Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @insytfinance: Das US-Repräsentantenhaus verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Über ein Nu, Nu, Nu wirds wohl trotzdem nicht hinauskommen. https://t.co/C2KmOrmnia
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @invest Klar kann ich mich erinnern. Ein sehr guter Vortrag. Beim #DayTrading finde ich ist der Entry aber super wichtig, weil davon dein CRV abhängt. Hier ist die Zeit leider nicht auf deiner Seite. Der Exit ist für mich einfacher, weil es lediglich Teilgewinnmitnahmen sind.
  • Basado en el Sr. #Gauss he creado mi indicador por los mercados. El #Bouhmidi - bandas un indicador que visualiza la #volatilidad implícita. https://t.co/rLcSZfYxRL
  • @DavidIusow Unser Kollege @CHenke_IG hat einmal einen sehr interessanten Vortrag auf der @invest zum Thema Entry und Exit-Strategien vorgetragen. Er könnte zeigen, das der Entry sogar in manchen Ansätzen keine Rollen spielen muss, vielmehr der Exit - kannst du dich errinern😉
  • @SalahBouhmidi Ganz einfach, wenn der Preis sich an einem wichtigen Level bewegt, rein da und nicht mehr zurück schauen 😂 Nicht ganz aber so ähnlich. Das wichtigste ist das Trade-Management, was wiederum vom Entry abhängt. Dieser ist aber nicht immer perfekt, deshalb gibt’s immer was zu tun :)
  • @DavidIusow Was ist dein approach David? Für die, die es noch nicht wissen😉
  • @SalahBouhmidi Wer auf Indikatoren setzen möchte, sollte die Bouhmidi Bänder auf jeden Fall im Auge behalten👍 Ich persönlich bin nicht so der Indikator-Typ, Salah. 😉
  • @DavidIusow Deswegen schön immer die #Bouhmidi-Bänder zusätzlich im Auge behalten. 😉
  • #IBM shows a nice intraday reversal after breaking the lower #Bouhmidi-Band at $120,60 - we noticed a reversal in $IBM. At the moment we are back in the bandwidth. https://t.co/NHyer2wdpe
US Dollar könnte aufgrund von Anstieg des Yen nach schwachen US Beschäftigungsdaten fallen

US Dollar könnte aufgrund von Anstieg des Yen nach schwachen US Beschäftigungsdaten fallen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar könnte aufgrund von Anstieg des Japanischen Yen nach schwachen US Beschäftigungsdaten fallen
  • Aussie Dollar über Nacht leicht höher zusammen mit australischen Anleihezinsen
  • Sehen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt auf Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Alle Augen sind bis zum Ende der Tradingwoche auf die US Beschäftigungszahlen für Februar gerichtet. Die Erwartungen weisen auf einen Anstieg von 235.000 Stellen ex Agrar, was eine leichte Verlangsamung im Vergleich zu dem Anstieg von 257.000 Stellen im Januar darstellt. Die US Wirtschaftsnachrichten haben sich im Vergleich zu den Konsensprognosen seit Ende Dezember zunehmend verschlechtert, was darauf hinweist, dass die Analysten die Widerstandskraft der Volkswirtschaft überschätzen. Das ermöglicht eine Überraschung auf der Unterseite.

Ein enttäuschendes Ergebnis könnte die Spekulation auf eine Zinserhöhung der Federal Reserve abschrecken und auf dem US Dollar lasten. Es könnte ebenso eine Risikoaversion auslösen, inmitten von Sorgen, dass die US-Erholung nicht ausreichend sein könnte, die das globale Wachstum behindernden Gegenwinde aufgrund von Flauten in Europa und China auszugleichen. Das getrübte Sentiment wird wahrscheinlich von einer Auflösung von Carry-Trades begleitet werden, was den Japanischen Yen anheben könnte.

Der Australische Dollar zeigte im sonst ruhigen nächtlichen Handel eine gute Performance und stieg um durchschnittlich 0,3 Prozent gegen seine führenden Gegenspieler. Die Bewegung folgte einem Anstieg des australischen Benchmark 10-Jahresanleihezinses, was auf eine Mäßigung der Zinskürzungswetten als Auslöser deutet. Dennoch, die Märkte kalkulieren 50 Basispunkte Lockerung in den kommenden 12 Monaten und ein 48 Prozent Wahrscheinlichkeit einer Zinskürzung im nächsten Monat ein.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

AUD

AiG Performance Bau (FEB)

43,9

-

45,9

23:50

JPY

Offizielle Reserven ($ ) (FEB)

1251,1 Mrd.

-

1261,1 Mrd.

5:00

JPY

Leitindex (JAN P)

105,1

105,8

105,3

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (JAN P)

113,0

112,2

110,6

5:30

AUD

Währungsreserven (A$) (FEB)

-

-

62,5 Mrd.

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

6:25

CHF

SNB FY Einnahmen

-

-

Tief

7:00

EUR

Industrieproduktion (M/M) (JAN)

0,5%

0,1%

Tief

7:00

EUR

Industrieproduktion (J/J) (JAN)

-0,2%

-0,7%

Tief

8:00

CHF

Fremdwährungsrücklage (FEB)

-

498,4 Mrd.

Tief

8:15

CHF

VPI (M/M) (FEB)

0,0%

-0,4%

Mittel

8:15

CHF

VPI (J/J) (FEB)

-0,6%

-0,5%

Mittel

8:15

CHF

VPI - EU harmonisiert (M/M) (FEB)

0,0%

-0,4%

Tief

8:15

CHF

VPI - EU harmonisiert (J/J) (FEB)

0,0%

-0,1%

Tief

9:30

GBP

BOE/GfK Inflation nächste 12 Monate (FEB)

-

2,5%

Tief

10:00

EUR

BIP (im Quartalsvergleich) (4Q P)

0,3%

0,3%

Mittel

10:00

EUR

BIP (J/J) (4Q P)

0,9%

0,9%

Mittel

10:00

EUR

Bruttoanlageinvestitionen (Q/Q) (4Q)

0,3%

-0,3%

Tief

10:00

EUR

Staatsausgaben (Q/Q) (4Q)

0,1%

0,3%

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0792

1,0918

1,0974

1,1044

1,1100

1,1170

1,1296

GBP/USD

1,5132

1,5187

1,5213

1,5242

1,5268

1,5297

1,5352

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.