Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • You think you are risking something as a #Trader? Not really. That guys are 👇#dontcrackunderpressure TRAILER - Nuit de la Glisse 2016 - Don’t Crack Under Pressure - Season Two https://t.co/NIGy4FZyKz via @YouTube
  • It’s all about uncertainty. No matter what information you have, most information won’t give you the certainty you want to have. #tradingpsychology #Poker https://t.co/YyUDcnyNdS
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,26 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e647cgYU0B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: 0,02 % Gold: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHnDDY4UWS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EJPBS8eAJ4
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,65 % FTSE 100: 0,58 % S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ro2bON8gSQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,08 % Silber: 0,00 % Gold: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LZlHOzOeLO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XXdsofJ8v2
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,09 % S&P 500: 0,66 % Dax 30: 0,41 % CAC 40: 0,36 % FTSE 100: 0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9zXjF207ti
  • @lisaabramowicz1 https://t.co/YSTAfDcp99
Einkaufsmanagerzahlen enttäuschen, DAX droht erneut tiefroter Wochenschluss bei Bruch der 11.600

Einkaufsmanagerzahlen enttäuschen, DAX droht erneut tiefroter Wochenschluss bei Bruch der 11.600

2015-04-23 12:10:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Nach gutem Wochenstart und einem kurzfristigen Rücklauf über 12.000 Punkte kommt der DAX nach der letzten Woche erneut zum Wochenschluss unter Druck.

Am Donnerstag verloren die Bullen den Kampf um das 11.800er Level, der DAX gab bis zur US-Eröffnung in der Spitze mehr als 1,5% nach. Neben der Unsicherheit um den Verbleib Griechenlands im Euro belasteten am Donnerstag Konjunkturzahlen den deutschen Leitindex.

Nachdem China in der Nacht für das verarbeitende Gewerbe Einkaufsmanagerzahlen veröffentlichte die auf ein 12-Monatstief gefallen waren, folgten Frankreich, Deutschland und die Euro-Zone kurz nach Eröffnung der europäischen Aktienmärkte mit ebenfalls unter der Erwartung gebliebenen Veröffentlichungen:

Einkaufsmanagerzahlen enttäuschen, DAX droht erneut tiefroter Wochenschluss bei Bruch der 11.600

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Somit zeigt sich eines sehr gut: ohne geldpolitische Stimuli seitens der EZB ist der DAX saft- und kraftlos und ziemlich schwach auf der Brust, denn einzig der schwache Euro und niedrige Ölpreis scheinen die Euro-Zone derzeit auf dem "Wachstumspfad" zu halten. Somit kämen weitere Abschläge zum Wochenschluss wenig überraschend.

Eine Beschleunigung der Abwärtsbewegung ist mit einem Bruch der 11.600er Marke, dem Bereich ums Vorwochentief, einzukalkulieren, bis in den Bereich um 11.000 bzw. 10.850 / 880 Punkte würden Abschläge denkbar.

Somit droht dem DAX nach der vergangenen Woche der zweite, tiefrote Wochenschluss in Folge.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Einkaufsmanagerzahlen enttäuschen, DAX droht erneut tiefroter Wochenschluss bei Bruch der 11.600

@JensKlattFX

Einkaufsmanagerzahlen enttäuschen, DAX droht erneut tiefroter Wochenschluss bei Bruch der 11.600

instructor@dailyfx.com

Einkaufsmanagerzahlen enttäuschen, DAX droht erneut tiefroter Wochenschluss bei Bruch der 11.600

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.