Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @BcPoldi: Vielen Dank für den guten Austausch, die gute Untertstützung hier aber auch auf Youtube: @Letmoneywork050 @Own360 @Trendfriend…
  • RT @BcPoldi: @michaelbarck2 @keinSpekulant @dividendencheck @GeraldKa1 @Investor @blogsparen @NilsInvest @dasacom @Own360N @DavidIusow @Bor…
  • $VET - A pullback is in the making, the RSI is strongly overbought. new impulse wave can be set in motion after a pullback. The pullback should not go below the 61.80% retracement at $0.17. The new run could reach the 161.8% retracement at $0.45 in the short term. #VET #vetcoin https://t.co/02Y4sMTf8S
  • $BZRX - Nice trend continuation is coming up, after a range breakout. Next target for #BZRXUSDT is above $1 at $1.27. #BZRX #BTC #Trending #cryptocurrencies #cryptotrading https://t.co/ci7T8AvsV4
  • $CRV - was able to enforce itself and sustainably break above the area around $3.20. From a chart perspective, a pullback towards $3.2 could be expected in the short term before an attack towards $4.60 - $5.20 will be continued. #CRVUSD #CURVE $CRVUSD #Cryptos https://t.co/D41boUpa0B
  • $DIA - starts its trend continuation. The breakout from the bullish flag, the crossing of the RSI barrier at 48.5, the rising volume and the rising averages confirm the trend. So, the next price target at $6.36 is activated. #DIAUSD #DIABTC #BTC #Crypto https://t.co/CBcFeznibV
  • $SKL is trending - RSI was able to regain the barrier at 48.5. At the same time, #SKLBTC was able to break out of the wedge formation and unleash new momentum - already +7% today. A short-term key resistance is now within reach. A recapture can trigger strong momentum in $SKLBTC https://t.co/rSD4HtgC8p
  • #BEAMBTC - Very interesting breakout in $BEAM. An entry signal was already given in Feb by the RSI. The 48.5 barrier was taken over, the volume increased and the first trend line was broken.We see the same with the current breakout. #beamusdt #BEAM https://t.co/4BOfDCOQnv
  • Guten Morgen. Sell in May (Konsolidierung im Sommer) wird in diesem Jahr ein Thema werden, vermute ich. 1. : Neue Allzeithochs im April laden zu Gewinnmitnahmen ein. 2.: FED könnte im Juni das QE-Tapering ankündigen. Erwartungen daran werden zumindest steigen. #Aktien
  • #Gold - Der Goldpreis konnte im zweiten Versuch die Nackenlinie durchbrechen und bullisches Momentum entfalten. Die Goldrush-Rallye am Ende der Woche stüzt dabei die Bullen. Wie geht es bei $GOLD weiter? Erfahre mehr in meiner Analyse: https://t.co/M5Yulp9p9m https://t.co/JqvAmlaoDj
Japanischer Yen könnte fallen, da Wetten auf China-Stimulus Risikoneigung schüren

Japanischer Yen könnte fallen, da Wetten auf China-Stimulus Risikoneigung schüren

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Australischer und New Zealand Dollar stürzen mit enttäuschenden Handelsdaten aus China
  • Wetten auf chinesische Stimuluserhöhung könnten Risk-On Sentiment schüren und Yen tiefer schicken
  • Sehen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt auf Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Der Australische und der New Zealand Dollar schnitten im nächtlichen Handel schwach ab und fielen bis zu jeweils 1,0 und 0,86 Prozent gegen ihre führenden Gegenspieler. Der Selloff folgte einem enttäuschenden Datensatz zur chinesischen Handelsbilanz, der zeigte, dass Exporte im März im Jahresvergleich um 15 Prozent gefallen waren, was drastisch unter den Erwartungen an einen Anstieg von 9 Prozent liegt und den stärksten Abfall in mehr als einem Jahr darstellt.

