Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @MarketsMajor: Don't forget to go outside people! Reduce your screen time and get some sunshine! https://t.co/c463YVhdAG
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
GBP/USD rutscht: UK-Arbeitslosenquote weiterhin auf einem 6-Jahrestief, doch unter der Erwartung

GBP/USD rutscht: UK-Arbeitslosenquote weiterhin auf einem 6-Jahrestief, doch unter der Erwartung

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de)Mittlerweile sind es über 14% die der GBP/USD-Wechselkurs unter dem Hoch aus 2014 notiert. Kennzahlen zum Arbeitsmarkt enttäuschten heute, während die veröffentlichte Mitschrift der letzten geldpolitischen Lagebeurteilung (4. – 5. März 2015) der Bank of England aufzeigte, dass wieder einmal einstimmig für eine Beibehaltung des Leitzinses auf 0,5% abgestimmt wurde.

Alle neun Entscheidungsträger stimmten dafür, den Zins noch nicht vom Rekordtief der 0,5% zu heben.

In Bezug auf die Erwartungen an folgende Leitzinsschritte fielen die Meinungen unterschiedlich aus. Zumindest mit Blick auf die kommenden drei Jahre sehen alle Mitglieder es als wahrscheinlich an, dass innerhalb dieses Zeitraums der Leitzins ansteigen würde.

GBP/USD rutscht: UK-Arbeitslosenquote weiterhin auf einem 6-Jahrestief, doch unter der Erwartung

Die Arbeitslosenquote verharrte auf der Insel im Zeitraum Nov. 2014 bis Januar 2015 auf dem 6-Jahrestief von 5,7%. Erwartungen zielten jedoch auf einen weiteren Rückschritt auf 5,6% ab. Das Pfund schwächelte nach der Bekanntgabe. Positives verzeichnete die britische Beschäftigungsquote. Mit 73,3% zog sie auf ein Rekordhoch.

Die britische Wirtschaft startete positiv in das Jahr, doch nicht alle Bereiche spüren einen Aufschwung, wie ich letzte Woche in diesem Artikel einfing. Eine Verschlechterung im Hausbau trug zum Rückgang in der Bauproduktion bei.

Der GBP/USD-Wechselkurs fiel zwischenzeitlich unter das 2013er Tief bei 1,481 und notiert um über 5% unter dem Februarhoch von 1,5552. Sollte die Chefin der US-Notenbank heute zudem untermauern, dass die Zinswende in den USA bereits im Sommer erfolgt, wäre infolge anziehender Zinserwartungen heute weiterer Druck denkbar.

GBP/USD rutscht: UK-Arbeitslosenquote weiterhin auf einem 6-Jahrestief, doch unter der Erwartung

An der CME zog der Pfund-Pessimismus unter Finanzinvestoren zuletzt weiter an. Die Netto-Position der Non Commercials fiel die zweite Woche in Folge und notiert bei -32.591 Kontrakten. Eine Übersicht über die Positionen dieser Gruppe finden Sie hier.

GBP/USD rutscht: UK-Arbeitslosenquote weiterhin auf einem 6-Jahrestief, doch unter der Erwartung

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBP/USD rutscht: UK-Arbeitslosenquote weiterhin auf einem 6-Jahrestief, doch unter der Erwartung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.