Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bei 15.280 hat der #DAX CFD sodann 50 % der Korrektur wieder korrigiert :-) Short-Squeeze vom Feinsten. #FOMO https://t.co/wrQNW2LRER
  • Strategisch interessanter Ansatz beim #Aktien Trading, der zeigt, fundamentale Analyse unterstützt zwar die grundsätzliche Story hinter dem Wert, aber die #Charttechnik sorgt für einen taktischen, risikomindernden Einstieg. Win-Win! 👉 @DeAktien (Keine Anlageberatung) https://t.co/NEFKpNtPBb
  • #USDCAD meine Follower waren vorbereitet 💪 https://t.co/ESqK2zmFlc https://t.co/CeONAq7ZQb
  • Ich sag’s zwar ungerne und selten, um den Neulingen nicht die Laune zu verderben, aber #Trading ist kein Pony-Hof. Zu denken, man kann mit Hilfe von Signalen erfolgreich langfristig Traden, ist sehr naiv. Es ist ein jahrelanger Lernprozess.
  • Was soll man davon wieder halten? Nicht gut und nicht sonderlich schlecht. Dann wird das Top in #Öl halt noch ein bis zwei Wochen brauchen. https://t.co/kLWiCsrv0O
  • RT @Elliott_Wellen: we are back #DAX killing the short stop https://t.co/vKkumWaG5r
  • RT @traderherz: Dear community, we need your support once again! If you consider that the content here on twitter provides a benefit for y…
  • Recht gut aussehender Impuls. Könnte ein gutes Signal für eine Erholung darstellen. #DAX https://t.co/XOup3UJZdh
  • mir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen @GeraldKa1 bei deinem Gewinnspiel. Ich meinte natürlich #DAx wird am Donnerstag in der Nähe von 15.078 notieren, nicht 16.078 😁 https://t.co/zg9G93Fi6W
  • So auf BE ausgestoppt, aber dafür nehmen wir ja auch Teilgewinne mit. Würde sagen der erste Short-Trade war angenehm. #Daytrading https://t.co/LdMOGGQMMR
Griechenlands Fiasko wegen bevorstehendem Referendum in Wartestellung, Pfund könnte mit PMI fallen

Griechenlands Fiasko wegen bevorstehendem Referendum in Wartestellung, Pfund könnte mit PMI fallen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Griechenlands Krise ist vor dem Ausgang des Referendums am Wochenende in einer Warteschleife
  • Pfund könnte nachgeben, da schwache PMI-Daten BoE Zinserhöhungswetten untergraben
  • Erhalten Sie Wirtschaftsnachrichten direkt auf Ihre Charts mit der DailyFX News App

Alle Augen bleiben auf Griechenland gerichtet, nachdem das Land die vorgesehene Frist für die Rückzahlung von €1,6 Milliarden an den IWF verpasste. Eine Stellungnahme vom Fonds sage aus, dass das Land nun "in Verzug" ist, was bedeutet, dass es keine weitere Finanzierung erhält, bis das Problem gelöst ist. Athen bat um eine Verlängerung der Frist, und der IWF sagte, dies würde vom Vorstand "zu gegebener Zeit" erörtert werden.

Es ist anzunehmen, dass dies die Erklärung einer formellen Zahlungsunfähigkeit vorläufig auf Eis legt. Dies erlaubt Christine Lagarde und Konsorten, das Problem zu verschärfen, bis das Resultat der Referendumsabstimmung zu den Vorschlägen der Gläubiger am Wochenende bekannt ist. Es könnte auch der EZB einen gewissen Spielraum bieten, um den griechischen Banken eine ELA-Unterstützung anzubieten, und die Zentralbank bevorzugt dies wahrscheinlich, bis der demokratische Prozess im Land die Chance hat auszuspielen.

