Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar prallt ab, Aussie Dollar fällt über Nacht mit RBA Zinssenkungswetten
  • Euro könnte steigen, falls EZB Präsident Draghi andeutet, dass QE-Programm abgebaut werden könnte
  • Erhalten Sie Wirtschaftsnachrichten direkt auf Ihre Charts mit der DailyFX News App

Der US Dollar war über Nacht leistungsstark und stieg durchschnittlich um 0,2 Prozent gegenüber seinen Hauptgegenstücken. Der Anstieg schien korrektiv zu sein, nachdem der Greenback in den 24 Stunden zuvor seinen steilsten Rückgang in zwei Wochen erlitten hatte, nachdem ein enttäuschender US Einzelhandelsbericht veröffentlicht worden war. Der Australische Dollar erwies sich als schwächste Währung in der Handelszeit. Der Rückgang fand gleichzeitig mit der Verringerung der Front-End-Zinsen statt, was darauf hindeutet, dass wahrscheinlich die Zinssenkungserwartungen der RBA der Auslöser hinter dem Verkaufsdruck sind.

Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank steht in den kommenden Stunden zuoberst auf dem Wirtschaftskalender. Die Offiziellen sind in einer QE-Maßnahme mit einem bestimmten Umfang (€60/Monat an Anleihenkäufen bis September 2016) gefangen, also sollten handfeste Nachrichten zur politischen Mischung kaum zu erwarten sein. Die Pressekonferenz mit dem EZB Präsidenten Mario Draghi wird jedoch ein marktbewegendes Potential haben.

Die Wirtschaft der Eurozone hat in den letzten Monaten ein Lebenszeichen von sich gegeben, und der Zentralbankchef wird sich sicherlich den Fragen zur Möglichkeit stellen müssen, dass das QE abgebaut werden könnte, sollte sich das Wachstum und die Inflation früher als erwartet bessern. Ein Tonfall, der eine solche Möglichkeit aufzeigt, könnte als relative Verschiebung vom ultra-expansiven Extrem des politischen Ausblicks gewertet werden, was den Euro stützen sollte.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Lebensmittelpreise (M/M) (MÄRZ)

0,1%

-

-0,7%

0:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauensindex (APR)

96,2

-

99,5

0:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauen, saisonbereinigt (M/M) (APR)

-3,2%

-

-1,2%

2:00

CNY

Einzelhandelsumsätze (J/J) (MÄRZ)

10,2 %

10,9%

-

2:00

CNY

Einzelhandelsumsätze lfd. Jahr (J/J) (MÄRZ)

10,6%

10,8%

10,7%

2:00

CNY

Industrieproduktion (J/J) (MÄRZ)

5,6%

7,0%

-

2:00

CNY

Industrieproduktion seit Jahresbeginn (J/J) (MÄRZ)

6,4%

6,9%

6,8%

2:00

CNY

Anlagevermögen exkl. Agrar, seit Jahresbeginn (J/J) (MÄRZ)

13,5%

13,9%

13,9%

2:00

CNY

BIP (J/J) (MÄRZ)

7,0%

7,0%

7,3%

2:00

CNY

BIP, saisonbereinigt (Q/Q) (MÄRZ)

1,3%

1,4%

1,5%

2:00

CNY

BIP (J/J) (MÄRZ)

7,0%

7,0%

7,4%

4:30

JPY

Industrieproduktion M/M (FEB F)

-3,1%

-

-3,4%

4:30

JPY

Industrieproduktion J/J (FEB F)

-2,0%

-

-2,6%

4:30

JPY

Kapazitätsauslastung (M/M) (FEB)

-3,2%

-

3,6%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

8:00

EUR

VPI (M/M) (MÄRZ F)

0,5%

0,5%

Tief

8:00

EUR

VPI (J/J) (MÄRZ F)

0,3%

0,3%

Tief

8:00

EUR

VPI, EU-harmonisiert (M/M) (MÄRZ F)

0,5%

0,5%

Tief

8:00

EUR

VPI, EU-harmonisiert (J/J) (MÄRZ F)

0,1%

0,1%

Tief

9:00

EUR

Handelsbilanz, saisonbereinigt (FEB)

22,0 Mrd.

22,8 Mrd.

Mittel

9:00

EUR

Handelsbilanz, nicht saisonbereinigt (FEB)

21,0 Mrd.

7,9 Mrd.

Mittel

11:45

EUR

EZB Hauptrefinanzierungsrate

0,05%

0,05%

Hoch

11:45

EUR

EZB-Zinssatz der Einlagefazilität

-0,20%

-0,20%

Hoch

11:45

EUR

EZB Spitzenrefinanzierungsfazilität

0,30%

0,30%

Hoch

12:30

EUR

EZB: Draghi hält Pressekonferenz

-

-

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0281

1,0456

1,0555

1,0631

1,0730

1,0806

1,0981

GBP/USD

1,4333

1,4531

1,4656

1,4729

1,4854

1,4927

1,5125