0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇳🇿 RBNZ Press Conference um 03:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,05 % Gold: -1,25 % Silber: -3,96 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Q9eyKKWJmF
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: -0,13 % 🇬🇧GBP: -0,15 % 🇯🇵JPY: -0,16 % 🇨🇦CAD: -0,26 % 🇦🇺AUD: -0,27 % 🇳🇿NZD: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/hiyem6anoc
  • 🇳🇿 Zinsentscheid Aktuell: 0.25% Erwartet: 0.25% Vorher: 0.25% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,05 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,90 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/dqbLtalp4a
  • In Kürze:🇳🇿 Zinsentscheid um 02:00 GMT (15min) Erwartet: 0.25% Vorher: 0.25% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • 🇦🇺 Wage Price Index YoY (Q2) Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.9% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • 🇦🇺 Wage Price Index YoY (Q2) Aktuell: 1.8 Erwartet: 1.9% Vorher: 2.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • In Kürze:🇦🇺 Wage Price Index YoY (Q2) um 01:30 GMT (15min) Erwartet: 1.9% Vorher: 2.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • 🇦🇺 Westpac Consumer Confidence Index (AUG) Aktuell: 79.5 Vorher: 87.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
DAX mit verfrühter Ostereier-Suche auf der Oberseite, erobert die 12.000 zurück

DAX mit verfrühter Ostereier-Suche auf der Oberseite, erobert die 12.000 zurück

2015-04-01 12:30:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Wer heute auf die Frankfurter Börsentafel schaute, wurde sicherlich das Gefühl nicht los, einem April-Scherz zu unterliegen.

Nachdem der DAX zum Quartalsende gestern den Kampf um die 12.000 Punkte Marke verloren hatte und man das Gefühl ausgeprägterer Gewinnmitnahmen vor Ostern nicht los wurde, stürmte er am Mittwoch zurück über die "12" und rund 1% ins Plus.

Allein die positiven chinesischen Einkaufsmanagerindizes als Grund hierfür ins Feld zu führen, ist jedoch in meinen Augen etwas zu wenig.

DAX mit verfrühter Ostereier-Suche auf der Oberseite, erobert die 12.000 zurück

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Eher konnte man beim Kursanstieg am Morgen das Gefühl bekommen, die Marktteilnehmer wollten sich bereits jetzt vor dem verlängerten Oster-Wochenende Aktien ins Depot legen, um bei einer Fortsetzung des DAX-Gipfelsturms auch im zweiten Quartal dabei zu sein.

Das überrascht zwar auf den ersten Blick nach einem mehr als 20%igen Kursplus in den ersten drei Monaten 2015 und somit dem besten Quartalsergebnis seit 2003, wird eine Korrektur doch wahrscheinlich.

Aber die zu erwartende Versorgung der Finanzmärkte mit immer mehr Notenbank-Liquidität auch in den kommenden Monaten und resultierende Alternativlosigkeit macht es auf den zweiten Blick regelrecht unausweichlich bei Aktien unverblümt weiter zuzugreifen.

Ganz zu schweigen von der Tatsache übrigens, dass der DAX historisch in den letzten 25 Jahren im zweiten Quartal mit im Schnitt mehr als +3,5% noch einmal deutlich besser performte als zu den im ersten Quartal rund 2% im gleichen Zeitraum.

Sollte also nichts Unvorhergesehenes geschehen, so ist in meinen Augen schon kurz nach Ostern mit einem neuen Allzeithoch und Lauf in Richtung 12.500 Punkten, eventuell gar bis 12.800 Punkten zu rechnen.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX mit verfrühter Ostereier-Suche auf der Oberseite, erobert die 12.000 zurück

@JensKlattFX

DAX mit verfrühter Ostereier-Suche auf der Oberseite, erobert die 12.000 zurück

instructor@dailyfx.com

DAX mit verfrühter Ostereier-Suche auf der Oberseite, erobert die 12.000 zurück

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.