Die Finanzminister der Eurozone werden zur Anfrage Athens für eine Verlängerung des nun abgelaufenen Bailout-Programms, sowie eines Schuldenerlasses und eines Zweijahres-Darlehens vom Hilfsfond der Währungsunion eine Telefonkonferenz abhalten. Eine deutliche Verschiebung in dieser Situation wird jedoch von diesem Treffen nicht erwartet. Tatsächlich sagte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Markel, dass die Offiziellen mit der griechischen Regierung “über gar nichts verhandeln werden”, bis die Resultate des Referendums bekannt sind. Dennoch ist die Situation sehr flüssig und ein deutliches Schlagzeilenrisiko bleibt bestehen.

Auf der Wirtschaftsdatenfront stehen die Juni-Daten zum UK Herstellungs-PMI zuoberst auf der Agenda. Der Index wird voraussichtlich leicht auf 52,5 steigen, was das Tempo der Aktivität des Herstellungssektors auf ein Dreimonatshoch bringt. Die Nachrichten aus der UK tendierten in letzter Zeit gegenüber den Konsensprognosen schlechter abzuschneiden, was eine negative Überraschung ermöglicht. Ein solches Ergebnis könnte die Erwartungen einer Zinserhöhung durch die BoE dämpfen und das Britische Pfund belasten.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:30

AUD

AiG Herstellungsleistungsindex (JUN)

44,2

-

52,3

23:50

JPY

Kredite & Rabatte Unternehmen (J/J) (MAI)

2,91%

-

2,63%

23:50

JPY

Tankan Index der Großhersteller (2Q)

15

12

12

23:50

JPY

Tankan Index der Großhersteller Ausblick (2Q)

16

14

10

23:50

JPY

Tankan Index der nicht verarbeitenden Großunternehmen (2Q)

23

22

19

23:50

JPY

Tankan Index der nicht verarbeitenden Großunternehmer Ausblick (2Q)

21

23

17

23:50

JPY

Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (2Q)

9,3%

5,3%

-1,2%

23:50

JPY

Tankan Index kleiner Hersteller (2Q)

0

1

1

23:50

JPY

Tankan Index kleiner Hersteller Ausblick (2Q)

0

1

0

23:50

JPY

Tankan Index kleiner, nicht verarbeitender Unternehmen (2Q)

4

5

3

23:50

JPY

Tankan Index kleiner, nicht verarbeitender Unternehmen Ausblick (2Q)

1

3

-1

00:00

AUD

CoreLogic RP Data Hauspreisindex (M/M) (JUN)

2,1%

-

-0,9%

01:00

CNY

Herstellungsindex PMI (JUN)

50,2

50,4

50,2

01:00

CNY

Index des nicht verarbeitenden Gewerbes PMI (JUN)

53,8

-

53,2

01:30

AUD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (MAI)

2,4%

1,2%

-5,2%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (im Jahresvergleich) (MAI)

17,6%

14,4%

18,0%

01:35

JPY

Nikkei Japan Herstellungsindex PMI (JUN F)

50,1

-

49,9

01:45

CNY

HSBC China Herstellungsindex PMI (JUN F)

49,4

49,6

49,6

05:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (J/J) (JUNI)

5,4%

-

1,4%

06:30

AUD

Rohstoffindex AUD (JUN)

80,2

-

77,9

06:30

AUD

Rohstoffindex (J/J) (JUN)

-17,9%

-

-20,8%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

07:30

CHF

Herstellungsindex PMI (JUN)

50,0 (A)

49,4

Tief

07:45

EUR

Markit/ADACI Italiens Herstellungsindex PMI (JUN)

54,1 (A)

54,8

Tief

07:50

EUR

Markit Frankreichs Herstellungsindex PMI (JUN F)

50,5

50,5

Tief

07:55

EUR

Markit/BME Deutschlands Herstellungsindex PMI (JUN F)

51,9

51,9

Mittel

08:00

EUR

Markit Herstellungsindex PMI der Eurozone (JUN F)

52,5

52,5

Mittel

08:30

GBP

Markit UK Herstellungsindex PMI, saisonbereinigt (JUN)

52,5

52,0

Hoch

15:30

EUR

Eurogruppe hält Telekonferenz zu Griechenland ab

-

-

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0904

1,1036

1,1091

1,1168

1,1223

1,1300

1,1432

GBP/USD

1,5561

1,5644

1,5678

1,5727

1,5761

1,5810

1,5893

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.