Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/NhkfVPSBB0
  • Main goal now for me is to bring this position into at least break-even. Further the plan is to wait until #DAX is above 13.300 and setting a buy stop order at perhaps 13.306. But we are not there yet. https://t.co/RWJz9noGBi
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,50 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,84 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sLylJial9H
  • Usually I beginn sizing up again if price goes up after a reduced position. This time I want to wait for #DAX to go above 13.300 first. So goal now is to bring the trade into break-even. It former tp will be reached, that should fit. https://t.co/NjclUp9StI
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: -0,05 % 🇯🇵JPY: -0,10 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇪🇺EUR: -0,17 % 🇨🇭CHF: -0,19 % 🇳🇿NZD: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xtDR8IyyRh
  • #EURTRY: Die Lira konnte nach der #Euro-Stärke im Oktober den Spieß wieder umdrehen. Nun könnte ein Ausbruch aus der Handelsspanne der #Lira weiter Auftrieb geben. https://t.co/vSXC8dsfn7 #Turkey @DavidIusow @CHenke_IG #FX https://t.co/JpcJ8e4ioC
  • Reduced position by 1/2 https://t.co/Y9CywrPXfd
  • Order was triggered, I lowered the TP here to 13.296. The air is getting thin. #DAX https://t.co/oOpGQ3YKr7
  • Ein neuer Education-Artikel ist online: "Die Größe des Devisenmarktes – Ein Vorteil des Traders" @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/cGigYemr0q #Forex #Forextrading https://t.co/xsXMFU6ns9
  • RT @CHenke_IG: Goldpreis: Tauchfahrt könnte weiter gehen https://t.co/qpO7R8Rrvf #goldprice #XAUUSD #Commodities @SalahBouhmidi @DavidIu…
DAX mit Achterbahnfahrt am Mittwoch - warten auf Impulse vom US-Arbeitsmarkt

DAX mit Achterbahnfahrt am Mittwoch - warten auf Impulse vom US-Arbeitsmarkt

2015-03-04 13:20:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Am Mittwochmorgen hieß die Devise im DAX erst einmal Luft holen. Der deutsche Leitindex gab zeitweise mehr als 100 Punkte ab, notierte zeitweise unter 11.200 Punkte.

Einsetzende Gewinnmitnahmen waren nach dem Gipfelsturm der letzten Tage jedoch überfällig. In neun Handelstagen gab es acht Mal ein neues Allzeithoch, dass es dort am zehnten Tag nicht das neunte gab, ist sicherlich kein Beinbruch. Und die Tatsache, dass der DAX bis zur US-Eröffnung seine Verluste vom morgen komplett hat wieder aufholen können bestätigt, dass Aktien im aktuellen Marktumfeld alternativlos sind, jeder Rücksetzer von Schnäppchenjägern genutzt wird um noch einen Platz in der vordersten Reihe bei neuen Allzeithochs zu ergattern.

Interessant wird zum Wochenschluss, wie der Markt besonders auf die Daten aus den USA reagieren wird.

DAX mit Achterbahnfahrt am Mittwoch - warten auf Impulse vom US-Arbeitsmarkt

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Während seitens der EZB am Donnerstag keinerlei Impulse werden sollten, da die EZB auf ihrer januar-Sitzung alles geliefert hat, was geliefert werden konnte, wandert der Blick wieder auf die FED. Von dieser wird zum Ende des Jahres 2015 erwartet, dass sie den Geldhahn langsam zu drehen wird, dem Markt durch Zinsanhebungen eher Liquidität entziehen wird.

Und gute Zahlen besonders vom US-Arbeitsmarkt würden eben diese Speulationen befeuern, den DAX eher weiter zurücksetzen lassen. Auf der Kehrseite sollte aber auch nicht die Option unterschlagen werden, dass trotz sich abzeichnender FED-Zinswende ein konjunktureller Aufschwung ausgehend vom US-Arbeitsmarkt den Aktienmarkt weiter treiben aufwärts schieben könnte, weniger Liquidität durch tatsächliches Wirtschaftswachstum aufgefangen wird.

Leider lieferte der ADP-Arbeitsmarktbericht keine Überraschungen, die eine Vorahnung auf die zu erwartenden Reaktion am Freitag gegeben haben:

DAX mit Achterbahnfahrt am Mittwoch - warten auf Impulse vom US-Arbeitsmarkt

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Technisch bleibt es dabei: bei einem Fall unter 11.200 Pnkte stünde einer Fortführung der eingeleiteten Korrektur in den Bereich um 11.000 Punkte kaum noch etwas im Wege.

Auf der Oberseite bestätigten neue Allzeithochs die bullishe Struktur und aktivierten als nächste Kursziele die 11.500 und darüber die 11.600er Region.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX mit Achterbahnfahrt am Mittwoch - warten auf Impulse vom US-Arbeitsmarkt

@JensKlattFX

DAX mit Achterbahnfahrt am Mittwoch - warten auf Impulse vom US-Arbeitsmarkt

instructor@dailyfx.com

DAX mit Achterbahnfahrt am Mittwoch - warten auf Impulse vom US-Arbeitsmarkt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.