China ist Australiens und Neuseelands größter Handelspartner. Ein Rückgang der Umsätze des ausländischen Giganten weist auf eine nachlassende Nachfrage nach Rohmaterialien von den zwei ozeanischen Ländern hin und warnt vor kommenden Gegenwinden für das Wirtschaftswachstum. Das wiederum könnte zu Zinskürzungen von der RBA und der RBNZ führen. In der Tat ergab sich der nächtliche Abrutsch des Aussie und Kiwi Dollars zusammen mit Abwärtsbewegungen des 2-jährigen Anleihezinses für Staatsanleihen der Länder, was auf zunehmende Stimuluswetten deutet.

Mit Blick nach vorn wird ein ruhiger Wirtschaftskalender in den europäischen und US Handelsstunden dem Risikosentiment die Führung der Kursbewegungen überlassen. Der Shanghai Composite und der Hang Seng Index bewegten sich verdächtig höher nach den schlechten chinesischen Handelsdaten, ein Hinweis darauf, dass die Investoren das Ergebnis so gedeutet haben könnten, dass Beijing den Rückgang als Auslöser für eine Stimulusexpansion wertet. Die Aussicht auf eine erweiterte Stimuluspolitik in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt könnte zu einem späteren Tageszeitpunkt zu erhöhter Risk-on Stimmung führen und somit die Verluste im Aussie und Kiwi begrenzen und gleichzeitig Druck auf den sicherheitsgerichteten Japanischen Yen ausüben.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:50

NZD

Kartenausgaben Einzelhandel (M/M) (MÄR)

0,8%

0,8%

1,1%

22:50

NZD

Kartenausgaben gesamt (M/M) (MÄR)

1,3%

-

0,4%

23:50

JPY

BOJ Sitzungsprotokolle 16.-17. März

-

-

-

23:50

JPY

Maschinenaufträge (M/M) (FEB)

-0,4%

-2,2%

-1,7%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (J/J) (FEB)

5,9%

4,3%

1,9%

23:50

JPY

EPI (M/M) (MÄR)

0,3%

-0,1%

-0,1%

23:50

JPY

PPI (J/J) (MÄRZ)

0,7%

0,4%

0,4%

23:50

JPY

Geldmenge M2 (J/J) (MÄR)

3,6%

3,6%

3,5%

23:50

JPY

Geldmenge M3 (J/J) (MÄR)

3,0%

3,0%

2,9%

1:30

AUD

Kreditkarten-Käufe (A$) (FEB)

22,1 Mrd.

-

21,5 Mrd.

1:30

AUD

Kreditkarten-Bilanzen (A$) (FEB)

51,1 Mrd.

-

50,1 Mrd

2:00

CNY

Handelsbilanz (CNY) (MÄR)

18,16 Mrd.

250,00 Mrd.

370,50 Mrd.

2:00

CNY

Exporte (J/J) (CNY) (MÄR)

-14,6%

8,2%

48,9%

2:00

CNY

Importe (J/J) (CNY) (MÄR)

-12,3%

-11,3%

-20,1%

2:00

CNY

Handelsbilanz ($) (MÄR)

3,08 Mrd.

40,10 Mrd.

60,62 Mrd.

2:00

CNY

Exporte (J/J) ($) (MÄR)

-15,0%

9,0%

48,3%

2:00

CNY

Importe (J/J) ($) (MÄR)

-12,7%

-10,0%

-20,5%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

6:45

EUR

Frankreich Saldo der Leistungsbilanz (FEB)

-

-0,3 Mrd.

Tief

7,00

CHF

SNB Sichteinlagen

-

-

Tief

8:00

EUR

Italien Industrieproduktion (M/M) (FEB)

0,5%

-0,7%

Tief

8:00

EUR

Italien Industrieproduktion arbeitstäglich bereinigt (J/J) (FEB)

-1,3%

-2,2%

Tief

8:00

EUR

Italien Industrieproduktion arbeitstäglich bereinigt (J/J) (FEB)

-

-5,2%

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0387

1,0503

1,0554

1,0619

1,0670

1,0735

1,0851

GBP/USD

1,4372

1,4510

1,4571

1,4648

1,4709

1,4786

1,4924

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.