Verpassen Sie keinen Artikel von Marc Zimmermann

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Marc Zimmermann abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de) – Nachdem die Sveriges Riksbank dieses Jahr bereits den Leitzins zwei Mal senkte auf ein Niveau von nun -025%, wird von vielen Marktteilnehmern eine weitere Zinssenkung dieses Jahr erwartet. Die beiden Hauptargumente für eine weitere Zinssenkung sind zum einen eine schwache Inflation und zum anderen ein sehr schwacher Euro. Bereits seit 2013 kämpft Schweden mit einer Deflation, der bereits mit Zinssenkungen begegnet wurde. Auf der anderen Seite verliert der Euro aufgrund der expansiven Maßnahmen der EZB beständig an Wert und zwar auch der schwedischen Krone gegenüber. Auch eine zu starke Krone ist in Schweden aktuell nicht gerne gesehen, weswegen einige Marktteilnehmer bereits diesen Donnerstag eine weitere Zinssenkung seitens der Riksbank erwarten.

USD/SEK: Leitzinsentscheid der Sveriges Riksbank

Quelle: Sveriges Riksbank

Ähnlich wie andere Devisenpaare ist die Kursentwicklung des USD/SEK aktuell vom USD geprägt. Sollte eine Zinssenkung bekannt gegeben werden, könnte ein Angriff auf das aktuelle Widerstandsniveau um 8,4100 zur Folge haben. Auf der Unterseite findet sich die nächste Unterstützungsregion im Bereich um 8,0300.

Sind wollen Ihre Handelsstrategie testen? Den besten und sichersten Einstieg bietet ein Demokonto.

USD/SEK: Leitzinsentscheid der Sveriges Riksbank

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

USD/SEK: Leitzinsentscheid der Sveriges Riksbank

@MarcZimermanFX

USD/SEK: Leitzinsentscheid der Sveriges Riksbank

instructor@dailyfx.com

USD/SEK: Leitzinsentscheid der Sveriges Riksbank

>