 as long as I am correct in sight. #DAX30
  • USD/CHF IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short USD/CHF zum ersten Mal seit Mär 27, 2020 als USD/CHF in der Nähe von 0,95 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/CHF Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/FJ4ewW1aB8
  • In the first phase, institutional investors leave the ship. In the second phase, private investors bet on the bottom. They cannot imagine how big the recession is and still have a lot of money to invest. That ends in the third phase. Private investors become panicky. #StockMarket
  • 🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: -1.2% Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 06:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
US Dollar könnte mit Beschäftigungszahlen steigen, NZ Dollar fällt mit Rückgang in der Milchproduktion

US Dollar könnte mit Beschäftigungszahlen steigen, NZ Dollar fällt mit Rückgang in der Milchproduktion

2015-07-02 05:45:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Positive Beschäftigungszahlen könnten US Dollar und allgemeine Risikoaversion stützen
  • NZ Dollar tiefer da Milchpreise sinken und Spekulation einer Zinssenkung der RBNZ schüren
  • Erhalten Sie Wirtschaftsnachrichten direkt auf Ihre Charts mit der DailyFX News App

Der New Zealand Dollar war im Overnight-Handel leistungsschwach und fiel durchschnittlich um 0,5 Prozent gegen seine Hauptgegenstücke. Die Einbuße erfolgte nach einem Rückgang der Front-End Anleihenrenditen, was auf erhöhte Erwartungen auf eine Zinssenkung der RBNZ als Treiber hinter diesem Selloff hindeutet.

Die expansive Verschiebung in den politischen Wetten scheint die Veröffentlichung der Ergebnisse der neuseeländischen Milchprodukte-Auktion alle zwei Monate zu verfolgen. Der durchschnittliche Preis für Vollmilchpulver – die Benchmark für den Preis, den der Inselstaat für seinen am meisten exportierten Rohstoff auf den globalen Markt erhält – fiel auf seinen tiefsten Stand seit Juli 2009 ($2054,33/Tonne).

Dies warnt davor, dass ein Rückgang in den Erträgen von Verkäufen nach Übersee das Wachstum belasten könnten und eine geldpolitische Lockerung verlangt. Die notierte Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung der RBNZ um 25 Basispunkte bei ihrem Policy Meeting dieses Monats beträgt nun 92 Prozent, gegenüber den gestrigen 82 Prozent. Dies veranlasst die Trader mit größter Sicherheit dazu, in den nächsten vier Jahren eine Lockerung zu erwarten.

Vorausschauend ist die europäische Datenagenda relativ ruhig, während das Fiasko in Griechenland bis zum Wochenende auf Eis gelegt wurde, wenn das Referendum über die Reformvorschläge der Gläubiger für Geldauszahlungen abgehalten wird. Somit sollte sich die Aufmerksamkeit den Beschäftigungszahlen für Juni zuwenden. Es wird die Schaffung von 233.000 neuen Stellen im Nonfarm Payrolls Bericht erwartet, ein Rückgang gegenüber Mai. Die US Nachrichten haben sich seit Mitte Mai jedoch gegenüber den Konsensprognosen verbessert, was eine positive Überraschung ermöglicht.

Ein solcher Ausgang könnte den erwarteten Zeitplan für den Beginn der Zinserhöhungen der Fed vorverschieben. Dies wird sich wahrscheinlich positiv auf den US Dollar auswirken. Außerdem könnte dies eine Risikoaversion auslösen und sentimentabhängige Währungen wie den Australischen Dollar belasten und den Japanischen Yen inmitten der Carry-Trade-Liquidierung stützen.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:50

JPY

Geldbasis (im Jahresvergleich) (JUN)

34,2%

-

35,6%

23:50

JPY

Geldbasis - Ende der Periode (¥ ) (JUN)

325,0 Bil.

-

307,4 Bil.

00:00

NZD

QV Hauspreise J/J (JUN)

9,3%

-

9,0%

01:00

NZD

ANZ Rohstoffpreise (JUN)

-3,1%

-

-4,9%

01:30

AUD

Handelsbilanz (MAI)

-2751 Mio.

-2225 Mio.

-4136 Mio.

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

06:00

GBP

Landesweite Hauspreise (M/M) (JUN)

0,5%

0,3%

Tief

06:00

GBP

Landesweite Hauspreise, nicht saisonbereinigt (J/J) (JUN)

4,5%

4,6%

Tief

08:30

GBP

Markit/CIPS UK Bausektorindex PMI (JUN)

56,5

55,9

Mittel

09:00

EUR

EPI der Eurozone (M/M) (MAI)

0,1%

-0,1%

Mittel

09:00

EUR

EPI der Eurozone (J/J) (MAI)

-2,0%

-2,2%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0833

1,0961

1,1007

1,1089

1,1135

1,1217

1,1345

GBP/USD

1,5358

1,5502

1,5560

1,5646

1,5704

1,579

1,5934

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.