Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Gas stations still didn’t react to the #oilprice rebound last week 🤔 #brent #oil #crude https://t.co/zZUOocPe31
  • *or girl :))
  • And then they build this. A whole #fitness parkour in the middle of the forest where I am usually running. The guy who had this idea is a genius. #Sport #Health https://t.co/iSizaPQjg5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,07 % 🇪🇺EUR: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,30 % 🇨🇭CHF: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yDd1iSIDEV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,55 % Silber: -0,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/T348eXeYtI
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,22 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,43 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AG0SZYgSkF
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Dax 30: -0,31 % CAC 40: -0,39 % FTSE 100: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/OQzDxFbWeR
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,02 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ajcbMy6tym
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,13 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6FTaUZRP4R
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: -0,35 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,39 % Dow Jones: -1,09 % S&P 500: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GiKiBKruPa
US Dollar wartet auf Daten zu Industrieproduktion und UofM als Antrieb für Fed-Wetten

US Dollar wartet auf Daten zu Industrieproduktion und UofM als Antrieb für Fed-Wetten

2015-05-15 07:02:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar wartet auf Industrieproduktion und UofM Daten für Orientierung hinsichtlich Fed-Ausblick
  • Aussie und NZ Dollar fallen über Nacht bei sich verschlechternden geldpolitischen Erwartungen
  • Sehen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt auf Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Der US Dollar korrigierte im nächtlichen Handel höher, nachdem er in der vorherigen Handelszeit auf ein Viermonatstief abgerutscht war. Der Australische und der New Zealand Dollar schnitten schlecht ab, mit Kursbewegungen, die in Verbindung mit den sich verschlechternden geldpolitischen Erwartungen zu stehen schienen.

Sich verengende Anleihezins-Spreads deuteten nach Ansicht der Investoren auf den sich verschlechternden Renditevorteil der beiden Währungen im Vergleich zum Greenback. Gleichzeitig verschoben sich Maßstäbe auf OIS-Basis zum einkalkulierten 12-monatigen Ausblick der RBA und RBNZ Geldpolitik nach unten. In Bezug auf Neuseeland ist die Erwartungshaltung nun seit den letzten sechs Jahren am stärksten expansiv ausgerichtet, mit einer Annahme von Zinskürzungen zwischen jetzt und dieser Zeit im nächsten Jahr.

Mit Blick nach vorn wird ein ruhiger Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden die Märkte wohl auf Nachrichten aus den USA innerhalb der letzten Stunden der Tradingwoche warten lassen. Der Bericht für die Industrieproduktion im April und die vorläufigen Zahlen zum Verbrauchervertrauen der University of Michigan für Mai stehen an.

Die US Wirtschaftsdaten haben sich im Vergleich zu den Konsensprognosen seit Ende März nach einer Periode von starker Schwäche seit Januar stabilisiert. Falls die Flaute in diesem Jahr Ähnlichkeit mit der im ersten Quartal des letzten Jahres zeigt, was der Fall zu sein scheint, könnten die Erwartungen an ein Festhalten der Federal Reserve an dem ursprünglichen Zeitplan für eine Zinserhöhung Mitte des Jahres wieder anziehen.

Daher werden die Trader die Datenresultate genau hinsichtlich von Anzeichen einer Erholung im zweiten Quartal beobachten. Solche Beweise dürften die US Währung stützen. Alternativ dazu könnten schwache Ergebnisse, die Erwartungen an eine expansive Verschiebung der Geldpolitik des FOMC stärken würden, die Auflösung von USD Long-Aussetzungen ermutigen.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:50

JPY

Kredit- & Discount Unternehmen (J/J) (MÄRZ)

3,01%

-

3,22%

23:50

JPY

PPI (J/J) (APR)

-2,1%

-2,1%

0,7%

23:50

JPY

EPI (M/M) (APR)

0,1%

0,1%

0,3%

2:00

CNY

FDI (CNY) (J/J) (APR)

10,5%

2,0%

2,2%

3:40

JPY

Kuroda von der BOJ spricht in Tokyo

-

-

-

5:00

JPY

Verbrauchervertrauen-Index (APR)

41,5

41,8

41,7

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:15

CHF

Erzeuger- & Importpreise (M/M) (APR)

-0,1%

0,2%

Tief

7:15

CHF

Erzeuger- & Importpreise (J/J) (APR)

-3,4%

-3,4%

Tief

8:30

GBP

Output Baugewerbe, saisonbereinigt (M/M) (MÄRZ)

4,0%

-0,9%

Tief

8:30

GBP

Output Baugewerbe, saisonbereinigt (J/J) (MÄRZ)

1,1%

-1,3%

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1191

1,1295

1,1352

1,1399

1,1456

1,1503

1,1607

GBP/USD

1,5601

1,5687

1,5732

1,5773

1,5818

1,5859

1,5945

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.