Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar: Verkauf könnte sich mit Status-Quo Stellungnahme des FOMC fortsetzen
  • Aussie Dollar korrigiert tiefer nach größter Rallye in fast 15 Monaten
  • NZ Dollar kann Gewinne mit Handelsdaten nicht halten, und Entscheid der RBNZ steht bevor

Das Ergebnis des Policy Meetings der Federal Reserve von April wird in den kommenden Stunden wohl im Mittelpunkt stehen. Eine Zinserhöhung scheint zurzeit zunehmend unwahrscheinlich zu sein, was den Schwerpunkt auf die Stellungnahme, die die Ankündigung begleitet, verlegt.

Eine Rhetorik, die der Richtlinie einer Orientierung von Monat zu Monat entspricht und im letzten Monat eingeführt wurde, wird einen Status Quo bringen. Ein solches Ergebnis könnte den US Dollar belasten, da kein Treibstoff vorhanden ist, um die kurzfristige Straffungsspekulation anzuheizen. Dies kann zu einem anhaltenden Profit-Taking bei den USD Long-Positionen führen.

Die Zahlen des deutschen VPI werden voraussichtlich eine Inflationsrate im Jahresvergleich von 0,4 Prozent für April ausweisen, der höchste Anstieg in fünf Monaten. Das Ergebnis wird sich jedoch kaum auf den Euro auswirken, da auch die politischen Trends der EZB ebenfalls nicht stark davon beeinflusst werden und die Zentralbank Ihr QE mit €60 Milliarden/Monat fortführt.

Der Australische Dollar war im Overnight-Handel leistungsschwach und verlor durchschnittlich 0,6 Prozent gegen seine Hauptgegenstücke. Dieser Rückgang schien korrektiv zu sein, nachdem ein überdurchschnittlich starker Anstieg gestern die Währung um beeindruckende 1,8 Prozent höher trieb, der steilste Anstieg in fast 15 Monaten.

Der New Zealand Dollar verzeichnete eine kurze Rallye nach der Veröffentlichung einer besser als erwarteten Handelsbilanz. Eine Fortsetzung wurde jedoch rasch gebremst, denn die Trader sind offenbar nicht bereit, sich vor der bevorstehenden politischen Ankündigung der RBNZ auf eine Richtung festzulegen.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Handelsbilanz (NZ$) (MÄRZ)

631 Mio.

300 Mio.

83 Mio.

22:45

NZD

Handelsbilanz seit Jahresbeginn (NZ$) (MÄRZ)

-2407

-2700 Mio.

-2135 Mio.

22:45

NZD

Exporte (NZ$) (MÄRZ)

4,93 Mrd.

4,40 Mrd.

3,89 Mrd.

22:45

NZD

Importe (NZ$) (MÄRZ)

4,30 Mrd.

4,05 Mrd.

3,81 Mrd.

1:00

NZD

NBNZ Konjunkturoptimismus (APR)

30,2

-

35,8

1:00

NZD

ANZ Aktivitätsausblick (APR)

41,3

-

42,2

1:45

CNY

Westpac-MNI Verbrauchervertrauen (APR)

111,1

-

114,7

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

6:00

CHF

UBS Verbrauchsindikator (MÄRZ)

-

1,19

Tief

6:00

GBP

Landesweiter Hauspreisindex (M/M) (APR)

0,2%

0,1%

Mittel

6:00

GBP

Landesweiter Hauspreisindex (J/J) (APR)

4,1%

3,8%

Mittel

8:00

EUR

M3 Geldmenge (J/J) (MÄRZ)

4,3%

4,0%

Mittel

8:00

EUR

M3 3-Monats-Durchschnitt (MÄRZ)

4,1%

3,8%

Mittel

8:00

EUR

EZB: Hanson hält Rede über Ausblick in der Eurozone

-

-

Tief

9:00

EUR

Konjunkturoptimismus-Indikator (APR)

0,2

0,23

Tief

9:00

EUR

Industrievertrauen (APR)

-2,9

-2,9

Tief

9:00

EUR

Verbrauchervertrauen (APR F)

-4,6

-4,6

Tief

9:00

EUR

Wirtschaftsvertrauen (APR)

103,9

103,9

Tief

9:00

EUR

Dienstleistungsvertrauen (APR)

6

6

Tief

10:00

GBP

CBI berichtete Umsätze (APR)

25

18

Tief

12:00

EUR

Deutscher VPI (M/M) (APR P)

-0,1%

0,5%

Hoch

12:00

EUR

Deutschlands VPI (J/J)(APR P)

0,4%

0,3%

Hoch

12:00

EUR

Deutschlands VPI - EU-harmonisiert (M/M) (APR P)

-0,1%

0,5%

Hoch

12:00

EUR

Deutschlands VPI - EU-harmonisiert (J/J) (APR P)

0,2%

0,1%

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0682

1,0813

1,0897

1,0944

1,1028

1,1075

1,1206

GBP/USD

1,4952

1,5119

1,5229

1,5286

1,5396

1,5453

1,562